Beiträge von Faucher

    So Jungs,


    Problem konnte ich mit Eurer Hilfe am Samstag lösen.


    Ich hatte von einem Kollegen ein ccc um zu sehen was er im Programm anzeigt. Das CCC hat das gleiche gemacht wie bei meinem Reparierten CCC. Stecker durchmessen ergab das kein Strom ankamm.


    Das auslese Programm zeigte das gleiche an wie vorher alles Rot.


    Ich hatte zwar die Sicherung hinten gecheckt und obwohl ok getauscht hatte aber die Sicherung vorne im Handschufach nicht bedacht. Die 20A Sicherung war kaputt.


    Nach tausch lief alles wieder wie es sollte. PDC,Navi usw.


    Ich Danke Euch 1000 mal für Eure Unterstützung und Hilfe.


    Gruß

    Am besten am Radio Stecker selber messen ob die 12 Volt anliegen!!

    so ich war heute nochmal am Auto.
    Ich habe von einem Kollegen das alte CCC eingebaut das zumindest immer wieder gebooted hat. Nichts, genau so wie bei meinem reparierten CCC. Ausgelesen und die gleichen Fehler. Und noch einige mehr.
    Hab dann nach deinem Plan das braune und das braun rote Kabel gemessen. Zündung an kein Strom drauf.

    Interessant wären jetzt die genauen Symptome vor und nach der Reparatur.

    Guten Morgen,


    Symptome waren / sind:


    komplett Ausfall von Ton und Bildschirm. Nach wie vor der Reparatur. Hat sich nichts geändert.


    Die kleine Gelbe 20A Sicherung am Radio war nach ausbau durchgebrannt. (vor der Reparatur)


    Wenn man das Gerät in den Händen hin und her bewegt hat, ist innen was rum geflogen. War wohl der kleine Speicher Riegel der sich gelöst hatte. (vor der Reparatur)


    Die Sicherung hinten im Kofferraum habe ich gewechselt. Ohne Erfolg. gibt es noch weitere Sicherungen?


    Gruß

    Guten Abend,
    Ich habe das Problem, das mein CCC mit einem wup komplett ausgefallen ist. Nichts ging mehr. Habe es dann in Holland reparieren lassen. Nach Einbau tut sich immer noch nichts . ;(
    Im fehlerspeicher steht, wie auf dem Bild zu sehen ist, einiges drin. Könnt ihr mir sagen ob es noch mehr erwischt hat? Fahrzeug ist ein 2004 645i.


    Danke schonmal.

    Die von Dir aufgeführten Ausnahmen:


    - eine mech. Gehäusebeschädigung vorliegt (z.b. Abgebrochene Gehäuseteile)
    - die Teile sich in einem Zustand befinden, die nicht auf nomale Betriebsbedingungen zurückzuführen sind (Brand, Unfall etc.)
    - die Teile vom Kunden schon zerlegt wurden



    treffen nicht zu. Das Teil wurde wegen Spontanem Ausfall ausgebaut in die Original Bosch Kiste Stoßsicher verpackt und direkt verschickt.



    Online steht wenn ich mich einlogge:


    Shop Bestellung AW38466 vom 20. Januar 2020. Einbau nur durch qualifiziertes Fachpersonal. Rechnungsbetrag bezahlt per PayPal am 20. Januar 2020. Vielen Dank für Ihren Einkauf.


    Berechnete Pfandwerte werden nach Rückgabe und Prüfung des Altteils auf Wiederverwendbarkeit gutgeschrieben. +++ Das vollständig und wiederverwertbare Altteil senden Sie bitte ausreichend frankiert und sicher verpackt in der Originalverpackung des neu gelieferten Teils +++ Wichtig: Die Frist für die Rücksendung des Altteils endet 4 Wochen nach Zustellung des Neuteils. Verspätete Rücksendungen können nicht bearbeitet bzw. gutgeschrieben werden. +++


    Bitte beachten Sie die für Privatkäufe gesetzliche Widerrufsfrist von 2 Wochen ab Sendungserhalt. Zu den Fristen und Rückgabemodalitäten informieren Sie sich bitte in der bei Bestellung übermittelten Widerrufsbelehrung und dem beigefügten Rücksendeformular. Wir gewähren Warenrücknahmen für gewerbliche Kunden nur auf Anfrage. Bitte informieren Sie uns für diese Fälle umgehend telefonisch oder per Email.

    Hey Jungs,


    brauche bitte Euren Rat. An meinem 6er ist vor Ca. 4 Wochen der Anlasser gestorben. Ich stand an der Tanke und wollte Starten und Plötzlich nix komplett tot kein Klicken nichts.


    Im Internet konnte ich ein gutes Angebot für ein Bosch Anlasser finden mit 50€ Pfand. Der Anlasser kam wurde umgebaut und der Alte Anlasser Ordentlich verpackt zurück geschickt.


    Eingang war vor 4 Wochen. Keine Nachricht bisher. Heute morgen habe ich eine kurze E-Mail verfasst mit der Bitte um Aufklärung.


    Antwort kam Promt. Es gibt kein Pfand zurück da der Anlasser gestern erst vom Testen zurück kam und der Ireparabel wäre! ireparabel ein Anlasser? Eine Spule und ein Magnetschalter ...


    Ich denke das die Firma den Anlasser behalten will und die 50€ on top aber das ist nur eine Vermutung.


    Kennst sich jemand mit der Rechstlage aus bei Pfand? Konnte dazu nichts im Internet finden...Der Anlasser wurde getauscht weil er kaputt war sonst hätte ich ihn ja nicht getauscht...


    ireparabel... 8|

    Hy Max,


    Danke für deine Antwort. Ich habe mal etwas rum probiert...das witzige ist bei xhp stage 1 kommt es nicht zu den Drehzahlschwankungen bei 50kmh. Da wird die Wük aber auch anders angesteuert. bei 2 und 3 schreift die noch geringfügig bei stage 1 ist die dort zu.


    mit der Stage 2 verschwinden die schwankungen sofort sobald ich den Tempomat einschalte 8| sehr komisch das ganze...


    Zu dem Additiv...hat mich eben gewundert das die Schwankungen bei BMW bekannt sind und die dafür ein Additiv haben anstatt direkt den wandler zu tauschen.


    Den grossen ZF service habe ich schon machen lassen mit Spülung und Filter wechsel. Denke das hilft mir in diesem Fall nicht weiter.

    Hy Jungs,


    konnte über die Suche oder über Google kaum erfahrungs berichte zu dem Automatikadditiv von bmw LifeGuardFluid One finden. Laut BMW soll das Additiv einegüllt werden bei:



    Öl Additiv ergänzen bei Reibwertschwankungen von Schaltungen 3. in 4. und 4. in 3. Gang (6HP26)




    ich habe bei 50kmh ein leichtes Drehzahl schwanken trotz XHP Stage 2. will am Wochenende das Getriebeöl mal checken. Ich hatte vor Jahren das Auto bei ZF für den Grossen Service.
    Da sporadisch in schnell gefahrenen Kurven oder beim Härteren anbremsen an der Ampel die Drehzahl erstmal höher gezogen wird bis er schaltet vermute ich mal das etwas Öl fehlt.


    Wie sind Eure Erfahrungen?