Xenon Scheinwerfer undicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Xenon Scheinwerfer undicht

    Hallo zusammen,

    die letzten Tage mit dem Regen und die Waschanlage scheinen meinem linken Front-Scheinwerfer (BJ. 05, VFL, Std. ohne AKL) den Rest gegeben zu haben.

    Neben Beschlag direkt vor der Linse befinden sich im Bereich des Blinkers einige dicke Wassertropfen ... Nach einigem Suchen soll der Beschlag gem. BMW ja normal sein... aber nicht die Tropfenbildung.

    Nun stellen sich folgende Fragen:
    1) Ist bei BMW mit Kulanz zu rechnen? Wenn ja bis zu welchem BJ?
    2) Muss man den Scheinwerfer im Komplettset erstehen oder gibt es nur das Gehäuse ohne Brenner, LWR etc.?

    Vielen Dank für Eure Erfahrungen :)

    Grüße
    Micha
  • Nach 7 Jahren kannst Kulanz aber total vergessen.
    Die Scheinwerfer gibt es einzeln und sind nackig sprich ohne leuchtmittel und Steuergeräte. Der Nachteil wenn du einen wechselst ist das es bescheiden aussehn wird da einer neu und der andere alt ist.
    Ich würde nach einem Satz lci schauen und beide wechseln. Hatte vor kurzen in der Bucht ein verkäufer gesehn der will 1200€ haben.
  • Bei dem kurs lieber gleich auf lci scheinwerfer wechseln ;) für 600-700€ sind mittlerweile beide gebraucht zu haben. Dazu noch lm2 für 150€ und rückleuchten für 300€ und ein nachrüstkabel für 25€. Einbau und codierung auch noch einpaar 100€ alles zusammen bisschen teuerer als 1200€, dafür aber LCI ;)
  • @Babs: Die Dichtung hab' ich auch schon gesehen ... Für €8,- kann man eigentlich nix falsch machen. Daher ja meine Anfrage bzgl. Erfahrungen :)

    Werde dat Dingen morgen beim :) bestellen, da ich wohl so nicht durch den TÜV komme :(

    Nich' dat mich Deine Kollegen ab nächstem Monat rauswinken :cool:

    @Madmax: 700 Steine pro Seite ist mir der Spaß nur wg. LCI für ein Feature ohne wirklichen Nutzen nicht wert ... BTW: Bist Du sicher, dass der Unterschied nicht durch die unterschiedlichen Brenner kam?

    Grüße
    Micha
  • Habe komplette VFL Scheinis abzugeben... Siehe "Biete".

    Etwas Beschlag ist glaub ich normal, hatte diesen aber bis zuletzt an den VFL-Scheini´s nicht (nur als ich den Wagen damals kaufte).

    Ich glaube, wenn der Wagen bei Regen länger nicht bewegt wird, ziehen die SW etwas Feuchtigkeit. Sollte aber bei regelmäßigen Fahrten wieder weggehen.
    Nass dürfen die m.E. jedenfalls nicht sein :?:
  • Hmm, habe mal in der Bucht geschaut und nur H7/H7 und BiXenons mit AKL gefunden.

    Zur Zeit habe ich eine Xenon/H7 (Fernlicht) Kombi.Kann ich die einfach gegen eine BiXenon Kombi ggfs. mit AKL tauschen?

    bmwfans.info zeigt mir alle Möglichkeiten an ...
  • Bin gestern beim :) gewesen.
    Kommentar:
    "Lassen Sie uns den mal einen Tag da, dann schauen wir woran es liegt. Ggfs. ein Steinschlag. Hatten Sie mal einen Unfall vorne links?"

    Daraufhin habe ich ihn gefragt, welchen Unterschied es macht, wenn mir die Ursache bekannt ist?

    Antwort: "Keinen. Der Scheinwerfer muss dann getauscht werden. Kosten zwischen 600-700€. Die Dichtung kann mann bei denen nicht mehr tauschen ..."
  • Na Ford hat aber andere gravierende Mängel.
    Zu den Scheinwerfern. Die teile sind verklebt. Sprich die streuscheibe kann nur mittels Zerstörung oder mit Glück mit Erwärmung im Backofen entfernt werden.
    Die Scheinwerfer sind aber auch ein sogenanntes offene System. Da kann bei richtigem Mistwetter schon mal Feuchtigkeit eindringen die aber durch die Wärme der Lampen oder Brenner wieder verfliegt. Ich glaube aber nicht das die klebverbindung mit der zeit undicht wird. Das muss eine andere Ursache haben.
  • also laut etk ist die dichtung beim 2006er immer noch wie se ist.
    hab am wochenende die möglichkeit nen ausgebauten scheinwerfer in ruhe anzuschauen. der war bis oben hin voll mit kondensat. da ging sogar die eyebrow kaputt.

    also mein 2002er mondeo mit 230.000km hatte weniger probleme als der e61.
    zb keine defekten kabel in die heckklappe, keinen defekten turbo, keine defekten glühkerzen......
    einzig, er hat immer an den türkanten gerostet. aber da gabs dann alle 2 jahre ne lackierorgie. liegengeblieben bin ich nur ein mal damit. da war die kupplung vom klimakompressor kaputt und der riemen hat eben über ne stehende rolle gerieben.
    auch meim pa sei 2001er V6 ghia x volle hütte hatte mit 360.000km noch den ersten auspuff zb dran. da war gar nix außer neue dämpfer und federn vorne bei 300.000km.
    wenn man selber keine erfahrung mit ford hat, dann einfach mal ruhe geben.
  • Verstehe ich das richtig, wenn man also die LCI Scheinwerfer in ein Vor Facelift Modell einbauen lässt funktioniert das ohne Probleme.....?? Es muss einfach der Brenner und das Steuergerät auf den neuen Scheinwerfer drauf sein, Bauform ist also gleich....??

    Grüsse aus der Schweiz
  • Nein.
    Du brauchst das lm2 und der Stecker muss umgepinnt werden.
    Im VfL sind auch andere Brenner drin. Im lci sind die mit zündteil d1s wenn ich nicht irre.
    Ganz so einfach ist es dann doch nicht.
    Es gab mal von carsolution eine Box, damit konnte man das lm1 drin lassen. Leider war die nicht fehlerfrei. Bei mir kam immer Standlicht Defekt, obwohl kalt u warmabfrage deaktiviert war.
    Unterm Strich ist das lm2 auch günstiger wie die Box.
  • Thread ist alt, aber passt.

    Meine Dicktungen sind so spröde, dass sie abgefallen sind. Beide Seiten das Plastikding mit Dichtung zu tauschen, sind pro Stück 25 eur. Also nix mehr mit 8 Eur. Oder kann man die Dichtung selber tauschen? Teilenummer 63 12 6 934 511

    Gibt es hier Erfahrungen Alternativen zu verwenden, zb selbstklebende Moosgummis?
    Bilder
    • E4A7EE10-90F3-4E5A-BA71-08A9948CC476.jpeg

      189,93 kB, 395×1.646, 7 mal angesehen
  • Welche Mängel willst du mit dem Tausch der "Dichtung" beheben? Die Dichtung dichtet nicht den Schweinwerfer an sich.

    Wenn du also Feuchtigkeit im Scheinwerfer hast, wird dir der Tausch dieser Dichtung nichts bringen.

    Meistens sind die Deckeldichtungen einfach schlapp und lassen Feuchtigkeit in den SW.
  • Ich habe keine Feuchtigkeit im Scheinwerfer und mir ist klar (so habe ich es zumindest verstanden), dass die Dichtigkeit des Scheinwerfers (der ohnehin nicht "luftdicht" ist) nichts mit dieser Gummilippe dieses Plastikteiles zu tun hat. Nichts desto trotz hat diese Gummilippe ja eine Funktion. Da Sie bei mir nicht mehr existent ist (der spröde Gummi ist weg), suche ich nach einer Lösung diese Funktion der Dichtung wieder herzustellen. Vermeiden will ich diese Billigteile für 50 EUR bei BMW zu bestellen :)

    Danke :)