Alle benötigten Unterlagen für die Eintragung der M166 Felgen (Einzelabnahme)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alle benötigten Unterlagen für die Eintragung der M166 Felgen (Einzelabnahme)

    Nachdem ich nun auch an einen TÜV-Prüfer geraten bin, der es mit der Eintragung besonders Ernst genommen hat, musste ich mir einige Unterlagen besorgen. Die will ich Euch nicht vorenthalten. Ich möchte hier keinen Diskussionsthread eröffnen, sondern eine Hilfestellung geben, weil es scheinbar immerwieder Probleme mit der Eintragung gibt.

    Im Einzelnen ging es bei mir um folgende Kombination:

    E61 530d

    Vorderachse
    M166 (8,5x19 ET12) mit
    Vredestein Ultrac Sessanta (245/35R19)

    Hinterachse
    M166 (9,5x19 ET28) mit
    Vredestein Ultrac Sessanta (275/35R19)
    und Spurverbreiterungen von H&R (15mm je Seite)

    Folgende Unterlagen musste ich besorgen:

    1. Tragfähigkeitsnachweis für die BMW-Felgen
    2. Vergleichsgutachten für die Reifengrößen
    3. Reifenfreigabe von Vredestein
    4. Teilegutachten Distanzscheiben

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von BennyBr ()

  • Tragfähigkeitsnachweis

    1. Tragfähigkeitsnachweis

    Den bekommt man beim BMW-Kundenservice, wenn man per eMail oder Brief mit den Teilenummern anfragt. Den Gang zum BMW-Händler oder einer Niederlassung kann man sich sparen, die haben davon meist gar keine Ahnung!

    Anmerkung: Da die Traglast "nur" 700kg beträgt musste der Prüfer meine hintere Achslast im Anhängerbetrieb von 1420 kg auf 1400 kg reduzieren.

    Hier der Nachweis für meine Felgen:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BennyBr ()

  • Vergleichsgutachten

    2. Vergleichsgutachten für die Reifengrößen

    Der Prüfer war der Meinung, dass ich im Zusammenhang mit einer 275er Breite hinten nur eine 235er vorne fahren darf. Ich habe aber vorne 245/35! Also habe ich mir ein Vergleichsgutachten von BBS mit den gleichen Felgen-und Reifengrößen besorgt. Lediglich die Einpresstiefen der Felgen sind anders, aber das tut nichts zur Sache.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BennyBr ()

  • Reifenfreigabe

    3. Reifenfreigabe von Vredestein

    Der Prüfer wollte einen Nachweis, dass die Mischbereifung unbedenklich für die Funktion von ABS und DSC usw. sind.

    Den bekommt man beim Kundenservice des jeweiligen Reifenherstellers. (Was man bei asiatischen Billigreifen macht, weiß ich nicht!)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BennyBr ()

    Beitrag von Neurocil ()

    Dieser Beitrag wurde von 530xit gelöscht ().

    Beitrag von BennyBr ()

    Dieser Beitrag wurde von 530xit gelöscht ().
  • du hast eh ne einzelabnahme ... da brauchste keine rücksicht nehmen was im distanzscheibengutachten steht ... du muß dem prüfer nur sagen warum distanzscheiben.

    interessant sind auch die empfohlenen luftdrücke ... da hat wohl jede reifenhersteller sein eigenes ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Neurocil ()

  • Rolle das mal auf:

    Anscheinend ist es möglich gewesen, hier dokumente/pdfs/etc herunterzuladen vom threadersteller, geht das noch oder aufgrund irgendwelcher richtlinien nicht mehr möglich ? Oder übersehe ich eine funktion hier ?

    Falls nein, kann mir jemand die M166 Traglastgutachten zukommen lassen ? :anbet:

    Beim BMW Kundendienst geben Sie keine raus, vor Ort stellen sich die Angestellten ahnunglos und verweisen wieder auf den Kundendienst per Mail.... ||
  • Habe wie gesagt beim Kundendienst ne Email geschrieben, kein Support.
    Vor Ort in der Niederlassungsstelle gibt es weder jemanden der solches austellen kann noch besorgen....

    Benötige den für den Touring.

    Würde auch ohne Eintragung fahren aber würde es gerne im Heft stehen haben im Falle eines Unfalls, besser alles einmal und richtig eintragen anstatt es am Ende zu bereuen paar Euro gespart zu haben.
  • Sollte das Traglastgutachten zu Hause auf der Fetsplatte haben, welche ET kann ich dir allerdings aus dem Kopf nicht sagen.

    BMW hat übrigens seit kurzem die Anweisung, keine Nachweisdokumente mehr herauszugeben, wenn kein Nachweis über die Originalität der Felgen vorliegt (in Form einer Rechnung von einem BMW Händler)
  • Ben-G schrieb:

    Sollte das Traglastgutachten zu Hause auf der Fetsplatte haben, welche ET kann ich dir allerdings aus dem Kopf nicht sagen.

    BMW hat übrigens seit kurzem die Anweisung, keine Nachweisdokumente mehr herauszugeben, wenn kein Nachweis über die Originalität der Felgen vorliegt (in Form einer Rechnung von einem BMW Händler)
    Wäre jedenfalls dankbar wenn du die mir senden könntest :D

    Sonst pack ich ne felge auf den Tresen bei bmw '' bitteschön, original '' :P
  • Habe auf dem Handy auf die Schnelle nur das Traglastgutachten für den M5 Touring gefunden (ET17) (leider ist die Quali nicht so gut).
    ET28 von der Limo müsste ich allerdings auch irgendwo noch haben.
    Bilder
    • D1602F59-9CA9-436B-B031-202574759358.jpeg

      91,93 kB, 750×1.334, 11 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ben-G ()