550i oder M5?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Na endlich is der Groschen gefallen, das is doch das, auf was ich hinaus wollte die ganze Zeit, ohne die Elektrokacke macht der M untenraus kein Stich, der kann nur wirklich davonfahren wenn man es drauf anlegt und freie Bahn hat und wann hat man die mal im alltäglichen Leben, aber wenns nur fürn Kick gedacht is, So.moins früh raus auf die AB und mal alles abgerufen, dann isses ja genau das Richtige für ihn... ;) Gruß Ronny :trinken:
    • Original von Michael367
      Original von Facelift
      Original von CCH
      Der 550 ist sicherlich ein schnelles Auto zu vernünftigen Unterhaltskosten, aber kein Sportwagen mit vier Türen...


      Ich empfehle wie gesagt auch den M5 (wenn man die Kohle hat, warum nicht?), möchte aber zu bedenken geben, daß der 550i Automatik auf der Autobahn problemlos mit einem E46 M3 Schalter mithalten kann.
      Bin ich vor 4 Wochen erst mit nem Kumpel gefahren.

      Also bitte nicht so abwerten. ;) :D





      Also ich will ja nicht angeben oder so, ABER ein M3 E46 ist überhaupt kein Gegner auf der Autobahn für mich. Sogar auf dem Hockenheimring haben die m3 nur auf der bremse eine Chance. Sind eben meine Erfahrungen.


      Michael


      Doch, ein M3 ist ein Gegener für den 550i. Sogern ich auch was anderes behaupten würde. Ich habe selber einen gefahren ein Jahr lang und das Teil geht wirklich ab ohne Ende. Da darf man nicht die 3,2l sehen, sondern vielmehr die Einzeldrosselklappensteuerung, die schärfere Nockenwelle, die kürzere Übersetzung und vorallem das Drehzahlband bis 9.000 upm.

      Davon träumt der 550i. Der rote Bereich vom 5er ist der standardmäßige Drehzahlbereich vom M, da gehts erst ab. ;)

      Ich kenne nicht den geringsten Unterschied zum 550i.
      Ich habe es auch mal mit einem Kumpel ausprobiert und die beiden Kisten nehmen sich (auf der geraden Autobahn) mit 250 km/h wirklich nur um 2-3 Meter was ab. Mal ich vorn, mal er vor. Das kommt auf den Wind an. Keiner von beiden gibt nach.
      Von einer Überlegenheit einer der beiden kann da keine Rede sein.

      Anders siehts mit dem M3 Cabrio aus. Das hat aufgrund des höheren Gewichts keine Chance gegen den 550i. Bin ich auch probe gefahren (gegeneinander). Aber bei einem Coupe musst Du Dich warm anziehen. Vorallem mit SMG.

      Beim Ring-fahren kommts natürlich auf den Fahrer an. Wenn Du da gegen einen E46 M3 gewinnst, hat der Fahrer vielleicht nichts auf dem Kasten. Weis ich nicht, bin ich noch nicht gefahren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Facelift ()

    • Wie hier bereits schon öfter erwähnt wurde kann man nen E46 M3 nicht mit einem 550i E60 vergleichen... der M3 geht vll. auf grader Strecke nicht besser als der 550, aber in jeder kurve überholt man den 550 im Drift wenns sein muss... auf ner AB fahrt is klar, dass der M3 das nachsehen hat, aber auf jeder anderen Straße ganz klar keine chance... aber bei einem 400km Rennen hätte der 550 klar die Nase vorn da der M3 dann warscheinlich nen Motorschaden hat :P

      Spaß bei Seite, wenn du Spaß haben willst, ist weder der 550 noch der M5 die richtige Wahl (meine Meinung)... Wenn du als Alltagauto schon was großes hast, dann würde ich mir lieber einen Sportwagen kaufen mit dem du dann richtig Spaß haben kannst...

      Wenn du 35tausend Euro hast, dann hol dir ne Corvette C6... hab letztens das Vergnügen gehabt eine Probe zu fahren und was du mit dem Teil an Kurvengeschwindigkeiten hast ist Wahnsinn. Selbst in der Beschleunigung würde z.B. ein M5 kein Land sehen.

      Zur Ergänzung: Ich weiß, dass ist ein BMW E60 Forum, aber bei einem Wochenend-Spaßauto sollte man (meiner Meinung nach) nicht zu einer großen Limousine greifen... nicht falsch verstehen, ein M5 ist der Hammer, pures Understatement, aber für kurvige Bergstraßen sowie für die Rennstrecke nicht gerade die beste Wahl...
    • Wenn du 35tausend Euro hast, dann hol dir ne Corvette C6... hab letztens das Vergnügen gehabt eine Probe zu fahren und was du mit dem Teil an Kurvengeschwindigkeiten hast ist Wahnsinn. Selbst in der Beschleunigung würde z.B. ein M5 kein Land sehen.


      Auf der Autobahngeraden schaut's dann aber wieder anders aus. Da nehmen sich beide Fahrzeuge nichts. Die 14 Sek auf 200 schafft der M5 auch. Ich finde aber Deinen Lösungsansatz interessant, denn die Corvette ist eher Sportwagen als der M5 :top: Ich würde statt zur Vette eher zum CTS-V greifen... :Hilfe:

      Nachtrag: Hoffe wir sprechen von der gleichen Corvette (436PS) und nicht von der Z06, denn die flitzt nach vorne wie nichts gutes :pop:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gargon ()

    • Gut, da geb ich dir Recht, auf der Bahn ists gleich, aber ansonsten eben nicht :)

      Das war ja mit der Vette nur ein Beispiel, is jedem selbst überlassen was er will... ich denke das hat jeder verstanden.

      Also wir haben von der gleichen geredet, die ganz normale C6 mit 436PS. Die Z06 hab ich nicht erwähnt, da die wohl nicht für 35t€ zu haben ist :)
    • an ne vette hab ich auch schon gedacht oder an nen sl amg. bin hin und hergerissen. soll irgendwie was besonderes sein. will einfach mehr als 500 ps und nen hammer sound von haus aus. will ausser felgen und fahrwerk nichts verändern.
      mir würde auch so ein ford pick up gefallen wie in dem film expandables. oder ein dogde ram srt 10. will einfach ne drecksau! sorry für sen ausdruck
    • Da hast du wohl recht... alleine hier bei mir in Neustadt fahren bestimmt 4 oder 5 M5 E60 rum... aber ne Corvette sieht man nie :)

      Ich denke hier will dir niemand was einreden, du musst schließlich selbst wissen was du willst... aber wenn Du was besonderes willst womit du auffällst und so ziemlich alles zersägst, dann würd ich halt zur Vette greifen. Der SL AMG ist wunderschön und sau schnell, aber die Unterhaltung ist unbezahlbar für normal sterbliche. wenn du nen neuen Stoßdämpfer z.B. brauchst, dann bist du mit über 2000€ dabei für ein Federbein! (war nur ein beispiel). Die Corvette ist wirklich ein bezahlbarer Sportler mit seltenheitswert und nem sehr hohen Funfaktor, vor allem ist der Motor sehr sehr pflegeleicht.

      Hab mir auch immer den Kopf zerbrochen, ich hatte die gleichen Gedanken wie Du. Hab mich aber schlussendlich für nen 530 entschieden, denn wenn ich heizen will mach ich die Plane von der r1 runter und lass jucken :) Der Unterhalt für ein Auto wie den M5 oder den SL will ich mir nicht leisten, da man schlussendlich nur fürs Auto arbeitet wenn man nicht grad 5000€ im Monat netto bekommt.

      Überlegs dir gut was Du willst, fahr alles mal Probe und entscheide dann. Mach bitte auch ein Foto von deinem grinsen nachdem du die Corvette gefahren hast ;) ich konnte die Mundwinkel 2Tage nicht senken ;)
    • Naja, Soundtechnisch wirste beim M5 was machen müssen. Es sei denn Du stehst auf Formel 1 :cool:

      youtube.com/watch?v=vt1_OKkZzp4

      M5 ist eher Understatement, da recht viele mit M Packeten herumfahren. Einige setzen sogar 4 Rohr Anlage drunter... Ich würde mir paar Amis anschauen... CTS-V :faq:

      Wenn ne Vette, dann eine ZR1 oder Z06 :respekt: ... aber auch da werden die 35K nicht ausreichen :?:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gargon ()

    • Wie sieht es den mit einer Viper aus, wäre noch exklusiver als eine Vette. Naturlich würde ich an deiner Stelle auch ein paar Muscle Cars probefahren, sind zwar nix für kurvige Straßen, dafür aber einfach ein genialer Sound und Spassfaktor ;)
    • ja aber ganz ehrlich da ist für mich der reiz irgendwie weg weil es irgendwie kein auto mehr ist! ich glaub ich schau eher nach autos vom ami land. das kommt mir sehr entgegen. ich liebe hubraum.

      dogde charger bj 78 von ein duke kommt selten allein
      oder eben ein ram srt 10.

      ihr habt recht m´s und amg´s gibt es genügend...
    • Aber bitte nicht Sonntag Morgen den Wagen starten, denn das werden Dir die Nachbarn übel nehmen. Brutaler Sound garantiert :rollen:

      Back2Topic: Wenn auffallen, dann würde ich auch zum Ami greifen. Ich hab damals auch viel umherüberlegt und wollte einen schnellen Kombi haben. Kombi als Kompromiss mit der Frau, die den eh nicht fährt, aber naja... Mir wäre da ggf. noch ein Porsche Turbo oder GT3 in den Sinn gekommen, aber da wäre Sie ausgezogen. Der 300c den ich davor hatte, ist deutlich fetter (optisch) gewesen. Da hat JEDER hinterhergeschaut, was sicher auch an den 22 Zollern gelegen haben mag. Zudem war die Karre extrem tief... Aber ein rassiger Sportwagen ist der M5 definitiv nicht (550 erst recht nicht)... 35K ist nicht sonderlich viel Geld für einen guten Gebrauchten. Da hat man aber in der AMI Ecke einiges am Start. Leider musste Dich dann auch mit dem recht billigem Interieur zufrieden geben.
    • Original von scarface
      ja aber ganz ehrlich da ist für mich der reiz irgendwie weg weil es irgendwie kein auto mehr ist! ich glaub ich schau eher nach autos vom ami land. das kommt mir sehr entgegen. ich liebe hubraum.

      dogde charger bj 78 von ein duke kommt selten allein
      oder eben ein ram srt 10.

      ihr habt recht m´s und amg´s gibt es genügend...


      Wenn's ein Auto mit reichlich Hubraum, coolem Sound und auffallender Optik sein soll, so kannst Du Dir auch mal die aktuellen Mustangs anschauen. Speziell der GT500. Wenn's ein bischen mehr sein, bzw. absolute brachial den eine Super Snake. Dann wirds allerdings mitm Budget ein wenig kritisch. Allerdings haste dann auch keine Gegner mehr. In der maximalen Ausbaustufe liegen um die 800 PS an. Detroit muscle quasi.
    • Original von gargon
      youtube.com/watch?v=GQuy_nejvBI

      Die 800PS brauchst dann aber auch! 600PS reichen scheinbar nicht aus (siehe Video).


      :lol:

      Es gibt auch ne Folge TopGear wo sie einen GT500 aufm Pruefstand haben. Um die ~460 PS lagen an, das wars. Da haben sie sich auch lustig gemacht.

      :D Naja es ging ja um nicht alltaegliche Autos mit viel Hubraum. Wenn man um einen M5 auch noch Kreise fahren will muss wohl sowas wie ein Ariel Atom her. Besonders schlimm wirds wohl wenn man mit dem Ami auch noch im die Kurve will. Spaetestens dann hat man mitm Bimmer definitiv gewonnen. Aber man sollte das Verhaeltnis der Preise nicht vergessen. Man bekommt mind. 2 GT500s fuer einen M5 (neu).
      Bei ner SuperSnake sieht das preisliche Verhaeltnis sicher anders aus, aber spaetestens dann bleibt der M5 auch stehen. ;) Oder auch nicht. Blubbert auf jeden Fall maechtig gewaltig und sieht brachial aus. Wer's mag. :top:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BitteNichtBlitzen ()