Tagfahrlicht beim VFL

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Um das von Dir beschriebene Tagfahrlicht zu aktivieren (nur Ringe, hinten dunkel) muss ich was haben / tun?
    Ziel wäre, im Automatikmodus für das Licht leuchten tagsüber die Ringe und bei Dunkelheit eben automatisch Xenon etc.

    Habe VFL Modell mit Headup, Kurvenlicht und Fernlichtassistent.

    1.) Brauche ich zwingend ein LM 2 oder klappt das mit der bestehenden Hardware?

    2.) Für den Fall, dass ich ein LM 2 benötige: Was kostet sowas?

    3.) Wer kann mir im Raum Hamburg beim Codieren behilflich sein?

    Danke
  • Original von 0061
    Um das von Dir beschriebene Tagfahrlicht zu aktivieren (nur Ringe, hinten dunkel) muss ich was haben / tun?
    Ziel wäre, im Automatikmodus für das Licht leuchten tagsüber die Ringe und bei Dunkelheit eben automatisch Xenon etc.

    Habe VFL Modell mit Headup, Kurvenlicht und Fernlichtassistent.

    1.) Brauche ich zwingend ein LM 2 oder klappt das mit der bestehenden Hardware?

    2.) Für den Fall, dass ich ein LM 2 benötige: Was kostet sowas?

    3.) Wer kann mir im Raum Hamburg beim Codieren behilflich sein?

    Danke

    Du brauchst ein LM2 kostet in der Bucht ca. 130 Taler
  • ******************************

    servus gemeinde, habe auch mal eine frage zum TFL im VFL. ich habe im idrive die möglichkeit das TFL ein- bzw. auszuschalte. wenn das TFL an ist leuchtet tagsüber die komplette frontbeleuchtung wenn der schalter auf A steht. habe mir jetzt das US TFL mit gedimmten fernlicht codiert. funktioniert bis dahin bei jeder schalterstellung (außer abblendlicht; logisch) auch super. nur kann ich das nicht über das menü im idrive steueren. dh. wenn ich das TFL im idrive deaktiviere bleibt das licht trotzdem an. kann ich das irgendwie einstellen bzw codieren, so dass das US TFL über das idrive ein- und ausgeschaltet wird??
    folgende parameter sind codiert:

    MASK:
    DAY_RUN_LIGHT_MASK
    aktiv

    LMA:
    DRL_WERT_DIMMUNG
    wert_01

    DRL_V_GEDIMMT
    wert_02

    TAGFAHRLICHT_ECE
    aktiv


    vielen dank u gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 132db ()

  • Ich reaktiviere mal das Thema weil ich nicht so viel Ahnung von Fahrzeugen habe.

    Also ich habe ein BMW E60 BJ 2004 mit Xenon und A-Kurvenlicht.

    Möchte (möglichst selber , hoffe ich schaffe es) mein Tagfahrlich so codieren das NUR die Carona Ringe Leuchten und hinten die Lichter (falls möglich).Wenn es halt dunkel ist , soll es über den Lichtsensor automatisch das Abblendlicht Xenon anschalten.

    Also was ich jetzt so gelesen habe brauche ich ein LMA2 Modul. Wo muss das dann eingebaut werden und wo kriege ich es her? (über einen Ebay Link würde ich micht freuen).

    Mfg
  • Ich fahre grundsätzlich nur mit Auto (!) rum und gut ist.
    Das ständige Umschalten ist für den Schalter nicht gut und der kostet mehr, als ein Leuchtmittel. Zudem schaltet das Licht nur bei Notwendigkeit ein und nicht aus Spaß. Wenn andere ohne Licht durch die Unterführung oder den Tunnel fahren, muss ich das noch lange nicht.
  • GTS_Tarik schrieb:

    saft6luck schrieb:

    Das ständige Umschalten ist für den Schalter nicht gut..



    Der war gut haha,
    Wer sagt das ich ohne Licht fahre??


    Aber ja ich weiß welche Sorte Autofahrer du meinst, sind selbst bei Regen und Nebel ohne Licht unterwegs...


    Ich habe immer Tagfahrlicht an und je nachdem mach die scheinwerfer an

    Für mich ist die Diskussion über den Verschleiß der Leuchtmittel leider auf dem gleichen Niveau, sorry.

    Das automatische Licht funktioniert in 99,9% der Zeit perfekt. Der Fahrer schaltet das Licht in etwa 70% der Zeit perfekt (natürlich meist viel zu spät ein, er vergisst es einfach gerne). Die paar Einschaltvorgänge, die der Fahrer evtl. nicht eingeschaltet hätte und sich natürlich sofort darüber beschweren muss, machten das Kraut nicht fett. Die restliche Zeit bemerkt er aber nicht einmal, dass das Licht nicht geschaltet werden musste. Der Gewinn an Sicherheit ist deutlich höhter als der reine Komfortgewinn!

    Noch schlimmer wird es durch das Tagfahrlicht, von dem viele der Meinung sind, dass es bis tief in die Nacht oder bei Nebel oder in der Stadt völlig ausreichend ist. Nebenbei hat TFL meist die Rückleuchten aus, was das falsche Verhalten noch gefährlicher werden lässt.

    Und man beachte, auf "Auto" geht das Licht auch noch automatisch aus.
  • Wenn ich das schon wieder höre. Tzzzzz.
    Fakt ist, das ein Brenner nicht durch das leuchten kaputt geht sondern durch das zünden.
    Wenn man öfters hinter Autos fährt die diese Automatik anhaben und sieht wie oft es an und aus geht, erklärt warum ich es nicht mache.
    Sommer, Sonne, man fährt durch ne Unterführung, Licht an, danach aus. Durch ein Stück Wald schön im Wechsel Licht an und aus und das im Minuten Takt.
    Fährst in die Garage Licht an usw.
    Schlimm ist es beim Lci mit der Lichthupe, tödlich für die Brenner.
    Ich fahre grundsätzlich auf Landstraßen und Autobahn mit Licht. Gerade wenn die Sonne tief steht, wirst besser gesehen. Aber das an und aus, ist tödlich für die Brenner. Ein Schalter bekommst für 50€ ein Satz Brenner für über 100€
  • Jo, ich hab mir das auch abgewöhnt, die Automatik zu nutzen. Zum Wohle meiner Brenner. Daher fahre ich immer mit "Licht an". Seit wann ist der Schalter ein Verschleißteil xD