Abstandsradar - Abstandstempomat deaktivieren?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abstandsradar - Abstandstempomat deaktivieren?

    Hallo,

    eine Frage: was haltet ihr eigentlich von diesem tollen Abstandsradar? Ich muß sagen, ich bin schon genervt von diesem System - auch bei Einstellung auf den minimalen Abstand, beginnt der Wagen auf der Autobahn bei einer Annäherung zu einem langsameren Auto schon sehr früh zu bremsen. Daß man nämlich schon sehr früh mit dem Überholvorgang beginnen oder leicht aufs Gas tippen muß, damit die Kiste nicht zu bremsen beginnt, finde ich komplett zum ****, dann ist nämlich auch der Tempomat irgendwie umsonst, wenn ich dauernd irgendwie eingreifen muß.

    Letztens habe ich zB auf einer Autobahn in einer engeren Linkskurve recht zügig einen LKW überholen wollen - plötzlich, sehr nahe an dem LKW, hat mein Wagen plötzlich einen Schliff hingelegt, daß ich fast ins Lenkrad gebissen hätte *g* (ok, ein wenig übertrieben) - sehr toll, abgesehen davon, daß man sich ziemlich erschreckt, ist das natürlich für einen hinterherfahrenden Fahrzeug auch ganz besonders toll!! Also zur Sicherheit trägt dieses Teil sicher nicht bei und nervt nur - außerdem will ich selbst eintscheiden, wann ich zum Überholen ansetze.

    Kann man dieses Abstandsradar durch codieren auch deaktivieren - also ohne, daß der Tempomat dadurch beeinträchtigt wird.

    Bitte um Rat, Danke
    lg
    Tom
  • RE: Abstandsradar - Abstandstempomat deaktivieren?

    Original von sonic22
    Hallo,

    eine Frage: was haltet ihr eigentlich von diesem tollen Abstandsradar? Ich muß sagen, ich bin schon genervt von diesem System - auch bei Einstellung auf den minimalen Abstand, beginnt der Wagen auf der Autobahn bei einer Annäherung zu einem langsameren Auto schon sehr früh zu bremsen. Daß man nämlich schon sehr früh mit dem Überholvorgang beginnen oder leicht aufs Gas tippen muß, damit die Kiste nicht zu bremsen beginnt, finde ich komplett zum ****, dann ist nämlich auch der Tempomat irgendwie umsonst, wenn ich dauernd irgendwie eingreifen muß.

    Letztens habe ich zB auf einer Autobahn in einer engeren Linkskurve recht zügig einen LKW überholen wollen - plötzlich, sehr nahe an dem LKW, hat mein Wagen plötzlich einen Schliff hingelegt, daß ich fast ins Lenkrad gebissen hätte *g* (ok, ein wenig übertrieben) - sehr toll, abgesehen davon, daß man sich ziemlich erschreckt, ist das natürlich für einen hinterherfahrenden Fahrzeug auch ganz besonders toll!! Also zur Sicherheit trägt dieses Teil sicher nicht bei und nervt nur - außerdem will ich selbst eintscheiden, wann ich zum Überholen ansetze.


    Hmm, also ich muss sagen dass ich das Teil absolute Klasse finde. :anbet: Ich vermute allerdings dass wir unterschiedliche Fahrstile haben. Ich habe es immer auf Standardeinstellung für den Abstand, glaube Stufe 3(?) und bin über den Abstand und das Bremsverhalten glücklich. Ich lasse grundsätzlich viel Platz, nicht nur wegen der Steinschläge auf der Motorhaube. :rollen:
    Gerade entspanntes Fahren auf Autobahn und Landstrasse geht ausgezeichnet damit. Man muß sich nicht ständig damit rumärgern genau die Geschwindigkeit des Vorausfahrenden zu treffen. Man kann mit dem Hebelchen Gas geben und bremsen - bequemer gehts nicht. Ich meine vom Spritverbrauch her bekommt man das selber auch nicht so günstig hin.
    Beim Überholen auf der Autobahn wechsle ich kurz die Fahrspur und schon gibt er Gas und wenn ich wieder rechts rüber fahre bremst er ggf. sanft ein. Ich bin letztens von Stuttgart nach Frankfurt gefahren ohne nennenswert die Fusspedale zu benutzen.
    Bei strafferer Gangart benutze ich das Ding nicht, weil ich dann meistens entweder ordentlich Gas gebe oder bremse, also an Kontinuität kein Interesse habe. Nachts bei freier Piste hat es mich allerdings mal genervt dass bei 180km/h Schluss ist, man also doch den Fuss aufs Gas stellen muss.

    Original von sonic22
    Kann man dieses Abstandsradar durch codieren auch deaktivieren - also ohne, daß der Tempomat dadurch beeinträchtigt wird.

    Bitte um Rat, Danke
    lg
    Tom


    Mußt mal googlen, ich meine mal einen Thread in einem anderen Forum gelesen zu haben, in dem der (ebenfalls heftig frustrierte) Autor ACC komplett durch einen klassischen Tempomaten ersetzt hat. Scheint so schwierig nicht zu sein. Habe gerade kurz gesucht, es aber auf die Schnelle nicht gefunden. :?: Vielleicht suche ich nachher nochmal. In dem Thread stand aber dass man es nicht einfach deaktivieren kann.
  • Danke für deine Ausführung. Kann schon sein, daß wir unterschiedliche Fahrstile haben, allerdings bin ich kein Typ, der dem Vordermann an der Stoßstange klebt.

    Wenn man allerdings auf der rechten Spur fährt und schneller ist als der Vordermann und überholen möchte und der Wagen dann plötzlich bremst, dann muß mann ja um so mehr Gas geben, um dann wieder auf die ursprüngliche Geschwk. zu kommen, was sich im Verbrauch dann eher negativ auswirkt - wahrscheinlich muß ich dieses Ding erst gewohnt werden und eben früher zum Überholen beginnen, naja... (außerdem bei einem Verbrauch v. 12,5 L kombiniert wird das eher egal sein - mir gehts eher um Fahrverhalten, das mich nicht ständig nervt)

    Daß das Ding aber plötzlich einen Schliff hinlegt, nur weil man mal in dieser seltenen Situation ist, in einer Autobahn-Linkskurve mit dem Tempomaten einen LKW überholt, mit dem will ich mich aber nicht anfreunden - möchte ein halbwegs angenehmes Fahren in jeder Situation haben, ohne Angst zu haben, daß der Wagen womöglich automatisch einen Blödsinn verzapft.

    lg

    PS: ach ja, das mit dem Schliff hinlegen war nicht das einzige mal - als mal ein Auto vor mir bei einer Abfahrt runtergefahren ist und noch nicht ganz auf der Abfahrtsspur war und ich wesentlich schneller war, hat das Ding auch rot aufgeleuchtet und sich voll eingebremst, obwohl ich noch relativ weit entfernt war und keineswegs eine Gefahr darstellte - ja, das meinte ich, daß das eben nervt...
    Ja und wenn dann noch hinter einem jemand nachfährt, dann könnte es durchaus vorkommen, dann man dann eine Lichthupe sieht und einen Vogel gezeigt bekommt *g*

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sonic22 ()

  • Moin,

    hast Du einen VFL oder einen LCI?
    Beim LCI kannst Du das Radar ausschalten indem Du die Wippe am Tempomathebel ein paar Sekunden nach oben oder unten drückst. Das Fahrzeug meldet Dir dann, dass die Aktive Geschw.regelung deaktiviert ist. Nun hast Du einen "Standard-Tempomat". Imho geht das aber nur beim LCI. :?:

    Ich kann "BitteNichtBlitzen" nur zustimmen. Imho funktioniert das ACC sehr gut. Man sollte sich nur mal kurz Gedanken über die Funktionsweise machen. ;)
    Da der Radarstrahl in der Kurve nur zu einem gewissen Grad "mitlenkt" kann es natürlich passieren, das der Radarstrahl in einer engen Kurve Fahrzeuge auf einer anderen Spur erfasst und diese als "Hindernis" bzw. als vorausfahrenden PKW/LKW wahrnimmt und dementsprechend reagiert. In diesem Fall betätigst Du leicht das Gaspedal bis Du am anderen Fahrzeug vorbei bist und dann geht's per ACC weiter.
    Überholmanöver kann man sanfter gestalten indem man vorher blinkt (was man so oder so machen sollte, was aber leider immer mehr in Vergessenheit zu geraten scheint :rollen: ). Der Sinn des Blinkens in Bezug auf das ACC ist Folgender: Erkennt das ACC das vorausfahrende Fahrzeug regelt es auf die entsprechende Geschwindigkeit bzw. den Abstand ein. Betätigst Du jetzt den Blinker zum Überholen und lenkst dabei auch leicht nach links, erkennt das ACC Deine Überholabsicht und beschleunigt wieder auf die eingestellte Geschwindigkeit. Alternativ kann man aber auch hier mit einem leichten Druck aufs Gaspedal arbeiten und das ACC somit kurzzeitig mal "überstimmen".
    Dies alles sollte in ähnlicher Form im Übrigen auch in Deiner Bedienungsanleitung stehen... ;) :faq:

    Alles in allem ist das ACC KEIN Autopilot!! Das System hat Grenzen und diese sollte man kennen! Dann wirst auch Du das ACC lieben lernen. :D :top:


    In diesem Sinne
    Viele Grüße
  • Original von freakmaster
    Original von Cinders
    Du kannst in den FA eine Zeile eincodieren das die ACC nicht mehr verwendet wird.

    Weiss jetzt nicht auswendig die Nummer dazu, habs aber schon mal gelesen.

    C


    OACC ist die richtige :)


    Sicher dass das funktioniert? Ich kenne auch noch die Diskussion, dass es nicht gehen soll...
    Wäre ja echt schön wenn das klappen würde, da mein Radar wegen nem Kontaktproblem (ich vermute Kabelbruch) momentan komplett außer Gefecht ist und ich leider auch den normalen Tempomaten nicht nutzen kann, der mir völlig reichen würde...
  • Puhh, kann ich dir nicht sagen ob es wirklich funkt. :)

    Sonst halt die ACC rauscodieren und den normalen Tempomaten rein.

    Das ist auf alle fälle die zeile die ich gemeint hab.

    H OACC OHNE_ACC //Steuerung von FZ mit ACC verbaut, aber Codierung nicht erfolgen soll!! ACC inaktiv



    c
  • Was braucht man eigentlich alles für den normalen Tempomaten? Nur die Schaltereinheit am Lenkrad + Codieren? Und wie hoch wären die Kosten der Teile?

    Hab grad mal geguckt, der Schalter fürs Lenkrad müßte Neu bei ca. 80€ liegen, bei ebay gebraucht ab 30€...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ltsnoopy ()

  • $540 Tempomat statt acc

    hey jungs,

    erstmal hallo, bin neu hier im forum!

    ich hab das selbe vor, will den acc deaktivieren und nen normalen tempomaten codieren.

    im FA hab ich die zeile $541 ( acc ) entfernt und $540 hinzugefügt, allerdings hat sich da nichts geändert im auto bis auf der acc nicht mehr geht. bzw geht dann garnichts mehr, weder acc noch ein normaler tempomat.

    daher die frage: muss ich den acc lenkschalter ersetzen durch einen mit normalen tempomat? ihr habt da ja sowas geschrieben in diesem thread...

    hat das dann funktioniert???

    ich will den acc wirklich raus haben, das geht mir der maßen auf den sack! normaler tempomat ist um welten besser!!!

    gruß peer
  • Mein ACC ist jetzt komplett ausgestiegen ich will das Teil jetzt deaktivieren weil mich die Meldung ACC ausgefallen total nervt, wie genau kann ich es rausprogrammieren, bzw. alles zu einem normalen Tempomaten umabauen?
  • Hi,

    möchte den Thread nutzen um mein Problem anzusprechen.

    Hab einen e61 530d LCI erworben, die letzten 7 Stellen der FIN lauten C101636.

    Der Vorbesitzer hatte einen Wildunfall und daraufhin eine neue Stoßstange montiert, natürlich ohne die Aktive Geschwindkeitregelung mit Stop&Go Funktion- Nah- und Fernsensoren. Der Tempomathebel wurde einfach ausgebaut. Auch die Bremsklappensteuerung fehlt, auch wenn ich mir da nicht viel drunter vorstellen kann.

    Ich habe mir den Tempomathebel für Aktive Geschwindkeitregelung mit Stop&Go Funktion besorgt, weil ich eigentlich die Sensoren nachrüsten wollte und verbaut. Ein LDM ist vermutlich noch immer vorhanden, da dies im Fehlerspeicher drei Meldungen erzeugt.

    Nachdem ich den Hebel verbaut hab wurde der FA im CAS und LMA um $544 erweitert.
    Anschließend hab ich das Kombi, CIC, HUD und SZL mit einer leeren MAN beschrieben, zur Sicherheit auch noch das KMB, obwohl das vermutlich quatsch war.

    Nun kann ich den Wagen starten ohne Fehlermeldungen aber sobald ich den Tempomathebel bediene, meckert er und sagt Fahrassistenzsysteme gestört. Ist ja auch logisch, da die Sensoren fehlen.

    Hatte auch die Adaptionen aus DME, DSC und Getriebesteuergerät gelöscht.

    Versteh jetzt nur nicht, wenn im FA kein S5DF zu finden ist, dafür aber $544, warum denkt der Wagen trotzdem er hat die Aktive Geschwindkeitregelung mit Stop&Go Funktion?

    Kann auch hin- und herschalten zwischen Aktive Geschwindkeitregelung mit Stop&Go Funktion und Tempomat aber den Tempomat trotzdem nicht nutzen.

    Hatte auch versucht über den Eintrag OACC im FA den Aktive Geschwindkeitregelung mit Stop&Go Funktion deaktivieren, leider haut das auch nicht hin.

    Hat einer von euch vielleicht schonmal jemand diesen Umbau codiert und hat einen Tipp?
    Sollte ich vielleicht den normalen Tempomathebel verbauen?

    Oder müssen diese Parameter jetzt " händisch " angepasst werden?

    ACC
    nicht_aktiv
    ACC_CSUM_MONITOR
    nicht_aktiv
    GESCHWINDIGKEITSREGLER
    aktiv
    CRUISE_CTRL
    nicht_aktiv
    ACC_AUSSTATTUNG
    nicht_aktiv

    Gruß Matthias

    Auszug FA.trc

    E61_#0308&LCNG%0475*PX71$1CA$1CB$205$2SD$302$316$322$323$386$402$417$423$428$430$431
    $442$459$464$493$494$4BY$502$508$522$524$534$536$544$548$563$5AC$5AD$601$609$610$612
    $616$620$633$672$676$698$6AA$6AB$6FL$6VA$760$7A8$7SP$801$851$863$879$9AA-A090-EBSE
  • Zum Verständnis:
    - dein Wagen hat von Werk ACC mit Stop & Go (S5DFA) und nach dem Unfall wurde vom Vorbesitzer alle Sensoren ausgebaut sowie auf den standard Tempomathebel umgerüstet? Richtig?

    Jetzt hast du Tempomat mit Bremsfunktion codiert (Nachrüstung $544) und den ACC Tempomathebel wieder eingebaut?


    Die Codierung von $544 als Nachrüstung wird wahrscheinlich nicht zum Ziel führen, da der Ausgangszustand für $544 ist ja ga kein Tempomat. Meine Annahme ist, durch $544 werden die Parameter für den normalen Tempomat in den relevanten SGs gesetzt, aber nicht die Parametern in den SGs geändert/gelöscht, die zusätzlich auch für ACC relevant sind.

    Deshalb wirst du wahrscheinlich alle ACC Einträge in allen Steuergeräten händisch ändern müssen.



    Und für das ACC sind mehr Steuergeräte im Verbund als für den normalen Tempomat.


    LDM, SZL und Kombi müssen wahrscheinlich auch codiert werden. Eventuell auch noch KGM. Eben alle SGs, die irgendwelche Codierparameter vom ACC habe.
  • Bremsklappensteuerung hat nichts damit zu tun: schaltet die Belüftung der Bremsen um, um den Luftwiderstand zu reduzieren.

    Steck das LDM aus (hinter dem Handschuhfach) oder zieh die Sicherung, falls es eine eigene hierfür gibt. Vermutlich erzeugt es einen Fehler, wenn es durch den Tempomathebel aktiviert wird.
  • Zum Verständnis:
    - dein Wagen hat von Werk ACC mit Stop & Go (S5DFA) und nach dem Unfall wurde vom Vorbesitzer alle Sensoren ausgebaut sowie auf den standard Tempomathebel umgerüstet? Richtig?

    Soweit ja, aber der Hebel wurde einfach nur ausgebaut und die Öffnung mit einer Blende verschlossen.


    Jetzt hast du Tempomat mit Bremsfunktion codiert (Nachrüstung $544) und den ACC Tempomathebel wieder eingebaut?

    Ja, und $544 tauchte dann auch im FA auf.

    Die Codierung von $544 als Nachrüstung wird wahrscheinlich nicht zum Ziel führen, da der Ausgangszustand für $544 ist ja ga kein Tempomat. Meine Annahme ist, durch $544 werden die Parameter für den normalen Tempomat in den relevanten SGs gesetzt, aber nicht die Parametern in den SGs geändert/gelöscht, die zusätzlich auch für ACC relevant sind.

    Deshalb wirst du wahrscheinlich alle ACC Einträge in allen Steuergeräten händisch ändern müssen.



    Und für das ACC sind mehr Steuergeräte im Verbund als für den normalen Tempomat.


    LDM, SZL und Kombi müssen wahrscheinlich auch codiert werden. Eventuell auch noch KGM. Eben alle SGs, die irgendwelche Codierparameter vom ACC habe

    Klingt logisch

    Werde zuerst mal das LDM rausnehmen, so wie saft6luck vorgeschlagen hat.
    Falls das nicht ausreicht werde ich mich auf die Suche nach den Parametern machen.

    Den anderen Tempomathebel zu besorgen wäre dann auch noch ein Versuch wert vermute ich. Oder merkt der Wagen das eh nicht so recht?
  • Saft6luck schrieb:

    Bremsklappensteuerung hat nichts damit zu tun: schaltet die Belüftung der Bremsen um, um den Luftwiderstand zu reduzieren

    Das würde wohl, bedeuten das ich die fehlenden Klappen nicht groß merken sollte, außer vielleicht mit 0,001 l/100km höheren Verbrauch.

    Oder?
  • Max Muster schrieb:

    Den anderen Tempomathebel zu besorgen wäre dann auch noch ein Versuch wert vermute ich. Oder merkt der Wagen das eh nicht so recht?
    kann man probieren, sollte aber auch mit dem ACC hebel funktionieren.
    Schau die mal die Schaltbilder für den normalen und für den ACC Schaltheben an. Wenn da unterschiede der Pinbelegung sind, musst evtl noch umpinnen oder den Hebel tauschen.

    Blöde Frage: Warum rüstests du nicht wieder alle Sensoren nach sodass das ACC wieder korrekt funktioniert?
  • Hab heute das LDM ausgebaut. Einziger Effekt war, das der Tempomathebel keine Funktion mehr hatte.
    Hab es dann wieder eingebaut und alle Steuergeräte nach den ACC Parametern durchsucht. Hab nichts gefunden was auf ein aktives ACC hinweist.

    Nur bei ACC_AUSSTATTUNG 1 könnte ich mir vorstellen das eine Änderung was bringen kann. Stand auf wert_03.

    Irgendwie hab ich davon schon mal gehört im Zusammenhang mit der ACC Deaktivierung, find ich aber nicht mehr.
    Dementsprechend hab ich daran nichts verändert.

    Hab dann auf zum Schluß aus Verzweiflung nochmal die Funktion " FZG codieren " genutzt.
    Ein Großteil der Steuergeräte wurde codiert bevor TCMU oder so Probleme gemacht hat.

    Nun leuchtet die DSC, ABS und Handbremsleuchte rot. Leider lassen sich diese Fehler im Moment nicht löschen.
    Hab aber keinen Bock mehr gehabt weiter zu suchen.

    Bei FZG codieren werden doch alle Steuergeräte laut FA codiert oder?


    Ben-G schrieb:

    Blöde Frage: Warum rüstests du nicht wieder alle Sensoren nach sodass das ACC wieder korrekt funktioniert?
    Hätte ich tatsächlich erst vor, aber es fehlen mir Nah- u. Fernsensoren, die Gitter für die Stoßstange und vermutlich auch der Kabelbaum. Bei der Suche habe ich keine lösen Stecker entdeckt.

    Insgesamt werde ich da wohl nicht unter 1.000 € wegkommen für halbwegs brauchbare Teile. Und das für eine Funktion die zwar sicher ihren Reiz hat, für mich aber nicht so wichtig weil ich lieber selber fahre. Der normale Tempomat wäre für mich komplett ausreichend.