Knacken in der Lenkung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Knacken in der Lenkung

    Hey, ich habe ab und zu mal ein Knacken in der Lenkung.
    Mein freundlicher sagte mir via Ferndiagnose das es sich wohl um das Kreuzgelenk handeln würde was etweder geschmiert oder erneuer werden müsste.
    Da ich in 9tkm eh zum Service muss, machen wir alles in einem Aufwasch, solange es nicht schlimmer wird.

    Kreuzgelenk klingt irgendwie nach Verschleissteil, oder geht das über die E+?

    Ich habe mal in ETK geschaut aber nichts gefunden, wonach muss ich da suchen?

    Clemens
  • Original von yogi
    Würde mal sagen, egal was an der Lenkung kaputt is, es ist ein Fall für die E+. Dein :) solls einfach nachschauen und ggf. reparieren.


    Genau so wird es auch laufen in ca 9tkm :)
    Mich interessiert nur was genau am Auto defekt ist. Besonders was das Fahrwerk angeht, bin ich vom E387 einiges Leid Erprobt!

    Danke und Gruß

    Clemens
  • Hallo,

    ich bin neu hier und möchte euch alle begrüßen.

    Habe mir vor einer Woche einen E61 530d gekauft. Ich stelle fest, dass es bei mir auch sporadisch beim Einlenken knackt. Man spürt das auch in der Lenkung. Ich werde das überprüfen lassen und dann darüber berichtigen.
    Gibt es in der Zwischenzeit schon neue Erkenntnisse?
  • Original von MR81

    Gibt es in der Zwischenzeit schon neue Erkenntnisse?


    Also bei mir nicht, da ich noch ein paar tausend KM fahren werde, bevor mein Auto eine Werkstatt sieht. Das knacken wird aber auch nicht mehr oder stärker, deswegen bin ich da sehr entspannt!
  • Endergebnis liegt vor:

    Ich habe gestern ein neues LEnkgetriebe auf Gewährleistung bekommen.
    Nun ist das Knacken weg. Die Lenkung geht etwas strenger.

    Kosten, wenn man es selber bezahlen muss liegen bei ca. 2500 EUR.
  • Möchte noch folgendes hinzufügen:

    Lt. BMW ist der Schaden kein sicherheitsrelevanter Mangel. Es handelt sich lediglich um einen Komfortmangel.
    Von daher soll dies eine Beruhigungspille für alle diejenigen sein, die das gleiche Problem haben, aber weder auf Garantie oder Gewährleistung zurückgreifen können.
  • Hallo,

    für mich zum Verständnis...bei Schrittgeschwindigkeit habe ich macnhmal ebenfalls ein "Knacken" (spürt man eher im Lenkrad als das man das Geräusch hört) bei fast vollständigen Linkseinschlag des Lenkrads. Ist das der "Komfortmangel" oder eher ein Thema für die Werkstatt/Händler?

    Danke und Gruß
  • Naja, eine Kristalkugel hat hier niemand.
    Denke aber eher das es in Richtung komfortmangel geht.
    Bei mir ist es ähnlich und BMW hatte kein Problem damit mich noch 10tkm fahren zu lassen und es ist auch nicht schlimmer geworden!

    Heute ist nun der Termin, können wir mal gespannt sein, was BMW mir sagt!
  • Original von MR81
    Ich habe gestern ein neues LEnkgetriebe auf Gewährleistung bekommen.
    Nun ist das Knacken weg. Die Lenkung geht etwas strenger.


    Erstaunlich! Das Knacken kommt in der Regel nicht aus dem Lenkgetriebe, sondern den verschiedenen elastischen Aufhängungen der Vorderachse. Das muss man sich vorstellen wie beim Kniegelenk und den bekannten Geräuschen beim Bücken ...

    Desto erstaunlicher finde ich, dass sich Dein Freundlicher so für Dich ins Zeug legt. Halt Dir den gut warm ...

    Gruß Bobbin.
  • Mein Händler hat eben angerufen.
    Bei mir kommt das Knacken auch aus dem Getriebe selbst, also brauche ich ein neues Lenkgetiebe. Kosten hat er grob geschätzt auf 3k (habe Aktivlenkung).
    Jetzt wird er checken ob es die E+ übernimmt. Sage dann noch mal bescheid.

    Clemens

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Clemens ()

  • Original von Bobbin
    Original von MR81
    Ich habe gestern ein neues LEnkgetriebe auf Gewährleistung bekommen.
    Nun ist das Knacken weg. Die Lenkung geht etwas strenger.


    Erstaunlich! Das Knacken kommt in der Regel nicht aus dem Lenkgetriebe, sondern den verschiedenen elastischen Aufhängungen der Vorderachse. Das muss man sich vorstellen wie beim Kniegelenk und den bekannten Geräuschen beim Bücken ...

    Desto erstaunlicher finde ich, dass sich Dein Freundlicher so für Dich ins Zeug legt. Halt Dir den gut warm ...

    Gruß Bobbin.


    [SIZE=3]Ich habe mich ins Zeug gelegt,[/SIZE] und hab den Jungens mal erklärt, wie das funktioniert mit dem Gewährleistungsrecht gem. BGB. Als erstes hatten die sich auch gesträubt!!
    Ich bin da nicht sehr zufrieden, wenn es erst mit Weh und Ach funktioniert.

    Wie sich das technisch verhält, verstehe ich auch nicht, aber mein Bruder, KFZler bei Audi hatte auch nichts endeckt und hatte als aller erstes auf das LEnkgetriebe getippt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MR81 ()

  • Also die E+ hätte es übernommen es war aber nicht das Lenkgetriebe sonder das Kreuzgelenk. Hat die E+ aber auch übernommen.

    Und zum Thema zählt das Geräusch zu einem defekt, kann es nur eine Antwort geben: JA!
    Denn wenn es geräusche macht, die nicht vorgesehen sind, liegt ein defekt vor. Bzw in meinem fall war es kein geräusch sondern ein spürbares Knacken in der Lenkung.

    Clemens
  • Original von Clemens
    Also die E+ hätte es übernommen es war aber nicht das Lenkgetriebe sonder das Kreuzgelenk. Hat die E+ aber auch übernommen.

    Und zum Thema zählt das Geräusch zu einem defekt, kann es nur eine Antwort geben: JA!
    Denn wenn es geräusche macht, die nicht vorgesehen sind, liegt ein defekt vor. Bzw in meinem fall war es kein geräusch sondern ein spürbares Knacken in der Lenkung.

    Clemens


    Hi Clemens,
    kannst Du mir mal bitte sagen, wie sich das Geräusch bemerkbat gemacht hat. Habe auch schon mal so ein knacken gehört, dachte aber das es normal ist da Aktivlenkung. Kommt aber auch nur sporadisch vor wenn ich mal zackig einlenke.
    Danke Edi