Beiträge von Avalex

    vorne an der Windschutzscheibe kann es manchmal problematisch werden, die einen haben Probleme mit Scheibenwischern, bei mir hat mal die Dashcam den Empfang gestört, manchmal ist die Nähe zum Ladegerät für ein Smartphone nicht gut


    im 5er Golf bei mir funktioniert die an der WSS super, im 211er hatte ich die hier, den Klotz schön unter der Verkleidung versteckt, nur der Strahler schaute raus, hat mir aber optisch nicht gefallen




    sein einiger Zeit ist die Sendeleistung bei uns sehr gut und der Empfang ist auch noch ok wenn die Antenne auf dem Rücksitz liegt


    im E60 hatte ich die ein Jahr unter der Hutablage, der Empfang war ausreichend, jetzt mit einer "richtigen" Antenne ist der aber besser, fällt aber nur im Vergleich auf


    jeder wie er kann, ich hatte keine Chance....ist ja auch nur ein kurzer Handgriff ;) wenn man weiß wie


    vielleicht weil ich einen Schalter habe, weiß nicht mehr genau, aber ohne entspannen der Handbremse verhakte sich alles

    man kann natürlich noch die Ablagefachhalterungen sehen, aber die stören überhaupt nicht

    ...Mittelkonsole ausbauen ist in der Tat etwas "kompliziert", man bekommt die nicht raus ohne die Handbremse zu entspannen, danach sollte man schon wissen wie die Handbremse wieder eingestellt wird


    im Fach ist jetzt Platz ohne Ende, auf längeren Fahrten ist das Ende aber schnell in Sicht



    jedes Fach ist Gold wert, ich würde die nicht für ein großes Navi opfern



    das Telefonklappding ist bei meinem sehr schnell raus gewesen, am besten die Mittelkonsole dazu ausbauen, dann kann man das sauber machen ohne etwas zu zerstören, die Kabel nicht beachten, das war für EZI und ist Geschichte

    ....man kommt dann auch einigermaßen an die USB Buchse (falls vorhanden)



    ich wurde hier deswegen unverständlicherweise schon mal ausgebuht, aber ich sag es wieder, wenn kein CD-Wechsler vorhanden ist, ist der Platz ja frei, bei mir liegt hier das Bordbuch....(ja ich habe meins dabei und schaue gerne mal rein)




    Ist jetzt nicht megapraktisch, aber ich schätze jede Nische

    wenn bei deinem schon el. verstellbare Sitze mit Memory verbaut sind und das sind die mit Code 459 und Sitze vom E60 nimmst, dann ist es tatsächlich Plug&Play, die Schalterleiste in der Mittelkonsole (Schaltzentrum) ist vor LCI anders als bei meinem LCI, die habe ich öfters gesehen als für LCI, kannst auch mit mehr Knöpfen nehmen wenn nichts anderes findest


    codieren für die Funktion der Sitzbelüftung brauchst auch nur damit es im Display angezeigt wird (keine Ahnung ob es auch beim nicht LCI auch geht)


    ggf. die Kopfstützen anpassen oder notfalls codieren

    man kann nahezu alles auscodieren, nur wenn ich meinen Sitz umrüste und mein Auto vorher Crashaktive Kopfstütze hat, dann will ich diese beibehalten, ich würde die nur in dem Fall auscodieren wenn es keinen anderen Weg gibt, oder die ausgelösten Kopfstützen kann man nicht mehr retten und es gibt kein Ersatz.....


    ich hatte den Umbau von Komfort auf Komfort, aber mit und ohne aktive KS, daraufhin habe ich das alte Gestell beibehalten


    Interessant das die Hersteller heute weg von der Crashkopstütze sind, zu teuer....

    vor und nach LCI Komfortsitze sind sehr identisch, es wurde nur ab (meiner Recherche nach) 09/2007 auf Crashaktive Kopfstütze umgestellt, muss man dann sehen ob man das adaptier bekommt, d.h. das selbst ein LCI und vor LCI Sitz gleich sein kann


    Unterschied liegt bei vor und nach LCI in der CAN Bus Geschiche, bzw. die Steuerung, hier unterscheiden sich die Schaltpläne im Bereich Taster, sollte individuell behandelt werden

    mein E60 ist ein Edition Exclusive, demnach hat der Komfortsitze mit Leder Nappa, das ist abgesehen von den Individual Ausstattungen das nobelste Leder, ist ja glatt, das sollte normalerweise viel mehr auffallen, aber ich habe die Rücklehnen Verkleidungen von Nappa gelassen und Kopfstützen auch


    ich habe auch befürchtet das es unansehnlich wird, aber entweder ist mir die Kühlfunktion wichtiger, oder es fällt tatsächlich nicht so auf, hinten habe ich ja noch Sonnenschutznetze und der Beifahrersitz ist mit Fell abgedeckt


    das ganze ist bei meinem nicht in Stein gemeißelt und kann bei Nichtgefallen sehr schnell zurück gebaut werden, spätestens bei einem Verkauf (ich hoffe ich muss nicht) wird ggf. zurück gerüstet


    Mich hat bis vor 2 Jahren BWM allein durch die schlechten Sitze abgeschreckt, ich kannte nur die normalen und die Sportsitze, beide waren in keiner Baureihe für mich passend, dann sah ich bei der Autosuche zufällig die Sitze in meinem 5er und musst die unbedingt "anprobieren", nachdem ich und meine Frau uns in das Auto reingesetzt haben, war sofort klar, die sind es...bei der ganzen Geschichte vergas ich die Sitzbelüftung...

    die Steuerung der Komfortsitze funktioniert leider etwas anders, ich habe es vor kurzem im anderen und in meinem Thread angeschnitten


    das Signal der Schalter geht beim Teilelektrischen direkt auf Sitzsteuerung, beim Komfortsitz erst zum Schaltzentrum Mittelkonsole, dann erst zum Sitzsteuergerät, d.h. der Sitz muss nach Schaltplan verkabelt werden


    im weltweitenweb gibt es eine Anleitung für die Komfortsitze Nachrüstung, dazu einfach in einer Suchmaschine eingeben


    komfortsitze in lci nachrüsten


    ich würde aber nach dem Schaltplan schauen, der für dein Auto passt

    also bei meinem habe ich das Kurvenlicht im I-Drive Menü codiert, jetzt kann ich dieses abschalten wenn ich möchte, mache aber eh nicht, da ich mein Licht auch manuell einschalte kann ich das Kurvenlicht mit dem Lichtschalter wie Uli schon sagte steuern


    Tagfahrlicht konnte ich schon ab Werk im I-Drive Menü aus- und einschalten, wenn es da aktiviert ist, dann ist es immer aktiv, egal in welcher Stellung der Lichtschalter steht


    ist ein LCI 06/2009


    fand das ganze am Anfang auch etwas verwirrend, aber nach und nach versteht man das Auto und lebt damit

    den e60 gab es es wohl mit den belüfteten Sitzen, meist waren es Komfortsitze, ab und zu sieht man auch die normale, die Sitzbelüftung gab es nur mit Leder Nasca


    die e65 Sitze sind mechanisch mit e60 identisch, es gab nur beim e60 kurz vor Schluss eine Crashaktive Kopfstütze, diese Funktion hatten die Sitze davor auch, aber die war in der "Knicklehne" bei den Komfortsitzen (bei anderen weiß ich nicht) integriert und hat die Sitze beim Auslösen quasi zerstört


    Die Elektrik am Sitz ist vom e65 zu e60 ist kaum anders, das Steuergerät ist kompatibel, allerdings gibt es viiiiiel verschiedene, je nach Ausstattung, das ganze ist sehr undurchsichtig

    Der Schalter der am Sitz im E60 (bei Sitzen mit Memory) schickt die Signale nicht zum Sitzsteuergerät, sondern zum Schaltzentrum Mittelkonsole, von dort geht es zum Schalter in der Mittelkonsole, dann erst zum Sitzsteuergerät, vermutlich weil die Sitze aus dem e65 stammen....


    man muss noch aufpassen, es gibt sog. Massage Sitze oder die mit Lehnenbreitenverstellung


    ich habe einige Zeit die Schaltpläne und die Teilenr. studiert, dann einen Sitz auf gut Glück vom e65 gekauft, alles ist machbar ;)

    Sitze vom e60 mit Sitzbelüftung sind sehr rar


    bei meinem habe ich ja auch nur den Fahrersitz Umgebaut, das interessiert die Elektronik wenig


    allerdings wenn du kein Memory hast, dann muss du zusätzlich verkabeln, Can-Bus usw...

    ob du jetzt über 1000€ ausgibst, bleibt natürlich dir überlassen, ich vermute das das Licht auch nicht mehr so gut ist, in der Regel sind die Reflektoren auch schon ausgebrannt


    Kabelbrüche sind nichts neues bei beweglichen Teilen


    der Fernlichtassistent schaltet das Fernlicht nur ein und befindet sich im Rückspiegel (Kamera)


    so gesehen bekommst du ja noch einiges an Geld wenn du deine alte Scheinwerfer verkaufst, gibt ja Aufbereiter (hauptsächlich im Ausland), aber natürlich als defekt verkaufen...


    andererseits sind bei neuen Scheinwerfern keine Lampen und Steuergeräte dabei....


    hast du evtl. schon so Reparaturbetriebe kontaktiert? Ich finde da auf die Schnelle sowas wie Scheinwerferklinkik, habe mal einen Scheinwerfer aus Lettland gesehen, der war fast besser als Neuware und günstiger, die bauen meist neue Reflektoren ein, ob die jetzt auch mit Kurvenlicht haben...

    es wird nicht empfohlen zu löten, weil man das Auto anzünden könnte, zumindest etwas anbrennen, diese Schäden sind dann sehr teuer, ein Tropfen Lot und schon ist ein Loch drin, nur ein Beispiel.... ich habe mit einem Lötkolben mal eine Luftleitung berührt....wenn man keinen speziellen Verbinder zur Hand hat ist es dann sehr ärgerlich

    wenn man weiß was man macht ist es kein Problem


    dazu kommt noch das viele, sogar sehr viele entweder gar nicht löten können oder das extrem schlecht machen, ich sehe fast täglich Lötverbindungen von "Profis" die irgendwie abfallen, hier muss man wissen was man macht, Löten ist nicht gleich Löten.... immer an Zugentlastung denken


    ich löte auch alles was ich nicht crimpen kann und die Autos die ich mache müssen viel mehr aushalten


    beim Abkratzen der Isolierung sehr vorsichtig, bei den dünnen Käbelchen ist jede Litze ein großer Verlust, nicht das es danach nicht funktioniert...


    dieses Abkratzen hat halt den Nachteil das du keinen Schrumpfschlauch drüber bekommst, aber gutes Isolierband tut es auch, im Zweifel noch einen Kabelbinder übers Isolierband damit es sich nicht abwickelt wenn die Klebekraft nachlassen sollte