Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • naja CAG, so einfach ist es dann auch nicht wenngleich ich auch lieber KL30 an den Buchsen habe, so haben sich die Entwickler schon ihren Teil dazu gedacht die Dinger auf KL15 zu schalten. Ottonormalfahrer sind nunmal überwiegend dämlich im Sinne von fahrzeugspezifisch technisch versiert. Wenn man sich mit dem Bordnetz des E60 auskennt, dann weiß man, dass unter einer gewissen Kapazitätsgrenze bestimmte Verbraucher reduziert oder komplett abgeschalten werden - auch dann noch im Fahrbetrieb wenn …

  • ja hast natürlich recht, sind Schrauben ich dachte zuerst an die Dichtung zwischen Kat/Turbo würde die 3 Schrauben rausdrehen und schaun ob sich der Turbo etwas nach unten drücken lässt, ansonsten hilft wohl nur den Kat/DPF an den Haltern vom Motorblock zu lockern Edit: wobei ich vorsichtig wäre, wenn du nicht gut ran kommst, könnten Dichtungsreste kleben bleiben oder auch in den Lader fallen

  • nö reicht nicht, du musst ja mit der Dichtung über die Stehbolzen und der Turbo hängt fest am Kat/DPF . Dh du müsstest den Turbo samt Kat so weit runter rücken, dass du mit der Dichtung über die Stehbolzen kommst - das klappt aber nicht, weil der Kat/DPF an mehreren Stellen am Motor verschraubt ist Du musst mindestens Auspuff vom Kat/DPF abflanschen und Kat/DPF von den Haltern lösen, dann könnte es klappen. für was Motorhaube weg ?

  • so ist es auch, Zig-Anzünder hat Kl15 und nicht Kl30g das Relais für die Ziganzünder ist im Kofferraum-Sicherungskasten verbaut. Leider ist es kein von außen zugängliches Steck-Relais sondern fest im Gehäuse des Sicherungskastens integriert. Das Relais wird vom CAS geschaltet. Gibt nur zwei Möglichkeiten: Relaiskontakt bleibt hängen oder CAS spinnt. Edit: Einfach das Kabel am Sicherungskasten kommend vom CAS abklemmen - ist dann immernoch Strom an den Zig-Anzündern, hängt das Relais.

  • Zitat von c311: „Eine BMW-Vertrags-Werkstatt, welche nicht ein einzelnes Steuergerät updaten kann “ das hat schon seinen Grund... Zitat von c311: „Das ist ja doof. Teleservice sei für CCC abgeschaltet.Reicht es, für die Diagnose das NBT abzuklemmen oder muß ein CCC, bzw. CIC an diese Stelle geklemmt werden? “ was willst du eigentlich mit Teleservice ? Für Diagnose musst du nichts abklemmen, - jedes Steuergerät, welches mit dem Gateway kommunizieren kann und sich dem Tester meldet, bleibt diagnos…

  • Zitat von c311: „1. CIC ohne Combox hätte: 1. Ergibt die Diagnose keine Fehlermeldung. Einfache Werkstatt-Menschen arbeiten weiter. 2. Ein Update ist der einfachen Werkstatt nicht möglich. Nur ein einzel-Steuergeräte-Update. Für Voll-Update muß das CIC abgeklemmt werden, der Bedienknopf kann bleiben. TeleService-Diagnose möglich. 2. CIC mit Combox:1. Ergibt die Diagnose lauter Fehlermeldungen, weil es die Combox nicht geben darf und nur der Profi findet noch die gesuchten Fehlermeldungen. Einfac…

  • ein Versuch, die Karte zu löschen wär`s jedenfalls wert mit 16+16 kannst die Karte deaktivieren oder löschen hast PM

  • ist nicht schwer zu verstehen, steht doch alles dort... alle Felgen OMU9L9xx15xxx haben Mittenbohrung 74,1 bzw. in Verbindung mit Zentrierringen dann eben 72,6 Für E60 steht im Gutachten Seite 21, Zitat: "Befestigungsteile: Kegelbundschrauben M12x1,5, Schaftl. 26 mm, Kegelw. 60 Grad, für Typ : xxxxx; 560L Zubehör: ZJB3 ww. OE Schrauben + ZJB0" ZJB3 sind die Schrauben von Dotz, - ww. = wahlweise, sprich man kann auch OE BMW Schrauben verwenden. ZJBO sind die Zentrierringe von Dotz, siehe zB die h…

  • Zitat von Microhorst: „ Möglichkeit 2: anscheinend kann man wohl mit einem gewissen tool 16+16 das Karten Material löschen. auch hier zu bin ich für Infos dankbar. “ das ist richtig wenn du 16+16 hast, dann einfach den entsprechenden Job ausführen.

  • äh sorry meinte natürlich 74,1 habs oben nochmal editiert

  • Zitat von GTS_Tarik: „Mir ist aufgefallen das viele Verkäufer von eigentlich E39 Felgen versuchen bzw angeben das diese angeblich auch beim E60 sowie weiteren Baureihen passen würden. Wie soll das Funktionieren ? Adapterplatten/Zentrierringe lese ich öfter..... E39 hat Nabenduchmesser 74,1 E60 72,5 wenn ich richtig gelesen habe Konkretes Beispiel Dotz Mugello 19 Zoll OMU9L9-15 KBA Nummer 46871 komplettrad.store/ALCAR_Gutachten/OMU9L9__15.pdf Das Gutachten hat mir der Verkäufer zugesand, ehrlich …

  • alles viel zu pauschal entscheidend für den Preis sind doch drei Dinge: Gummi: Hersteller, DOT und mm, gleichmäßig abgefahren Felge: Zustand das Paket macht den Preis ein Satz 172ger in makellosem Zustand mit Conti oder Michelin DOT 2018 und 7mm rundherum wäre mir zB auch 1700.-€ wert. (wenn ich diese Felgen unbedingt haben müsste) dagegen ein Satz 172ger mit Bordsteinschäden mit LingLong DOT2013 und 3mm rundherum wäre mir vielleicht nur 600 wert...oder garnichts

  • na weil die Schlachter sich da keine Mühe machen... abzwacken und raus damit ... Der Ausbau des AHK-Hauptkabelbaums ist absolut kein Problem. Das AHK-Steuergerät liegt in der Reserveradmulde. Von dort verläuft der Hauptkabelstrang über eine Durchführung im Heckblech direkt zur AHK-Dose. Den Kabelbaum fädelst einfach von innen nach aussen durch. Die paar restlichen Leitungen, die mit dem Bordnetz verbunden sind, kannst du entweder ebenfalls nachverfolgen oder aber kappen und später in deinem Auto…

  • der Ausbau dauert nicht lang, liegt alles im Kofferraum. Stoßstange hinten muss ab, der Rest ist in paar min ausgefädelt

  • Dachreeling entfernen E61 LCI

    Cruzer - - Allgemein

    Beitrag

    ich hatte gerade nen Anfall bekommen was milerweile die Heckklappe beim E61 kostet: 1449.-€ Gehts noch ? vor drei Jahren waren‘s noch ~450.-

  • Kein PDC Menü und Bild mehr

    Cruzer - - Elektronik & Elektrik

    Beitrag

  • Zitat von exmerci: „Also x11011 habe ich zwar gefunden im WDS, aber das Bild des Sicherungskastens stimmt absolut nicht mit meinem überein. “ du musst nach dem richtigen Baujahr suchen, der Sicherungskasten hat sich mit 09/05 geändert. aber lesen hilft manchmal smile.png ... denn in der EBA die ich vorhin gepostet habe findest du ein Bild vom Einbauort des X11011 für dein Baujahr (Seite 18). Zitat von exmerci: „Klemme 30g ist etwas, was über Zündung eingeschaltet wird. Soweit klar. Sowas finde i…

  • natürlich tut er’s nicht Zitat von 530xit: „Ich hab nochmal etwas gelesen. Wenn es richtig verdrahtet und codiert ist, soll der Dauerplus nach 10 min automatisch abschalten. “ nö so is es nicht Edit: daher lege ich hier mal ne BMW Quelle rein: OE Nachrüstung: motor-talk.de/forum/aktion/Att….html?attachmentId=754064 ab Werk: newtis.info/tisv2/a/en/e60-530…/f-fuses/f65-fuse/sDX7glG ...im diesem Sinne kann man sich selber was reimen oder die Fakten checken

  • dann hast wohl keine gute Batterie mehr... unser Kühli im Wohnwagen zieht 10A, war noch nie ein Problem auf Rastplätzen für ne halbe Stunde. Sicherlich geht das nicht uferlos lange, aber hierfür gäbe es Spannungswächter die den Strom zum Wwg unter einer bestimmten Spannungsschwelle kappen. Wenn man längere Zeiten herumsteht, ist man mit einer separaten Wwg-Batterie ohnehin besser bedient. ist es denn eine Werkskupplung ? wenn ja könntest es mal mit dieser BMW Nummer versuchen 61130007450 = Runds…

  • dann kauf dir doch einfach eine neue 13pol. Universaldose, die ist dann voll belegt und kostet rund 20.-