Lambda Monitorsonde Bank1 Sensor 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lambda Monitorsonde Bank1 Sensor 2

    Hallo,

    habe mit Diagnosegerät die Lambda Monitorsonden Ausgangspannung aufgezeichnet bei mehreren BMW z.B.

    E61 , E46 , E91 alles Touring Benziner!

    Folgendes Problem, kann bei allen die Ausgangsspannung der Sonden super verfolgen bei Betrieb des Motors!
    Nur der E91 Touring macht mir Probleme mit der Spannung an Bank 1 Sensor 2 (Monitorsonde) sprich Zylinder 1-4!

    Danach Sensor ausgetauscht durch neuen!
    Kabel überprüft und nix feststellen können!
    An was kann dieses liegen?

    mfg
    mike
  • Lambda Monitorsonde Bank1 Sensor 2

    Sorry,

    für die ungenau Angabe!

    Die Spannung beträgt ständig 0,000 Volt egal ob Gas drauf oder weg keine Veränderung der Ausgangsspannung!
    Wobei der Sensor Bank 2 Sensor 2 Werte zwischen 0,000 Volt bis 0,800Volt bringt!

    mfg
    mike81
  • Moin!

    Ich krame mal den Thread hervor. Eigentlich passt aber nur die Überschrift.

    Weil die Lambdaheizung meiner Monitorsonde (Bank 1) kaputt gegangen ist, wurde sie getauscht. Jetzt bin ich nach dem Tausch ca. 50 km gefahren und habe nen Verbrauch von 20 Litern.

    Das Auslesen der Sonden erbrachte folgendes Ergebnis:

    Beide Vorkatsonden haben eine Spannung zwischen 2,01 und 2,03V und schwanken in diesem Bereich.

    Beide Monitorsonden schwanken zwischen 0,4 und 0,9V im Leerlauf. Lausfruhe ist in Ordnung.

    Nach dem Löschen der Adaptionswerte liegen die VK Sondenim Bereich wie oben beschrieben und die MSonden sind konstant bei 0,48V und schwanken nicht mehr.

    Wo liegt jetzt das Problem meines hohen Verbrauchs?

    Der FS ist leer.

    Danke!
  • Grüßt euch!

    Heute haben wir nen Ausflug gemacht und sind knapp 120km gefahren. Seit dem Löschen der Adaptionswerte ist der Verbrauch wieder kräftig gesunken. Die LM Sonden liegen weiterhin bei 1,98-2,01V und die MSonden zwischen 0,68 und 0,72V. Danke für den Tipp! :)

    Jetzt hat sich aber mein Raddrehzahlsensor hinten rechts verabschiedet. Hatte ne Christbaumbeleuchtung im Display. Bis 130 kam nichts und ab dann erschien der Fehler. Auch nach dem Löschen trat er in der gleichen Situation wieder auf. Den werde ich jetzt noch tauschen müssen aber der Wagen muss eh in die Werkstatt.
  • Der Langzeitverbrauch ist von 23l auf knapp 14l gesunken innerhalb dieser 120km und ich glaube, dass er auch noch weiter sinken wird, da sich der Momentanverbrauch (z.B. bei 130km/h) wieder auf die Werte eingependelt hat, die ich gewöhnt bin, also 7-7,5 auf gerader Strecke.

    Fragst Du, weil die MSonde eigentlich ein fettes Gemisch anzeigt?

    Edit: Der Wagen war vor ein paar Tagen beim TÜV.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von macerna ()

  • Gefühlt ist das bislang kein Unterschied zu vorher. Heute waren wir wieder knapp 100km zu viert unterwegs mit vollem Kofferraum bei 36 Grad und laufender Klima auf der A40. Der Langzeitverbrauch ist jetzt bei 11,5l und der Momentanverbrauch hat sich unter 10 eingependelt (gemeint ist aber wieder der 130i, mein 5er macht ja keine Probleme).

    Lamdaintegrator ist glaube ich bei -0,358 und -0,6 oder so. Hab die Werte auf dem Rechner. Sieht alles sehr gut aus.