Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 52.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So meinen BMW habe ich wieder bekommen , die Werksatt hat 5 tage gebraucht um den Fehler zu finden , und was wars der Stecker zum Getriebe und die Hülse . somit haben sie das gemacht Fahrzeug läuft bis jetzt sehr gut und auch keine Fehlermeldung hoffe dass es auch so bleibt ,und Thermostat haben die gleich mit gemacht .

  • So ab morgen 8:00 Uhr wird er abgeschleppt zum Händler wegen Gewährleistung, 170 Euro übernimmt er 100 Euro ich fürs abschleppen, nach über 3 Wochen standzeit , Mietwagen bekomme ich dann morgen auch, werde zum Händler sagen er könne mich dann anrufen wenn das Fahrzeug dann auch wirklich wieder läuft, werde auf jeden Fall nach der Reparatur zur eine anderen Werkstatt fahren oder gleich direkt zu bmw, und werde die Arbeit vom Händler begutachten, nicht das die da etwas bremsen reiniger nehmen Tuc…

  • Fehler auslesen mit INPA

    Elch850 - - Werkstatt & Händler

    Beitrag

    auf jeden fall können sie jetzt wieder die gleiche Arbeit machen dann kommt nun noch das abschleppen dazu und natürlich Mietwagen.Das beste wäre wenn ich dabei bin in der zeit wenn die das machen würden.

  • Könnte ich nicht genau sehen, gehe aber auch mal von aus das es die Hülse ist, und das ist ja das was ich damals bemängelt hatte, und die dann alles neu gemacht hatten sehe ich

  • Fehler auslesen mit INPA

    Elch850 - - Werkstatt & Händler

    Beitrag

    Hallo danke gerade dabei lappi zu kaufen, Aber das Problem liegt woanders getriebe verliert viel Öl, was erst mal gemacht wurden war vor ca 4 Wochen schon geil angeblich alles neu Dichtung hülse usw inkl Spülung.... Habe ich nun gehen was sie gemacht haben, Dose bremsenrriniger und Tuch mehr ist da nicht passiert, habe ich nun bemängelt mit einer Frist und das sie dafür sorge tragen und die Kosten tragen für s abschleppen

  • So wollte ja mal weiter berichten eigentlich sagen die Fotos schon alles ,ok sind nicht so gut geworden da nicht gerade sehr viel platz dort ist wo er steht. Gehe oder ist so das die Firma wohl nichts gemacht hatte am Getriebe ,da er ja mal in der Werksatt war wo ich ihn gekauft hatte und schon mal bemängelt hatte das das Getriebe undicht ist Lief über die Gewährleistung ab. keiner Wunder das er nicht starten will wehr weis wie viel öl dort noch drin ist.habe es nur zufällig gesehen gehabt da ic…

  • Zitat von joker99m: „Ich Dussel kannst ja gar nicht fahren, nicht nachgedacht, sorry “

  • ist mir noch zu gefährlich mal eine Abschleppstange besorgen und mit meinen Bruder nach unten ziehen

  • Zitat von joker99m: „Fährst mit der Front auf Hölzer, dann zusätzlich mitm Wagenheber an der rechten Seite hoch und dann solltest du definitiv drankommen. “

  • Zitat von joker99m: „du kannst ja erstmal selbst gucken, ob der Bajonettverschluss richtig eingerastet ist, dafür dann den Stecker rechtsherum drehen der auf der hülse sitzt! “ Muss erst mal sehen gleich ob ich mit dem wagen heben drunter passe und dort auch dran komme der Stecker müsste ja Beifahrer seite am Getriebe oberhalb sitzen

  • Zitat von 530xit: „Kannst probieren ob es mit reindrücken der Hülse getan ist. Wenn ich es richtig im Kopf habe, dichtet die Hülse ja gegen das Steckergehäuse und das Getriebegehäuse ab. Also wenn Du Glück hast, genügt eine Kleinigkeit und du sparst Dir das Verladen plus Fehlersuche in der Werke. Dann müssen die nur ihren Mist beheben. “ Ja mal testen ,so das er angeht dann spart mann viel stress und das abschleppen ,nur mal sehen wie gut ich an den Stecker komme habe guten Wagenheber

  • Zitat von 530xit: „Naja, ans Getriebe kommt man auch mit einem anständigen Wagenheber oder einer Grube, nem Loch im Boden... “ ja ,aber das öl muss doch raus,und die wann muss ab um an den Stecker zu kommen ,oder reicht es von oben die hülse mehr rein zu drücken

  • So erst mal vielen dank an alle,für die ganzen tipps und hilft Stellung für mein Problem . nach den Ganzen Feiertagen also ab Jan lasse ich ihn abschleppen zu meinen bekannten und der erste schritt wird sein Getriebe Stecker Kontrollieren,da es nur mit einer Bühne geht . halte euch auf dem Laufenden .

  • Zitat von 530xit: „Dann ist der erste Weg ans Getriebe. Sieh dir den stecker an und sieh nach ob da vielleicht Öl drin steht. “ ja da muss ich bis Jan. Warten Abschleppen zum Bekannten dann wird es als erstes Geprüft ,da man so ohne Bühne nicht an den Stecker kommt .

  • Zitat von 530xit: „Also bricht da keine Spannung zusammen. Schlüssel rein, einmal drücken und normalerweise springt er dann an. Das tut er bei Dir also nicht und mit dem zweiten Druck geht die Zündung dann wieder aus? Es erfolgt also lediglich kein Motorstart. “ ja genau

  • Zitat von path83: „Nur um das klar zu stellen: Mit "beim zweiten mal drücken gehen alle Lichter aus" meinst du nicht das die Spannung zusammenbricht sondern das du einfach die Zündung über den Start/Stop Knopf wieder ausschaltest? “ Ja wird somit wieder ausgeschaltet

  • Zitat von Dr Death: „Das mit dem EGS erscheint schon logisch, erklärt aber noch nicht warum die Spannung beim Drücken der Start Taste so extrem zusammenbricht. Somit hätte der Anlasser schon die Freigabe, kann aber nicht drehen weil er einfach im Eimer ist und blockiert. Wenn der Anlasser keine Freigabe vom EGS hätte dürfte beim Drücken der Start Taste mit der Bordspannung gar nichts passieren. “ Wenn ich den Schlüssel reinstecke, dann einmal auf Start drücke musste er sofort wie früher anspring…

  • Zitat von joker99m: „ich hab jetzt nicht komplett alles durchgelesen, aber hast du nicht was geschrieben von Ölwechsel am Getriebe?? Dichthülse gewechselt und den Stecker nicht wieder richtig draufgesetzt??? Vielleicht mal hier gucken “ Ja das wurde von einer werksatt gemacht ,könnte ja sein oder möglich sein das der Stecker nicht richtig sitzt dann gibts ja auch keinen Kontakt , da vorher hatte ich mit Carly zugriff auf das Getriebe nun nicht mehr .

  • N52 Winter Probleme / Start

    Elch850 - - Antrieb

    Beitrag

    Zitat von OA60: „Der kommt erstmal Montag wieder in die Werkstatt, da können die gerne an den Motor ran, ich selber lass die finger weg. Es kommen ja im Boardcomputer alle möglichen probleme auf, Notprogramm, leistungsabfall, getriebe, DTC, gemäßig fahren und und und.. seit anlasser wechsel ist er permanent im notlauf, vorher lief der ja nach paar km ohne fehlermeldung- Ihr kennt das bestimmt, man macht sich permanent schlau, wo liegts, wo knallts, eventuell doch LIMA? bzw der regler ? hatte ja …

  • Zitat von saft6luck: „@530xit E61, nicht E39. Der Anlasser dreht nicht, hat er geschrieben. Wenn das EGS fehlt, bekommt er keine Startfreigabe (Klemmensignal: könnte man am PT oder K-CAN sehen), CAS wird auf jeden Fall nicht starten, da der Kraftschluß nicht geprüft werden kann. Um es (immer noch Ferndiagnose) etwas genauer auszuführen: EGS kann defekt sein, Versorgungsspannung fehlen, PT-CAN nicht richtig angeschlossen (auch nur ein Pin), KL15_WUP kann fehlen. Zusammen mit dem K-CAN-Problem wür…