Einbau AUX IN, lohnt es sich da noch etwas parallel einzubauen?

    • Einbau AUX IN, lohnt es sich da noch etwas parallel einzubauen?

      Hallo,

      ich überlege seit einiger Zeit bei meinem Freundlichen einen AUX IN Anschluss einbauen zu lassen, der Spaß soll aber stolze 300 EUR kosten. Ich find den Preis zu hoch nur für so einen blöden Stecker.
      So, dann habe ich mir überlegt, wenn die da sowieso in der Gegend am werkeln sind und Softwaremässig ranmüssen, lohnt es sich da noch etwas mitzubestellen, was den Preis nur minimal ansteigen lässt, aber dafür die 300 EUR für AUX IN relativiert?!

      Also ich finds einfach bisschen bitter 300 NUR für
      den Stecker zu zahlen, wenn schon soviel Geld,
      dann soll es einen gewissen Mehrwert auch haben.

      Habe einen 2005er Navi Business, ohne Bluetooth, ohne MP3 Player, ohne Freisprecheinrichtung.... Ich hab so einiges nicht ;)

      Gruß
    • Also,300 € wäre mir die AUX-IN nicht wert.
      Ich habe beim :) gerade mal 400 € für die I-Pod-Schnittstelle gezahlt (inklusive Einbau). Und das war im Nachhinein schon fast zuviel...
      An Deiner Stelle würde ich das Dension Gateway verbauen. Damit hast du dann AUX-IN, USB und IPod-Schnittstelle (ich glaube sogar Bluetooth). Mit Hiilfe von dem Ein oder Anderen hier aus dem Forum musste nicht mal zum Händler, um die Sache codieren zu lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von surt ()

    • hat einer schon den nachrüstset für AUX IN gesehen?

      2 kabeln 1 buchse und fette 50€ wert =)))

      sowas kann man selber basteln, wenn man keine 2 linke hände hat.

      dann nur noch codieren und fertig, der aufwandt ist meiner meinung nicht mal 100€ wert mit der einbau =)

      wenn schon 300€ ausgeben dann noch 50 dazu legen und dension nachtüsten ;)

      PS: wenn deiner BJ 2005 ist, könnte es sein dass mp3 nicht freigeschaltet wurde, aber nterstützt wird. finde einen codierer in deiner nähe der soll dir das versuchen zu codieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fejwin ()

    • Beim e39 hat man sich ne Kassette gekauft (7,-€) welche ein Kabel mit einer 3,5mm Klinke hatte. Kassette ins Fach, Klinke ans Handy und man hatte die gleiche Qualität von Aux-In. E60/61 hat kein Kassettenfach, somit brauch man das Spezialkabel :)
      Meiner hat die Buchse, müßte ich es nachrüsten würd ich niemals 300,-€ dafür ausgeben. Dann wirklich noch 50,-€ draufpacken und das Dension oder Äquivalent einbauen. Dann steht einem auch nicht nur der analoge Aux-In, wobei das angeschlossene Gerät separat bedient werden muss, zur Verfügung sondern auch die unkomplizierten Digitalen Eingänge und die i-drive Bedienung.
    • Codierung hast du recht, muss hinzugefügt werden wenn du keinen CD Wechsler hast/hattest.

      Codierung kannst du selbst machen. Wenn du einen VFL hast genügt ein 30,-€ Kabel + Software aus dem bösen Internet. Anleitung zum codieren gibt es auch im Netz oder per PM
    • ich kann Fejwin nur zustimmen.... das Kabel baust du dir in 5 minuten selber und zahlst 2 euro dafür. ich denke ich mach zu diesem leidigen Thema mal eine PDF fertig mit Fotos wie man alles baut und einbaut....

      300 euro... EIN LACHER, NEIN WUCHER ! Sound Qualität... schlecht.
    • also USB ist ein "must have" m.E. und AuxIn für fummelige Externgeräte ist Mist und klanglich unter aller Kanone...

      Ich hab selbst meinen Ipod in die eBucht geworfen, da ich nur noch unkomplizierte USB-stics mit meinen Musikordner in die USB-Buchse einstecke...
      Meine Musikordner bekomme ich auch ohne itunes verwaltet !