Kaufberatung E61 520D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung E61 520D

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier, weil ich mich mit dem Gedanken beschäftige, einen E61 in der kleinsten Dieselvariante (520D) zu erwerben.

      Ausgeben möchte ich nicht mehr als 15T€ und das unfallfreie Fahrzeug sollte unbedingt über eine Anhängerkupplung, Metalliclackierung und Klimaautomatik verfügen und darüber hinaus max. 150TKm gelaufen sein.

      Bei einem ersten Durchforsten der hiesigen Gebrauchtwagenbörsen sollte man eigentlich für das Geld und den Anforderungen was bekommen, auch wenn die meisten Fahrzeuge nicht gerade in der Nähe (PLZ 7) stehen.

      Auf was sollte man generell bei dem E61 unbedingt achten, gibt es motorentypische Mängel (520D) und erfolgte Rückruf- oder Kulanzaktionen bzw. wie hoch sind die Inspektionskosten bei der genannten Kilometerzahl und den vorgeschriebenen Intervallen?
      Mir ist auch klar, dass der FL-520D (177PS) antriebstechnisch die eindeutig bessere Wahl darstellt, aber dafür fehlt definitiv die Kohle...

      Was meint ihr, bekommt man für das Geld etwas Gescheites oder sollte ich lieber die Finger von den Fahrzeugen in der Kilometerklasse lassen?


      Danke für Feedback
    • RE: Kaufberatung E61 520D

      Original von marcjot
      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier, weil ich mich mit dem Gedanken beschäftige, einen E61 in der kleinsten Dieselvariante (520D) zu erwerben.

      Ausgeben möchte ich nicht mehr als 15T€ und das unfallfreie Fahrzeug sollte unbedingt über eine Anhängerkupplung, Metalliclackierung und Klimaautomatik verfügen und darüber hinaus max. 150TKm gelaufen sein.

      Bei einem ersten Durchforsten der hiesigen Gebrauchtwagenbörsen sollte man eigentlich für das Geld und den Anforderungen was bekommen, auch wenn die meisten Fahrzeuge nicht gerade in der Nähe (PLZ 7) stehen.

      Auf was sollte man generell bei dem E61 unbedingt achten, gibt es motorentypische Mängel (520D) und erfolgte Rückruf- oder Kulanzaktionen bzw. wie hoch sind die Inspektionskosten bei der genannten Kilometerzahl und den vorgeschriebenen Intervallen?
      Mir ist auch klar, dass der FL-520D (177PS) antriebstechnisch die eindeutig bessere Wahl darstellt, aber dafür fehlt definitiv die Kohle...

      Was meint ihr, bekommt man für das Geld etwas Gescheites oder sollte ich lieber die Finger von den Fahrzeugen in der Kilometerklasse lassen?


      Danke für Feedback


      Hi. Also als erstes, 150tkm sind für einen 5er nichts. Würde dir aber von vorn herein den 25d empfehlen da die 163PS des 20d einfach zu wenig sind! Zumindest mit der antiquierten Automatik des VfL. Wenn möglich einen schönen 25d mit Automatik und du hast einen feinen Sechszylinder!

      Preislich nehmen sich die beiden nicht viel. Sowohl in Anschaffung als auch im Unterhalt.

      MfG stussy
    • @ stussy

      danke, der 525d schluckt mir dann doch einiges zuviel i.Vgl. zum 4-Zylinder.

      Ich sollte vielleicht noch was zum Einsatzgebiet sagen - also der Kombi wird überwiegend Überland (15TKM p.a.) bewegt und muss hin und wieder mal Fahrräder per Träger auf der Anhängerkupplung sowie einen Kinderwagen schleppen, aber ansonsten keine schwere Lasten. Deshalb glaube ich, dass der 520D (ist sicherlich keine Rakete) für meine Anforderungen her das ökonomischste Fahrzeug sein sollte.

      Würdet ihr eher bei dem Profil den Handschalter bevorzugen oder tendiert ihr zur Automatik?

      Wie hoch sind denn die realistischen Verbrauchswerte für den E61 520D bei "normalem" Fahrstil?
    • Ich glaube auch nicht, dass es wirklich viel ausmacht bei den größeren Motoren.

      Wenn Du Dir natürlich ganz sicher bist, dann ist der 520d natürlich die günstigere Wahl. Ich habe zum Beispiel gerade ein Problem mit einem Injektor. Davon hast Du dann eben nur vier Stück.

      Ich hatte und habe Probleme mit den folgenden Punkten:

      - Niveauregulierung > Schläuche und Sensoren überprüfen, Zeit für das Anheben testen
      - Rückhaltesystem > Sitzbelegungsmatte auf dem Beifahrersitz hat öfters einen Defekt
      - Injektor > selektive Mengenkorrektur überprüfen
      - Glühkerzen überprüfen

      Das sind so die wichtigsten Punkte. Habe das Auto seit drei Wochen von einem Händler. Hoffentlich übernimmt er die Kosten.

      Lass vor dem Kauf auf jeden Fall den Fehlerspeicher des Fahrzeugs überprüfen. Am besten nach einer längeren Testfahrt, falls der Händler die Fehler einfach gelöscht hat. Das ist ja leider meist problemlos möglich...

      :trinken:
    • Ich kenne diese Art von Händler aus meiner Gegend und da stimmen meistens Fahrzeugzustand und Laufleistung nicht überein, meistens an deutlichen Abnutzungserscheinungen im Innenraum oder auch Schlüssel etc. zu erkennen, also Vorsicht!
      Falls alles echt ist, wäre er sicher ein Kandidat!

      Gruß

      DarkLoG
    • Der 520D wurde mit dem FAcelift nicht geliftet.
      Der 525D schon. Mehr Lesitung und Drehmoment bei niedrigerem Verbrauch.

      Also wenn du nen 535 haben willst, würde ich sagen das FL wenn du "nur" den 520d fahren willst, musst du wegens des Motors nicht auf das Facelift setzen.

      Laut den Unterlagen über die Änderungen beim LCI hat der 520D auch nur das alte Automatik Getriebe.

      Mfg
    • Original von Mixmaster

      Laut den Unterlagen über die Änderungen beim LCI hat der 520D auch nur das alte Automatik Getriebe.

      Mfg

      Ja, aber nur bis Ende 2007! Ab Modelljahr 08 hat auch der 520d das neue Getriebe und Wahlhebel drin!
    • Kann mich einer mal aufschlauen, was es mit den Fleet-Editions auf sich hat?

      Beim Vor-FL bzw. Pre-LCI gab es den 520D mit 150PS, wobei dort wohl nur das Steuergerät anders geflasht ist und die Ausstattung wahrscheinlich etwas magerer, aber gab es beim Modell ab Herbst 2007 (wo der normale die 177PS bekommen hat) auch eine Flottenausführung mit 163PS (habe ich neulich in einer Händleranzeige gelesen)?

      Oh Mann, ich glaub, ich muss das "etwas" Mehr an Geld in die Hand nehmen und wohl doch den 177-PS-520D nehmen, da er in allen Tests genial abgeschnitten hatte.
      Gibt es den Probleme an dem Motor bzw. der Ausführung?
    • es gibt im 520 zwei Varianten, wie Du schon richtig erkannt hast. Bei den "alten" war es so, dass dort ein anderer Motor verbaut war, nach 2007 kam der neue Motor (N47), bei dem die "Drosselung" nur mittels "Software-Änderung" vorgenommen wurde, d.h. der normale 520 und der 520 Fleet hat denselben Motor, jedoch einmal mit der Softwarebremse auf 163 PS, der andere hat die 177 PS.
    • Original von marcjot
      was haltet ihr denn von dem fahrzeug?
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…6935&lang=de&pageNumber=1


      ich weiß nicht, wie hoch die Gewichtung beim Bordcomputer ist, aber er hat halt nur das kleine "Navi" (Business) drin. Für mich war das aber wichtig. Ich kann die Preise zwar noch nicht so gut beurteilen, aber anhand der Ausstattung finde ich ihn jetzt vom Rest her (bis auf Navi) gar nicht so schlecht.
    • Ich hab mich jetzt auch innerlich für die 177PS-Variantre entschieden, nur muss es halt auch finanziell stemmbar sein!

      Ich bin jedoch e.g. gar kein Automatikfahrer, wobei ich aber auch noch nie ein Auto mit (für meine Verhältnisse) derartig viel Drehmoment/Leistung gefahren bin, um das umfassend beurteilen zu können.
      Ich hab jetzt aber schon paar mal gelesen, dass 07 oder 08 eine neue Automatik herausgekommen sein soll für den E6x, was hat sich denn da maßgeblich geändert und lohnt es sich ggf., etwas mehr geld für die neuere Version hinzublättern?

      Grundsätzlich bin ich auch immer noch etwas verwirrt bei dem Thema Fleet-Edition bzgl. Differenz Leistung und Ausstattung zu der "normalen" Ausführung ... wenn mich da noch jmd. aufschlauen könnte, wäre ich ihm sehr verbunden...
    • also ich habe meinen 520d (Fleet - manuelle Schaltung) nun seit einer Woche und bin damit sehr zufrieden. Die 10 KW Unterschied wird man wohl kaum spürbar merken. Zur Frage ob Schaltung oder Automatik würde ich persönlich eher zur Automatik tendieren, da es einfach ein bequemeres Fahren in dieser Klasse ist. Ich hatte beim Kauf nicht viel Wahlmöglichkeiten, da mir die Zeit zur Anschaffung gedrängt hatte und ich mein Auto beim Händler in meiner Nähe kaufen wollte. Wenn es möglich gewesen wäre hätte ich auch gerne Automatik gehabt.

      Die Fleet-Modelle sind meistens keine "Austattungs-Wunder".

      Mir war beim Kauf nur wichtig, dass ich das große Navi Professional (Muss) und Bluetooth-Freisprecheinrichtung habe. Leder und Sitzheizung werde ich mir nachrüsten, da ich da etwas "pingelig" bin und lieber der "Erstnutzer" bin.

      Alles andere sind nette Features, die aber den Preis hochtreiben und die Anfälligkeit erhöhen. Da hat aber jeder andere Vorlieben.

      Also grundsätzlich hat der Fleet nur eine per Software reduzierte Leistung von 10 KW. Der Motor ist derselbe. Ausstattungsmäßig hängt es davon ab, was der entsprechende "Flottenpartner" dann gewählt hatte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kaldi ()