Auto vibriert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen,

    Bin jetzt den Sommer über den 5er fast nicht gefahren und habe ihn erst jetzt mal wieder auf der Autobahn gehabt. Die hoppelei ist natürlich nicht weg und fällt nach langem Entzug extrem auf um nicht zu sagen es nervt voll.

    Bin der Meinung, dass es sogar schon bei geringen Geschwindigkeiten leicht anfängt und es sich ab 80 richtig bemerkbar macht. Ab etwa 130 wird es etwas besser. Hab keine Idee mehr, was das sein könnte. Den Beiträgen nach scheinst aber ein verbreitetes Problem zu sein.

    Zur Einnerung:
    Felgen und reifen sind ok, Problem tritt ja auch mit anderen auf, Gummilager hinten sind getauscht, Querlenker vorne ebenfalls. Fahre einen Schalter.

    Hat einer ne echte Lösung?


    Danke euch

    Grüße Volkhard
  • Danny_Durand schrieb:



    Bei mir ist es gleich ob der Wagen etwas länger steht oder nicht und auf welchen Untergrund. Das Hoppeln ändert sich nicht.
    Es startet immer ab ca. 92/95 km/h und wird mit höherer Geschwindigkeit intensiver sowie von der Frequenz schneller.

    Hätte da jemand. ne Idee wo ich Anfangen soll zu suchen?

    Gruß
    Danny
    Das klingt so, als wäre die Kardanwelle unwuchtig. Sowas hatte ich auch mal mit einem Mercedes, das Vibrieren gestaltete sich ganz ähnlich wie in deinem Fall, wurde mit zunehmendem Tempo immer heftiger.

    Dazu muss man die Kardanwelle am Hinterachsdifferenzial ausbauen und einfach eine Unterlegscheibe irgendwo an einer Schraube mit einbauen, wieder zusammen bauen und fahren. Werden die Vibrationen heftiger, baut man alles wieder aus und legt die Unterlegscheibe gegenüber erneut auf, alles wieder zusammen bauen und fahren, hat man viel Glück, ist die Vibration weg, normalerweise braucht es aber so einige Versuche mit unterschiedlichen Unterlegscheiben, um die Unwucht wegzubekommen. In meinem Fall damals war das ein ganzer Tag Werkstattarbeit, war jedoch auf Garantie.

    Die Werkstatt hatte dazu sogar eine bebilderte Anleitung, wie die da vorzugehen hätten vom Mercedes-Werk, war wohl kein Einzelfall.

    Aber ob es das in diesem Fall wirklich ist, weiß ich natürlich auch nicht.


    Grüße
    Udo
  • Hallo zusammen,

    zwischendurch mal ein kleines Update.

    Habe den Wagen jetzt in der Stuttgarter Niederlassung. Das telefonische Angebot war zunächst, die Räder für 45€ zu huntern. War darüber erstaunt aber genauso erfreut :) .Heute ruft mich der Service an und meinte, die Reifen liefen auf der Hunter außerhalb der Toleranz (was für eine Überraschung :respekt: ). Das Wuchten allerdings würde so um die 500-600 Euro kosten, ob ich das wolle? Sie haben sie jetzt "normal" gewuchtet. Morgen hole ich den Wagen ab, bin mal sehr gespannt...

    Noch was OT hier...habe so nebenbei nach einem kürzlichen Batteriecrash den FS auslesen lassen und da scheint so einiges anzustehen. Wisst ihr hier im Raum Stuttgart eine gute Werkstatt, die mir das zu normalen Preisen beheben kann?

    Fehler sind die DWA, geht manchmal an, anscheinend Neigungswinkelsensor, der Tempomat, verm Radensoren und ein paar "Kleinigkeiten". Die Fehlersuche in der Niederlassung käme auf min 2K € meinte der Freundliche ;(

    Nachdem ich nun echt viele Jahre nix hatte kommt jetzt wohl alles auf einmal :kotz:

    Gruß

    Volkhard
  • Die Fehler hast du löschen lassen, bist nochmal eine runde gefahren und hast dann nochmal auslesen lassen? Mit der Batterie ist jetzt auch alles i.o. ?
    Unterspannung führt zu den kuriosesten Fehlereinträgen.


    Die haben ja echt nen Knall fürs Huntern 500-600€ zu verlangen. Huntern inkl. Matchen ist zwar aufwändig aber mehr wie 250€ sollte das keinesfalls kosten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr Death ()

  • Hallo zusammen,

    Hab den Wagen jetzt abgeholt und bin fast zufrieden. Richtig ruhig läuft er noch nicht, aber viel besser.

    Diagnose BMW für 131€, mit normalem Wuchten

    Rad VL zuerst 185N, jetzt kleiner Grenzbereich 60–80N, iO
    Rad VR n.i.O. 100N
    Rad HL n.i.O. 95N
    Rad HR n.i.O. 95N

    Außerdem:

    – DWA, da ist der Neigungsgeber als Auslöser hinterlegt. Erkennt nicht mehr jede Veränderung
    Wo ist denn das Teil verbaut? Müsste man ja auch selbst austauschen können
    – Tempomat fällt aus wegen Raddrehzahlerkennung hi rechts
    Auch hier: wo sitzt das Teil?
    – Fehler Kurvenlicht vo links, Controller erkennt den Scheinwerfer nicht mehr
    Könnte wohl am Kabel liegen?

    Sonst alles ok

    Überlege mir gerade ob ich wegen der Räder noch weitermachen soll

    Kann jemand zu den anderen Fehlern was sagen...?

    Grüße
    Volkhard

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fuchse60 ()

  • Fuchse60 schrieb:

    Außerdem:


    – DWA, da ist der Neigungsgeber als Auslöser hinterlegt. Erkennt nicht mehr jede Veränderung
    Wo ist denn das Teil verbaut? Müsste man ja auch selbst austauschen können
    – Tempomat fällt aus wegen Raddrehzahlerkennung hi rechts
    Auch hier: wo sitzt das Teil?
    – Fehler Kurvenlicht vo links, Controller erkennt den Scheinwerfer nicht mehr
    Könnte wohl am Kabel liegen?
    DWA: der Neigungssensor sitzt in der Alarmsirene hinter der Stoßstange hinten rechts newtis.info/tisv2/a/de/e60-530…51-12-rear-bumper/G8AHLTH
    Tempomat: Drehzahlsensor sitzt im Achsschenkel newtis.info/tisv2/a/de/e60-530…tronic-components/DzaYqJS
    Kurvenlicht: Fehlernummer? Evtl. das Kurvenlichtmodul am Scheinwerfer newtis.info/tisv2/a/de/e60-530…s/63-12-headlight/HbZLw6h
  • Neu

    saft6luck schrieb:

    DWA: der Neigungssensor sitzt in der Alarmsirene hinter der Stoßstange hinten rechts newtis.info/tisv2/a/de/e60-530…51-12-rear-bumper/G8AHLTH
    Tempomat: Drehzahlsensor sitzt im Achsschenkel newtis.info/tisv2/a/de/e60-530…tronic-components/DzaYqJS
    Kurvenlicht: Fehlernummer? Evtl. das Kurvenlichtmodul am Scheinwerfer newtis.info/tisv2/a/de/e60-530…s/63-12-headlight/HbZLw6h
    Zum Kurvenlicht schreibt BMW nur "Fehler Kurvenlicht vorne Links, Controller Scheinwerfer nicht wird nicht erkannt". Wo sitzt das Teil genau, komme ich da auch hin ohne den SW auszubauen? da es manchmal funktioniert denke ich dass der Stecker nicht richtig sitzt? Ich kann den genauen Sitz auf deiner Zeichnung leider nicht erkennen.

    Den Radsensor nehme ich mir selbst vor, der Neidungsgeber ist wohl ein Fall für die Werkstatt

    Danke und Gruß

    Volkhard