Beiträge von mumike

    Ich würde auch auf eine zu schwache Stromversorgung tippen.


    Ich hab mal paar Tests mit Laptop-Platten in nem 2.5" Gehäuse gemacht. Selbst "kleine" Platten um die 80 Gig konnten damit nicht betrieben werden.


    Was ging war eine SSD in besagtem Gehäuse. Allerdings ist hier der Kosten/Nutzen Punkt irgendwie nicht so toll. Bin dann wieder auf nen großen USB Stick zurückgegangen.

    Die Meldung hatte ich in der Tat auch schon ein oder zweimal. Bei mir lags daran dass ich den Schlüssel beim Einstecken nur halbherzig angetippt hab und er nicht richtig im Sockel saß bzw ich aus irgend einem Grund an den Schlüssel getipp bin beim Parken.


    Allerdings hat das komplette Abziehen und neu Einstecken des Schlüssels das Problem in beiden Fällen behoben. Starten ließ sich das Auto danach jeweils ohne Schwierigkeiten.


    Ich muss aber zugeben dass ich beim ersten Mal auch recht irritiert war von dieser Meldung :)

    Das Auto geht nach einer gewissen Zeit von selbst in den Ruhezustand.


    Das kannst du auch schön beobachten wenn du mal ein Kartenupdate fürs Navi mittels der drei DVDs einspielen möchtest. Und bevor einer damit kommt: Ja, ich hab mittlerweile auch gemerkt, dass ein Update per USB schneller geht :)


    Ich hab mich beim letzten Update per DVD mit nem Buch ins Auto gesetzt und alle 10 Minuten mal am Controller gedreht. Das reicht damit der Wagen nicht "einschläft"

    Würde schon gern mal wieder vorbeikommen aber April und Mai sind bei mir schon fast komplett ausgebucht und die letzten paar Tage muss ich mich auch mal daheim blicken lassen :)


    Daher bin ich vorerst leider raus.

    Moin Ralle,


    Ich werd dann wohl mal am Wochenende für nen Nachmittag vorbei schauen denke ich.


    Auf die Diskussionen mit den Zeltplatzbetreibern wie im letzen Jahr ( Platz muss von Nicht-campern bis 22:00 verlassen werden, Zugang mit dem Auto nur für Camper, etc ) hab ich diesmal keinen Nerv :)


    Wir sehen us.

    Die Frage ist halt ob do den Wechsel selbst machen kannst.


    Der Materialwert für die Pumpe ist glaub ich nicht so hoch gewesen, aber die sitzt halt schon erstmal recht unzugänglich.


    D.h. ich hab nen guten Teil der Rechnung für den Arbeitseinsatz der Herren bei BMW gelöhnt. Allerdings ist bei meiner Pumpe das Kühlmittel so schnell rausgesuppt wie man es oben einfüllen konnte, d.h. heimfahren und selbst machen wäre eh keine Option gewesen.


    Wenn du das selbst kannst kommst du natürlich günstiger weg.

    Ja, WaPu wäre auch mein erster Tip gewesen.


    Meine hat sich diesen ja Sommer auf der AB selbst zerlegt ( Das Antribesrad über das der Riemen läuft ist einfach weggerissen )


    Resultat: Reichlich Kühlmittelverlust und da der Riemen nich mehr gespannt war Ausfall der LiMa und der Servopumpe. Da hast du dann direkt noch den "netten" Effekt das das Auto sich nur noch "etwas eigenwillig" lenken lässt....


    Im Endeffekt gut 800 Euro an Kosten incl. neuem Riemen, Rolle, WaPu und einem defekten Thermostat.


    Wenn du "Glück" hast und es nur die WaPu ist vermute ich mal dass Sie Dir so 500-600 abknöpfen wollen. Mein Beileid.

    Ich fands auch schön, auch wenn ich leider nur 2x recht kurz vorbeischauen konnte.


    An der Flexibilität der Campingplatz-Leitung was die Ein- und Ausfahrzeiten angeht muss noch gearbeitet werden :motz:



    Ach ja, schöne Bilder Ralle :top:
    Leider hab ichs nicht mehr rechtzeitig geschafft die Bierdose zu verstecken :trinken:


    Schade dass ich den Codier Crashkurs verpasst habe. Material hab ich zwar da, aber an der praktischen Umsetzung mangelts noch. Naja, vielleicht ein Andermal :rollen:

    Hab mich mit dem Auto zu BMW geschleppt.


    Ca 5 km vor dem Ziel kam dann noch die Meldung "Kühlmittelstand niedrig" und Motortemperatur zu hoch, gemäßigt fahren.


    Also bin ich von der AB langsam runter, hab bei der nächsten Tanke angehalten, ne Weile gewartet damit alles abkühlt und Kühlmittel nachgefüllt.


    Dann mit Tempo 30 zur Werkstatt. Die Meldung "Kühlmittelstand niedrig" war fast sofort wieder da, aber die Temp. Meldung kam nicht mehr.


    Erste Diagnose bei BMW: Die Rolle der Wasserpumpe ist komplett weggerissen, der zuständige Riemen hängt nur noch schlaff rum. Damit waren dann auch der Generator (-> Batterie wird nicht geladen) und die ausgefallene Servo erklärt.


    Mit etwas Glück bekommen die Herren die Ersatzteile bis heute 12:00, d.h. 16:00 "könnte" das Auto fertig sein, wenns gut läuft.


    Ich hoffe dass das kurze Stück unter Hitze keine Schäden nach sich zieht, aber da stand explizit "gemäßigt fahren" und ich bin ab da nur noch mit minimalem Gaseinsatz bis zur nächsten AB Ausfahrt gerollt ( Haltebuchten waren leider keine vorhanden )

    So, aus aktuellem Anlass stelle ich meine Teilnahme mal unter Vorbehalt. :motz:


    Da mein Auto es für angebracht hielt mich grade eben knapp einen Kilometer vom heimischen Hof entfernt mit der Meldung "Batterie wird nicht geladen" zu beglücken, werde ich den Dicken vermutlich Morgen erst mal der Werkstatt übergeben.


    Sollte sich das Problem zeitnah lösen lassen komme ich natürlich trotzdem am Donnerstag vorbei.


    Freitag muss ich dann leider nochmal zu nem anderen Termin, ich würde dann aber Samstag noch mal bei euch vorbeischauen.

    Es ist auf jeden Fall möglich für einen 535d e60 (ohne XDrive). Ich kann leider nicht ersehen ob du Allrad hast oder nicht.


    Ich habe das bei Meinem auch vor ner Weile machen lassen.


    Preise variieren stark, je nach dem von wo du die Teile beziehst. Ich behaupte ein Neukauf bei BMW rechnet sich kaum, da hast du mit STG, Schaltknauf, Blende und Knopf schnell nen hohen dreistelligen Eurobetrag zusammen.


    Du kannst natürlich auch auf einen Verkauf hier im Forum oder auf diversen Handelsplattformen im Netz spekulieren. Ich sag dir aber aus eigener Erfahrung: Das braucht mitunter Zeit. Einige Teile sind nicht so oft im Angebot und wenn doch dann sind sie meistens sehr schnell verkauft.


    Ich hab damals direkt auf ein Lenkrad mit Schaltwippen umgerüstet und kann das nur empfehlen. Macht echt Spaß.


    Den Einbau hat damals Tomek übernommen und das hat Alles gut funktioniert.

    ... das hat man von seinen blöden Bemerkungen... :rollen:


    Es war: Der USB Stick.


    Aufgefallen ists mir eher durch Zufall. Seit kurzem wurde nach dem Einschalten immer die Medienauswahl AUX ( USB / Line ) gezeigt statt des aktuell abgespielten Ordners. Allerdings hatte ich da nie so wirklich drauf geachtet. Ist mir erst eben nochmal eingefallen.


    Also kurzer Test:


    1) USB in der Mittelkonsole ausziehen -> innerhalb von 5 Sekunden hatte ich die SAT Position incl. Höhe
    2) USB anschließen -> Höhenanzeige weg -> kein SAT Signal mehr :spinnen:
    3) USB wieder ab -> Siehe 1)


    Das Ganze lässt sich beliebig wiederholen.


    Also hab ich kurzerhand einen 2. Stick mit ein bischen Musik bespielt, angeschlossen und siehe da: Stick und Navi funktionieren parallel.


    D.h. irgendwas scheint dem Auto an meinem ersten Stick nicht mehr zu passen. Seltsam nur, dass er monatelang funktionierte, nach wie vor erkannt wird und auch die Musik abspielt. Nur navigieren ist dann halt nicht mehr...


    Ich bin im Prinzip immer noch ratlos was da grade abgeht, aber immerhin froh das mein Navi wieder funktioniert :top:

    Hi Madmax,


    danke für die Antwort.


    Die einzige Nachrüstung war das HUD vor ca. einem Jahr. Ansonsten ist an dem Auto bisher nichts geändert worden. Da sich hier im letzten Jahr auch keine Probleme gezeigt haben bin ich davon ausgegangen dass da kein direkter Zusammenhang besteht.


    @Shadow: Mir selbst fehlt leider die Möglichkeit den Fehlerspeicher auszulesen. Da ich aber heute bei Stefan war und er das geprüft hat kann ich sagen: Der Fehlerspeicher ist leer.