Gelbe Motorkontrolllampe leuchtet

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gelbe Motorkontrolllampe leuchtet

    Hallo Leute

    Ich habe seit ein paar Tagen das Prob das bei meinem E61 die Motorlampe anging. Bei einem Kumpel habe ich dann mit dem Bosch KTS 200 folgenden Fehler ausgelesen.



    2C3D Lambdasonde Bank 1 Abgleichleitung Unterbrechung



    Kann mir einer sagen was der Fehler genau zu bedeuten hat. Ist die Lambdasonde defekt, oder was anderes? Durch googlen wurden auch andere Ursachen genannt, wie Luftmengenmesser, Nockenwellensensor usw.

    Ein weiteres Prob ist ob es nun die Monitorsonde oder die Regelsonde ist. Dazu schweigt der Tester nämlich beharrlich falls es diese überhaupt sind.

    Vielen Dank schon mal

    Wess
  • Welche der beiden sollte es dann sein? Der Motortester schweigt ja wie gesagt dazu.
    Wofür ist diese besagte Abgleichleitung. Für die beiden Lambdasonden, Steuergerät oder was?


    THX

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wess1 ()

  • das weiss ich nicht, aber ich würde mal eine kaufen und wechseln. dann schauen. sonst halt noch schnell mal zurückwechseln und die andere tauschen.

    das ist ja keine grosse sache, die lambdasonde zu tauschen.
  • Kann ich das testen ob die Sonden defekt sind? Mit einem Multimeter oder ähnlichem?

    Das mit dem tauschen ist ja auch nicht so einfach. Laut ETK haben die 4 Sonden alle verschiedene Bestellnummern, sind also so wie ich das sehe nicht untereinander wechselbar. Selbst Regel bwz. Monitorsonden untereinander.
    Somit müßte ich zum probieren, wenn ich Pech habe 4 Stück a 140 € kaufen. Denke das wird teuer und nachher ist es dann ein anderer Fehler.
    Deswegen würde ich lieber per Messung an den Fehler kommen.

    Und mit dem Austausch soll laut TIS bei den Sonden teilweise ja auch nicht so einfach sein. Abgasanlage ausbauen, Motorlager....das ist ja auch nicht eben mal so schnell gemacht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wess1 ()

  • Die sind aber laut BMW alle 4 unterschiedlich.
    Eine bringt mir ja nichts. Wenn ich eine Regelsonde für Bank1 kaufe, kann ich diese ja nicht auf Bank2 einbauen laut ETK
    Die Monitorsonden unterscheiden sich ja sowieso von den Regelsonden. Im Klartext heißt das ja das ich mir für die Bank1 die Regel und Monitorsonde besorgen müßte. Selbst dann ist ja nicht sicher ob der Fehler da überhaupt liegt.
    Deswegen die Frage zum durchmessen. Vielleicht weis ja noch jemand ob das irgendwie geht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wess1 ()

  • Ich sträube mich aber noch ein wenig 50 km zum nächsten :) zu fahren.
    Ich hab so ein wenig das Vertrauen in die verloren. Wenn es so ist wie bei unserem höre ich als erstes das Wort Teuergerät und als zweites Entschuldigung die Lambdas. ist auch noch defekt.
    Werde dann wohl den Versuch Try and Error versuchen. Kommt mich letzten Endes genau so teuer.
    Trotzdem Danke an euch
  • Die lambdasonden können die bei Bmw mit dem tester einzelnd ansteuern und dir genau sagen welche defekt ist da stehen dann genau die soll und ist werte drin . ich würde da mal hin fahren und die ganze sache mal auslesen lassen.



    mfg Michael
  • Das konnten wir mit dem Bosch auch machen. Nur zeigt er an, das momentan kein Fehler besteht. Der Fehler taucht das erste mal nach dem Reset nach ca 20 km auf und beim dritten mal geht dann die Motorkontrollleuchte an.
  • Ich hätte noch eine Frage. Mir kam jetzt die Idee den Fehler noch mal zu löschen und mit angeschlossenem Motortester zu fahren bis der Fehler auftaucht. Dabei wollte ich alle 4 Lambdasonden per Tester überwachen lassen. Kann mir jemand sagen in welchem Spannungsbereich die Sonden dann laufen müssen, bzw wie ich erkenne, welche von denen defekt ist?

    THX Wess
  • 2c3d lamdasonde bank1 leitungsfehler

    Hallo,

    habe die selben Probleme. Habe auch schon beide Lambdas gewechselt. Nur leider ist der Fehler immer noch da.
    Was bei mir komisch ist, dass wenn ich die Lambdawert untereinander vergleich zeigt es mit bei dem Lambda-Addaption Bank 1 multiplikativ 0,00% an und der Wert verändert sich auch nicht. Das Auto läuft aber normal kein stottern und gar nichts.

    Kann mir jemand weiterhelfen

    Gruß Alex
  • Hallo Leute,

    heute habe ich die Leitungen von der Lambda bis zum Steuergerät überprüft alles in Ordnung.
    Jetzt kann es fast nur noch das Steuergerät oder das die Stecker einen Wackler haben aber das kann ich nicht überprüfen.

    ?????

    Gruß Alex
  • Servus leute ich habe das gleiche prob habt Ihr a vll ne lösung gefunden wo der fehler jetzt war ich hab auch meine Lmandasondebank 2 getauscht und den Fehler rausgelöscht aber der Fehler ist wieder da. (motorkontrollleuchte)
  • Hallo e60'er,

    habe das gleiche problem mit meinem 545i.
    Hat jemand von euch eine Lösung für das problem gefunden.
    Habe gleichzeitig einen Öl Verlust am Kettengehäuse Bank 1 und 2,
    da werden Jetzt Montag die Stirndeckeldichtung vom :D getauscht.
    Noch eine frage geht die MKL von alleine wieder aus oder muss ich die jedesmal löschen.
  • So kleines Zwischenbericht.

    Heute habe ich mein 545i vom :D wieder abgeholt.
    Ventildeckel auf Bank 1 war verformt (keine ahnung wie das passieren kann) daher der Öl Verlust also neuen Ventildeckel und Neue Dichtung und neue Zündkerzenrohre. Der :D meinte mir das er eventuell von dort Falschluft gezogen hätte wegen MKL es wurde noch zusätzlich die Stirndeckeldichtung auf Bank 1 gewechselt und eine Motorwäsche durchgeführt nach einer Probefahrt (ca. 15 min) von meinem :D war der Motorraum immernoch Ölfrei.
    MKL war aber noch an und der :D meinte das im FS zündaussetzer auf Zylinder 1 wohl wäre. Fehler gelöscht Zündspullen unter einander getauscht aber der Fehler ist nicht mitgewandert also konnte man die Zündspullen ausschließen zum andern lief er wohl nach Aussage am anfang unruhig als ich Vorort war lief er ganz normal also stabiler Drehzahl und kein ruckeln spürbar, naja der :D sagte mir das man den Fehler immer löschen muss er würde von alleine nicht erlöschen, aufjedenfall habe ich den wagen erstmal so mitgenommen und er ließ sich ganz normal fahren ohne irgendwelsche erkenntnisse.
    zuhause angekommen und nach ca. 30 min wieder eingestigen losgefahren dann merkte ich das die MKL erloschen war.
    Was mir aufgefallen ist das mein Auspuff voher sehr stark am Qualmen war aber nicht wirklich bläulich vielleicht soviel das man es sich einbilden könnte und nach dem die MKL aus war Qualmte er ganz normal so wie jedes andere Fahrzeug auch.
    Hoffe die leuchte kommt nicht mehr.
    PS. Kostenpunkt 935 Euronen alles inklusive