Beiträge von Marco81

    Bisher nicht, grummel außer heute nen Nagel hinten links im Runflat Reifenpanne und der freundliche braucht 2-3 Tage bis der neue Reifen da ist :(
    Langsam hab ich jede woche was neues wo die Kohle in der Karre versickert

    10/60 war bereits von BMW aus beim Kauf eingefüllt. beim Wechsel auf das 5/30 kam das mit dem Ölverbrauch rapide schnell.


    Habe heute mit dem Serviceleiter von Bmw gesprochen der meinte bei 80 km/h im Schubbetrieb runterfallen lassen bis 40 dann 2 Gänge runterschalten und Knallgas. Wenn dann ne blaue Wolke kommt sind es die Schaftdichtungen. Ergebniss: nix zu sehen.
    Habe heute die Druckregelventile plus Leitungen bestellt will das mal ein bauen und mal schauen.
    Ansonsten meinter der auch sind die Motoren unproblematisch.

    Das 10/60 hatte ich vorher drin, damit fing alles an deshalb der Wechsel auf 5/30.


    gump, laber net rum woher soll man vor einer Reparatur wissen obs genau das auch war oder ob der Fehler woanders liegt hm?


    Die Leitungen sind schon die neuen.

    @ Gegenwind: Die Membrane habe ich noch nicht getauscht.
    aktueller Verbrauch 1 Liter auf ca 500Km
    Nunja ich gehe mal davon aus das die es gemacht haben, da die mich und einiger der Kumpels sehr gut kennen.



    @ Slider: Fahre aktuell das 5W30 vorher war immer 10W60 drinnen.

    Hallo zusammen,
    ich muss den Fred nochmal rausholen.


    Nachdem meine VSD gemacht wurden und das qualmen im Leerlauf immer noch bestand, habe ich die KGE abgebaut und mir mal angeschaut.
    Es stand Öl drinnen, das aber recht frisch aussah. Verbaut waren schon die beiden einzelnen Schläuche. Auch dir Borhrung zum Block hin war frei, obwohl zum Rand hin mit einer Art porösen Belag der Wände versehen.
    Nun obwohl die Leitungen frei sind hört die Kiste nicht auf zu qualmen im Standgas an der Ampel. Gibt es sonst noch irgendwelche Möglichkeiten wodran das liegen könnte?
    Oder hat vielleicht jemand kurzfristig mal Zeit sich den dicken anzuschauen?
    Weil wenn das so weitergeht verliere ich noch die Lust. Zum Tüv muss ich diesen Monat und mit der Qualmerei ist das sicher auch kein Vorteil. Ansonsten muss ich mir echt überlegen ihn doch zu verkaufen wenn das zu einem Fass ohne Boden wird.


    Gruß Marco

    Hi Dennis,
    soll der Motor dann laufen um zu sehen ob die Leitungen zu sind oder wie erkenne ich das dann?


    Gruß Marco


    P.S BMW wollte für einen austauschmotor 14.500 haben plus 3.500 aus und Einbau










    Zitat

    Original von dennis
    Haube auf
    Die 4 Schrauben von der Motorabdeckung entfernt
    Motorabdeckung runter
    Dann schaust du auf das Geweih oder wenn sie schon mal getauscht wurden auf zwei einzellne Schläuche die von der Brücke auf die Ventildeckel gehen
    Die kannst du dann durch zusammen drücken der Verschlüsse runternehmen

    Ne Olaf nen Report gibt es nicht zur Reparatur, qualmen lassen ist keine Lösung sieht ja scheiße aus wenn man wo im Stau steht. Wenn es aber definitiv nicht damit getan ist die Ringe zu machen lohnt es sich nicht, so sehr ich auch an dem Wagen hänge.

    Hallo zusammen, also gelaufen hat er 145 tkm, Olaf ja die Köpfe waren komplett ausgebaut warum die das mit den Ringen nicht gesehen haben keine ahnung. Hauptsächlich macht die werkstatt halt Mercedes weil auch viele Kollegen mit ihren S-Klassen bei denen sind.


    Also wenn es mit dem Austausch der Ringe nicht getan ist überlege ich echt die Kiste zu verkaufen, weil 3.000 hab ich jetzt reingesteckt und keine Ahnung was der Rest kosten würde.
    Im Netz hatte ich nen AT Motor gefunden für 5.500 in Waldbröl inklusive Einbau und Abholung meines Wagens.
    Wenn man aber den Restwert des Wagens bedenkt BJ 2004 lohnt das nicht wirklich, da ich es beim Verkauf niemals wieder reingeholt bekomme.


    Gruß Marco

    So meiner ist aus der Werkstatt raus, nachdem ich oben einen Liter Öl reinkippte und er unten raus lief. Es wurden die Dichtungen hinter dem Lima Halter getauscht, die waren komplett zerbröselt, Ventilschaftdichtungen inklusive Führungen, neue Kerzen und Öl komplett neu rein.


    Endeffekt die Karre qualmt immer noch bei längerer Ampelphase als würde ich Heizöl fahren. Als nächstes werden dann wohl die Kolbenabstreifringe getauscht.
    Frage soll man dann die dichtung Wasserrohr direkt mitmachen oder ist das ein zusätzlicher Arbeitsschritt?


    Gruß Marco