Beiträge von Duc_535d

    wegen beidem... bessere Optik und "etwas" mehr Stabilität / Wankneigung in Kurven...
    wobei ich noch nicht / nie auf der Nordschleife zum abstimmen war... :lol: ...


    Oft macht bessere Optik und besserer Sound leider aus Erfahrung den Wagen nicht schneller zur OEM Ausführung sondern meist sogar eher langsamer/schlechter leistungstechnisch gesehen :lol:


    aber um Zehntel raus zu holen ist das schwere Schlachtschiff bei mir sogar mit zB mit Doppelverglasung ohnehin das falsche Pferd... ;) wohl eher ne sehr schnelle Familienkutsche :top:


    zur Unwucht kann ich sagen das Durchstecksystem hat bei manch Kollegen vibrieren im Lenkrad verursacht aber wir haben es bei mir mit viel Gefühl z Vorsicht montiert ( alles langsam drehend am entlastendem Rad angezogen die Schrauben bzw nach und nach) und nix nullkommanix vibriert ! Unwucht oder dgl. nix... ABER:
    Eine Spurvermessung war / ist obligatorisch so finde zumindest ich. Der Kfz Meister meinte beim Messprotokoll gemeinsam durchgehen dass zB die "Nase" am Radhaus vorn weg musste und der Wagen hat danach spürbar um Welten besser eingelenkt (vorher/nachher) :D:top:

    ja das Bedarf einer genauen Erläuterung von Dir :pop: gerne komme ich mal hierfür zur Aral...
    also: ...wenn das Volumen größer werden soll bei gleichbeibender bzw konstanter Kolbenfläche bzw genauer gesagt gleichem Kolbendurchmesser (Serie) muss der Hub verändert werden.
    Bei deinen erwähnten kürzere Pleuel (nebenbei mit zwei "e" geschrieben ;) ) bzw auch hier genauer gesagt kürzerer Schubstangenlänge muss zwingend der Kurbelradius größer werden um mehr Volumen / Hubraum zu haben.
    Hat zur Folge dass bei gleichbleibender Nenndrehzahl im M5 auch folglich die mittlere Kolbengeschwindigkeit steigt :bad:


    Der M560 hat eine mittlere Kolbengeschwindigkeit c_m = 19,43m/s :anbet:
    jetzt wird durch deine genannte Modifikation das Pleuelstangenverhältnis geändert auf wieviel?



    Serienbereifung M5

    ... :faq:
    da steht schon sehr vieles zu M5 und H&R Spurplatten und auch Federn drin...


    http://www.e60-forum.de/thread.php?threadid=25197&sid=


    wir waren mal mit drei weiteren e6x Kollegen beim e60 treffen auf der Rossengasse und da sin ma zum Spaß kurz die Kurven beim Tazlwurm etwas unterwegs gewesen in meinem M560 und in den Kurven hat nix, nullkommanix geschliffen bei rundum H&R 15mm inkl H&R Federn 35/20mm! Ich meine nicht wirklich langsam in den Kurven gefahren zu sein ;)


    aber am 15.08. war dann 1/4 Meile Race in Vilshofen und auf dem Weg hin bei ca 270-300kmh gab es paar böse Bodenwellen auf der A92 und ich hab definitiv ein paar Schleifgeräusche am Randkasten hinten gehört..
    (Wir waren da zu zweit im Auto unterwegs) optische Kontrolle Ziel vor Ort hatte nix hinterlassen an d. Aussenreifenflanke :?:


    :?: was soll das bitte bringen? andere KW und dann kürzere Pleuel für mehr Hubraum? und dann viel weniger Verdichtung?
    Ist doch Quatsch...

    Uli...


    ich hab die Erfahrung beim meinem "alten" M57 Motor gemacht... da ist sehr sowohl der Ölniveausensor also auch der Ölmessstab vorhanden (was viele nicht wissen)


    Beim N52 Motor hab ich soeben explizit nachgeguckt u da hast du Recht... ;) da gibt es tatsächlich nur den besagten Sensor... :?: (shame on me) da haben die aber "gespart" obwohl noch Platz wäre im Motorraum..

    :pop: ...also Jungs bzw diejenigen, die meinen der Ölfresser seit in ihrem Motor :D unterwegs...
    1. immer schön ruhig bleiben ;) und genau lesen..
    im T*S steht bei M Modellen ist bis zu 1,5L/1000km Ölverbrauch noch im Normbereich... aber das gilt nicht zwingend auch für AG Modelle... (sollte weniger sein! weil u.a. die Kolbengeschwindigkeit schon eine deutlich niedrigere ist)


    2. Außerdem ist euer beschriebenes Phänom dass nach "etwas" heizen oder mal längerer schneller Autobahn Fahrt der Ölstand rapide fällt ebenfalls in obig genannter Software Beschreibung zu finden.
    Der im Display dargestellte Ölverbrauch ist nur bedingt reproduzierbar... es ist allein durch die nachgefüllte abgewogene Ölmenge zu bestimmen wieviel "der" Motor real verbraucht... (außerdem gibt es einen Ölstab bei den AG Modellen auch wenn viele meinen den gibt es nicht mehr!)
    Ausnahme sind die M Modelle ;)


    Und...3.! es ist sehr stark vom Fahrerprofil abhängig... Fahrt ihr vllt. viel bis sehr viel Kurzstrecke? Dann ist der Benzineintrag im Motoröl groß und kann bei Kurzstrecke nicht ord. abdampfen. Was bei längerer Fahrt mal geht u somit aus dem Öl entweicht/verbrennt und ihr denkt das Öl geht plötzlich auf wenige km so schnell runter... :D der ist reell aber schon vorher runter gegangen :evil:


    Und zum Ölabscheider gib es bereits auch sehr viel im Netz beschrieben... mal googeln ;) bevor ich mir d Finger wund schreib.. :cool:


    ...ach, etwas Geduld Neuro... :rollen: eins nach dem anderen ;) muss noch die H&R Doku aufbereiten... vorher nachher... dann die Abgasanlage bzw Endtöpfe pimpen :D und dann kommt auch mal das hintere Pizzablech dran...
    ach ja und dann auch die schwarzen Nierchen :top: ...


    zur Waschanlage: merkst du was Neuro? ich werde wie du auch "alt" :evil: das "ausschliesslich" Handwäsche mach ich schon lange nimmer, das können noch gerne die ohne Frau u Kind machen wie ich damals... ok endwischen wie TürInnenseiten Einstiegsbereiche u Kofferraum Bereich usw schon klar aber dank washtec Textil Softlappen (keine Plastikbörsten!) :trinken: ist das f. 10-12€ vollkommen ok...
    ist alles gut am Lack! soweit ich es beurteilen kann. hätte ich evtl. schwarz2 (uni) oder dergleichen dann vllt net... :lol: