Beiträge von Aspus

    Hallo,


    habe da mal ein prinzipielles Problem, bzw. eine akute Wissenslücke. Da an meinem E61 (2004) die ZV nicht mehr per Funk funktioniert, dachte ich eine 0815 tuts auch. Also frisch ans Werk.
    Den Kabelbaum an der Fahrertür angeknappert und gedacht, man kann die Halls im Türschloß irgendwie übergehen.
    (https://www.newtis.info/tisv2/…tem/driver-s-door/rcTPYvW)
    (ich hoffe der Link ist gestattet)
    In abgebildeter Schematik dachte ich wenn man am Stecker X10489 3 mit 5 oder aber auch 3 mit 4 mehr oder weniger hochohmig verbindet, kann man den Schließvorgang starten.


    Pustekuchen. Die Spannung über 3/5 bzw. 3/4 bricht bei Betätigung des mechanischen Schlüssels etwa 1,5 Volt zusammen. Simuliere ich dieses Verhalten mit etwa 680 Ohm passiert reinweg gar nichts. ?(
    Die Spannungssignale sind statisch (ohne Betätigung des Schlüssel ca. 10,8V, mit Betätigung 9,4 gemessen zwischen 3 und 5 oder 3 und 4). Ich habe das mit dem Oszi geprüft. Keine Wechselspannungsanteile. Also kein CAN oder so etwas. Kann mir jemand helfen ? Warum ist das nicht hinzukriegen ? Noch lebt das Gatwaymodul und die ZV funktioniert mit Schlüssel. Nun möchte ich den Schließzylinder schonen, den ich schon wechseln musste, da er wohl für permanente Benutzung nicht gedacht ist.
    Bei den vielen Elektronikfehlern an meinem Fahrzeug traut sich nicht mal mehr der Freundliche ran...


    Grüße

    Ich muss mich nochmal zum Thema melden. Habe nun Dank CCC88 Hinweis nochmal alles überprüft und bleibe dennoch stecken.
    Im dritten Bild ist eine Torx Schraube dargestellt, die man über die obere Bohrung in der Tür erreichen soll, um den Griff lösen zu können.
    https://www.newtis.info/tisv2/…es-fittings-front/EAoANGD


    Diese Schraube gibt es bei mir nicht. (in der Abbildung mit 3 gekennzeichnet) Dort schaut mich ein ca. 3..4 mm Bolzen mit einer Sicherungsscheibe an, die auf den Bolzen geschoben ist. Nur die Torxschraube die die Griffschale und Zylinderabdeckung fixiert ist in dem unteren Loch erreichbar.


    Die ganze Schlossmechanik ist locker. Wenn der Griff nicht dran wäre, könnte ich diese gesamte Mechanik nach innen abnehmen. Nur bekomme ich die Klinke nicht ab. Das e61 Modell was ich habe, scheint eines der ersten Fahrzeuge dieser Reihe zu sein.


    Kann mir irgendwer helfen ?? Ich bin kurz davor die Flex zu benutzen... X( .
    Grüße Aspus

    Hallo liebe Liebende,


    will mich nicht von meinem Touring trennnen. Dieser hat mehrere Modulausfälle. Alles Komfortfunktionen.
    Jetzt jedoch soll er am TÜV scheitern, da Abgaßuntersunchung nicht möglich wäre.


    Diagnose meldet Luftmassensensor und Ansteuerung Drosselklappe. Letzeren Fehler kann ich resetieren. Nach Motorstart ist er wieder da.
    Ich bin nun weniger vom Fach, aber da der Freundliche und auch der um die Eckeschrauber mit den Achseln zucken, suche ich Hilfe bei Leuten die mir vielleicht etwas auf die Sprünge helfen
    und mich ein klein wenig in die Technik einweihen können :


    Der Luftmassensensor enthält ja wohl auch den Temeperatursensor für die Ansaugluft. Wie kann ich nun den Massensensor prüfen ? Das muß doch zweifelsfrei gehen, bevor ich mir so ein Ding bestelle.
    Sendet der Sensor analoge Signale oder ist das Ding Bus gebunden ???
    Ich habe ihn mit viel Schwitzen ausgebaut( ...und weiß nicht ob ich ihn wieder reinbekomme, ohne mir die Finger zu brechen...)
    Bin elektronisch gut ausgerüstet und einigermaßen bewandert, also ich könnte das Ding fremdspeisen und nach messen.
    Gibst dafür eine PIN Belegung. ???


    Wäre nett wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.


    Grüße