Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • thanks für den Quellenhinweis: kfztech.de/kfztechnik/fahrwerk/lenkung/aktivlenkung.htm Allerdings, dass zuerst die AL regelt und dann erst das DSC kann ich zumindest beim 550 so nicht bestätigen. Da bremsen die hintere Räder merkbar ab wenn es zu schnell in eine Linkskurve geht. Ggf. das innere Rad mehr. Da ist aber noch lange kein Grenzbereich erreicht, wo ein Lenkeingriff der Al erfolgen müsste und ergo auch nicht erfolgt. Naja...egal, wird von Fahrzeugtyp und Version und wie auch immer unters…

  • ...das ist aber der Regeleingriff des DSC in die Lenkung an sich, siehe BMW-Beschreibung zur Aktivlenkung. Die Sperre hat damit wohl nichts zu tun, da der Stellmotor ja dabei regeln muss. Ich bin eher bei Ben-G seiner Ansicht.

  • Mit dem Widerstand am AL-SG (anstelle der Stellmotorsperre) läuft ja die AL-Servo an sich, warum auch immer mit der elektrisch nicht angesteuerten Stellmotorsperre. Wenngleich mit dem Fehler "Motorblockade". Damit ist wohl die Blockade des Stellmotors gemeint... Wie kann die AL-Servo denn laufen mit Fehlermeldung "Stellmotorblockade" ?? Aber das Lenkrad steht ja wegen diesem Fehler um ein Viertel schief nach links... Wenn die Stellmotorsperre elektrisch dann wieder funktioniert, ist dann sicher …

  • ok...danke Ben und madmax für die Feedbacks Nu ist alles klarer...am Sa werde ich das Sperrventil versuchen rauszunehmen. Dann seh ich weiter. Eine Frage noch: Außer dem Fixieren bei unsicheren Situationen...welche Punkte gibt es noch wozu die Sperre notwendig ist ? Das habe ich bislang noch nicht recht verstanden... @madmax: In post10 hast du von einem 20Ohm-Widerstand zwischensetzen gesprochen Dein PM-Postfach ist voll...aber eine Email müsste durchgekommen sein (wg. dem Ventil)

  • sieht bei mir auch nicht anders aus...und der läuft sauber. Auf dem anderen Bild ausm Netz sind die max Werte abgebildetet:

  • Danke dir Ben für die ausführliche Erklärung. Frage mich jetzt nur, warum die Aktivservo trotz nicht gezogener Sperre (da keine Spannung) während der Zwischenschaltung des Widerstands funktioniert ?? Zwar mit schief stehendem Lenkrad und einem neuen Fehler "Motorblockade" (Abb,unten). Aber eigentlich dürfte die Aktivservo ja gar nicht gehen bei weiterhin Stellmotor-Blockade... Problem aber bei der ganzen Sache: Die Stellmotorsperre gibt es NICHT im ETK ! Wo bekomme ich das her ? Sonst würde ich …

  • Nachdem zwischenzeitlich eine Wunderheilung geschehen war und die Aktivlenkung ohne Fehler lief, ist der Fehler "elektrischer Sperrenfehler" plötzlich und dauerhaft wieder da. Habe dann testweise wie "madmax" schrieb einen Widerstand in die Zuleitung zum Sperrventil gesetzt. Die Servounterstützung der Lenkung funktioniert mit dem Widerstand, jedoch wird das Aktivlenkung-Steuergerät über 80 Grad heiß im Betrieb. Ich frage mich sowieso, warum liegt da Dauerspannung an ? Um den Stift von der Sperre…

  • ...welche Werte sollen das denn sein ? Es gibt keinen den ich brauche und der nicht einstellbar sein soll.

  • Prins VSI Ruck beim umschalten auf Gas

    Gegenwind - - Gasanlagen

    Beitrag

    ...was man bei der VSI immer braucht ist ein eigenes Set zum diagnostizieren, Fehler lesen, Druck checken, einstellen usw., Ich hab`s über Ebay Kleinanzeigen: ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=29558408

  • Hallo aus HX

    Gegenwind - - Vorstellung

    Beitrag

    Ich fahr seit 380tkm ohne Getriebeölwechsel...muss jeder selbst wissen Mach lieber vorm Geldzahlen den Ventilschaftsdichtungs-Test, suche auch hier im Forum nach "VSD Test". Bei Kurzstrecken mit dem enormen Kaltlauf-Spriteintrag des 4,8 ins Öl sind die 100% steinhart...

  • Rückwärtsgang zeitverzögert

    Gegenwind - - Antrieb

    Beitrag

    Scheint Stand der damaligen Technik zu sein ... ich kenne das bei meinem nicht anders, auch in 2010 mit damals 80tkm nicht.

  • @Ben...herzlichen Dank! Dann ist es PIN 21 und 22. @Madmax...danke auch dir! Welchen Widerstand könnte man da testen ? Du meintest 20 Ohm. Und was wäre die Wattzahl ungefähr ? Eigentlich wäre es mir ganz recht, das Sperrventil deaktiviert zu lassen, dann klackt es beim Motorabstellen wenigstens nicht mehr so penetrant. Ab MJ 08 gibt`s das Ding ja auch nicht mehr... Mir kommt es eigentlich nur darauf an, den Fehler in "I**A" löschen zu können: e60-forum.de/index.php?attachm…0801e5118e4ae748984e1c…

  • Wechselintervall zündkerzen ngk lpg1

    Gegenwind - - Gasanlagen

    Beitrag

    Kommt drauf an welche NGK...die Iridium kannst mind. 1ookm drin lassen. Ich hatte die letzten 140tkm drin und hätte die augenscheinlich noch länger lassen können. e60-forum.de/index.php?attachm…0801e5118e4ae748984e1c5fa

  • Zitat von Eisenschwein1982: „oder ist hier jemand aus dem Raum alzey Mainz der mich Schulen kann? “ Du hast doch einen Verbrauchsanzeiger...keine Karre ist einfacher als einen BMW mit Verbrauchsanzeige. Beim Umschalten auf Benzin darf der Zeiger beim Fahren bei gleichbleibender Last keinen Mucks machen. Haut der Zeiger auf Benzin zb nach oben ab, ist der RC_inj zu hoch...und umgekehrt. Zum Schluss den Off im Leerlauf: Gas und Benzinzeiten angleichen (Inj_in) mit Umschalten Benzin/Gas. Aber immer…

  • Zitat von Madmax71: „ Hätte auch einen 20 Ohm widerstand dazwischen klemmen können, nur da geht das sperrventil ja nicht mehr. “ Hat jemand die PIN-Belegung vom Aktivlenkung-Steuergerät, damit ich mit einen Widerstand testen kann ? Bei meinem nun auch "Aktivlenkung defekt" mit Fehlerspeichereintrag " elektrischer Sperrenfehler". Wahrscheinlich auch defekte Stromversorgung zum Sperrenventil...

  • 535d Beschleunigungszeiten

    Gegenwind - - Tuning

    Beitrag

    12,7 auf 200... Das schafft gerade mal der M5 mit 500ps...

  • xx

    Gegenwind - - Antrieb

    Beitrag

    Ausnahmen bestätigen die Regel: Meiner hat 330tkm und 9Jahre altes Öl drin. Schaltet wie am 1.Tag, trotz ordentlichem Drehmoment...

  • Lies mal die anderen bei´drn Themen zum Limaträger, dann weißt dass man das nicht so eben macht...

  • xx

    Gegenwind - - Antrieb

    Beitrag

    Dann würde ich mal bis zur Klärung auf "Kichdown" verzichten und nur per "Steptronic" zurückschalten... Bei 100 fährt man normalerweise im 6.Gang mit Wandlerüberbrückung oder meinst du tatsächlich vom 5. in den 4. Gang ?

  • Ich habe es vor 3 Wochen bei "wally" in Hockenheim machen lassen. Sehr guter Mann, siehe User "wally" im 7erForum: 7-forum.com/forum/3/olverlust-…lichtmaschine-211785.html