Beiträge von Jetiman

    Ja, da die Spulen Hersteller ein Steg von der Seite in die Mitte versetzt haben gibt es den BMW Hinweis das man ab Jahr X die Stecker ändern muss.

    Habe die Stecker damals schon unten ausgeschnitten damit die neueren Bremi Spulen pasten. Belegung blieb gleich.


    Batterie Spannung liegt an den Spulen an.


    Ich müsste wissen was das Motorsteuergerät für Mindestvoraussetzungen braucht um den Spulen zu sagen das sie Zünden sollen.


    Da alle nicht Zünden denke ich das entweder das Steuergerät defekt ist oder es einem Signal fehlt so das garnicht gezündet wird. Das jetzt alle 17 Spulen kaputt sind kann ich mir nicht vorstellen. Kerzen habe ich auch die neuen und alten getestet. Kein Funken.


    Batterie ist seit Heute mittag ab. Werde morgen abend nochmal versuchen zu starten.

    Hi,


    einmal die Vorgeschichte:


    Vor knapp über 2 Jahren ist eine noch originale Zündspule ausgefallen. Daraufhin habe ich alle 6 gegen neue Bremi getauscht. In den 2 Jahren sind diese nach und nach wieder ausgefallen. Habe die defekten dann immer gegen die alten getauscht. Die liefen ja.


    Jetzt blieb mir nur noch die Defekte alte über. Der Händler meinte das auf den neuen Bremi keine Garantie drauf wäre weil es Verschleißteile sind, das ist aktuell noch in Klärung. :/ Bremi sagte auf Nachfrage das der Händler die einschicken solle. Will er aber nicht.


    Die alten liefen ohne Probleme bis auf die eine Defekte. Also gehe ich davon aus das die neuen fehlerhaft sind? Waren auch sehr günstig.


    Nun habe ich mir 6 neue von Bosch gekauft und diese vorher mit der Bosch Website auf Echtheit überprüft.

    Dazu ein Satz neue Zündkerzen.


    Jetzt:

    Habe zunächst nur die eine letzte Bremi getauscht. Motor lief wieder. Dann den rest alte original gegen die neuen Bosch getauscht inkl kerzen. Motor sprang nicht mehr an. Nur ein paar mal gezuckt.


    Dachte mir dann tausche zurück gegen die alten. Aber Problem bleibt. Motor startet nicht.


    Habe eine Spule mit Zündkerze am Block gehalten und es kommt kein Zündfunken. Auf den Stecker der Zündspulen ist 12v drauf.


    Fehlerspeicher zeigte nur zündaussetzer auf allen Zylindern. Nach dem Löschen blieb der Speicher leer.


    Nun verstehe ich nicht genau wo das Problem liegt.


    Kann ich am DME messen ob sie ein Zündfunken veranlasst? Oder die Zündspulen manuell zünden lassen?

    Ich lasse es jetzt so. Muss dann wenn es draußen warm wird schauen ob das Getriebe nicht zu heiß wird.


    Den Kühler Hersteller weiss ich nicht mehr.


    Ich bin mir sehr sicher das mein alter Kühler eine Trennung hatte. Habe den damals durchgespühlt, dabei viel mir das auf.

    Hatte mir dabei aber nichts gedacht. Wer ahnt auch dass, das so eine Auswirkung hat.


    Leider hat mein BMW Schrottplatz grade keinen da. Aber wenn er ein E60 rein bekommt meldet er sich.

    Heute morgen den besagten Schlauch dicht gedrückt.


    Fazit:

    Der Kühler Ausgang bleibt kälter. Sonst bei Wasser 80 Grad hatte der 70 Grad, also um etwa 10 Grad kälter. Nur wenn das Thermostat auf ging sank die Ausgangs Temperatur stark. Jetzt bleibt sie bei meinen 22km arbeitaweg unter 20 Grad.

    Der E-Lüfter war auch nicht zu hören. Vorher schon.


    Öl Temperatur erreichte 95 Grad. Das war vorher auch viel Kälter.


    Wassertemperatur sinkt nicht mehr an der Ampel ab.

    Sonst ging die Temperatur ca 6 Grad runter an der Ampel.


    Wasser hatte nach 22km 102 Grad bei 2 Außentemperatur.


    Bei der rest Wärme funktion fällt die Temperatur nicht mehr so schnell ab.

    Der Unterschied von 11 und 12 ist mir bekannt.


    Ich dachte ich habe früher Kühler gesehen wo der extra Anschluss nicht dran war. Aber der Abschluss für den Getriebe tauscher. Daher hatte ich damals extra ein mit 5 Anschlüssen gesucht/verbaut weil der originale auch 5 hatte.


    Finde jetzt grade aber kein Bild mehr mit nur 4 Anschlüssen. Kann auch sein das meine Erinnerung nicht ganz korrekt ist.


    Dennoch müsste er ja morgen schneller warm werden wenn ich den Schlauch von der Pumpe der zum Kühler geht zudrücke.

    So wie ich das verstanden habe ist ab 2010 bei dem Schlauch Nummer 12 unten der Abgang nicht mehr vorhanden.


    Ich kann mein Kühler leider nicht mehr tauschen. Ist schon lange her wo ich den eingebaut habe. Hätte ich damals gewusst das es evtl Probleme macht hätte ich den nicht verbaut.


    Ich drücke morgen früh mal den Abgang zu. Mal sehen was passiert.


    "Dein Bild kann nicht angezeigt werden"

    Ich habe ähnliche Probleme. Nur als N52.

    Bei mir sind die Thermostate neu.


    Was mir aber die Tage eingefallen ist. Ich habe vor paar Jahren den Kühler wegen undichtigkeit getauscht. Aber kein BMW Kühler genommen.


    Bei Automatik hat dieser ja 5 Anschlüsse.

    Vom Motor durch den Kühler zum Thermostat. (2)


    Dann vom Kühler in den Ausgleichsbehälter. (1)


    Und nach der Wasserpumpe ein schlauch in den Kühler. Gegenüber der Getriebe wärmetauscher. (2)


    Ich meine ich hatte damals den Durchfluss getestet. Bei dem alten BMW Kühler war zwischen Getriebe und hauptkreislauf keine Verbindung. Scheint wohl dazu zu sein das die Pumpe direkt in den Kühler und dann zum Getriebe wärmetauscher pumpt. Wenn das getriebe warm wird spühlt er dann das kalte durch den tauschen und dann läuft es zurück in den Heizungs Rücklauf.


    Mein neuer Kühler hat aber die Anschlüsse alle verbunden.


    Kann es dadurch sein das die Pumpe in den Kühler pumpt und dann statt durch den Getriebe tauscher das kalte Wasser durch den Hauptkreislauf eingang oben links fahrerseite rückwärts in die Heizung läuft?

    MoinMoin


    mein N52 Motor wird bei Nutzung des Heizkreislaufs nicht richtig warm. Bzw braucht damit sehr lange.


    Bei ca 0 Grad Außentemperatur bin ich bei 22km arbeitsweg bei etwa 70 Wassertemperatur.
    Wenn ich die Heizung nach dem Starten aus lasse hat er nach 5km 80 Grad.


    Als test habe ich den gemeinsamen Heizung und Getriebewärmetauscher Rücklauf zugedrückt damit die Wasserpumpe nicht runter Regelt. So wird er auch schnell warm bei 70-80% Wasserpumpen Leistung.


    Fehlerspeicher hat keine Fehler eingetragen.


    Wenn ich bei ca 90 grad die Heizung anmache fällt die Temperatur schlagartig um 10 Grad ab. Und dann dauert es sehr lange bis sie wieder > 90 kommt.


    Was meint ihr, woran kann das liegen?

    LM2 ist schon lange verbaut. Ist ein LM2 E6X LWR. Weil Halogen verbaut ist.


    Es hat auch schon paar Jahre so mit der VFL Lichtern funktioniert. Es wurde damals verbaut um Coming Home zu bekommen.


    Nach ca 1 Jahr Laufzeit wurden die leuchtmittel der Ringe gegen LED ersetzt. Funktionierte soweit auch ewig. Bis eines Tages die LEDs kaputt waren und dann später der Rückleuchte Fehler kam. Dann wurde wieder zurück gebaut auf Serie Leuchtmittel. Was den Fehler auch behoben hatte.


    Ich habe jetzt nur vorne die Scheinwerfer getauscht.


    LM2 wurde damals von bmw codiert. Da hatte ich noch keine Möglichkeit zu.

    Ich bin nicht der einzige der diese Scheinwerfer verwendet. Warum sollten sie also bei mir beide defekt sein?


    Ich werde den kaufen wenn es nicht anders geht widerrufen. Vorher möchte ich aber den Fehler auf den Grund gehen.


    Das Problem mit der Meldung für hinten hatte ich ja auch teils mit den originalen. Wenn ich das Leuchtmittel für die Ringe entferne meldet er das ein rücklicht komplett ausgefallen ist und dimmt dann die Schlusslicht mit? Das Verhalten erschließt mir nicht ganz. Das mitleuchten ja, aber wieso defekt hinten?


    Die LEDs für die Ringe funktionierten Monate lang im alten Scheinwerfer. Bis sich eine selber zerlötet hat und eines Tages im Scheinwerfer in Einzelteilen lang. Danach fingen die problem an. Als ich die LEDs gegen den originalen 5w leichtmittel ersetzt habe war der Fehler zunächst noch da. Am nächsten Morgen war dieser aber weg. Fragt sich nur wie lange er dann weg bleibt?


    Ich möchte wissen wie die Steuergeräte darauf kommen dass, das rücklicht defekt sei? Wenn ich die Leuchtmittel einzeln entferne erkennt er dies ja bei allen. Er weiss also das alle heile sind aber sagt dennoch komplett Ausfall?