Querlenker etwas ausgeschlagen ?!?!

  • Hi Leute
    Beim Winterradwechsel wurde mir gezeigt das folgender Querlenker leicht ausgeschlagen ist.


    [Blockierte Grafik: http://i56.tinypic.com/x42745.jpg]



    Das Bild ist jetzt nicht von meinem E60. Habs im Internet gefunden um zu zeigen was ich meine (Also nicht auf den Bruch achten)


    Kann es sein, das der Querlenker der mit dem roten Pfeil markiert ist, durch einen heftigen Aufprall zustande kommt?


    Bin im Sommer auf ner Straße gefahren, wo der Belag etwas abgefräst wurde und dadurch die Wasserhydrantenanschlüsse recht weit rausragten.
    Da vor mir ein Auto fuhr und es auch noch um 6 Uhr Morgens war, war leider keine Chance auszuweichen.
    Durch den Aufprall war dann meine Flege vorne rechts so verbogen, das Luft im Innenhorn austrat.


    Jetzt zur Frage: Was kostet das Teil und ist der Einbau schwer?



    Gruß Danjka

  • Zitat

    Original von 530xit
    Das ist der Spurstangenkopf. Kann von nem Anprall sein, ist aber meist Verschleiß. Sowas immer auf beiden Seiten tauschen, dann sparste einmal Achsvermessen.


    Gut zu Wissen. Was kosten den 2 von den Teilen?
    Wobei der auf der linken Seite ist noch voll in Ordnung.
    Nur der rechte hat ein Spiel.

  • Meistens geht der 2. kurz drauf kaputt. Schau mal im ETK rein. Denke die werden etwa bei 50€ pro Stück liegen. Je nach Anbieter. Aber schau mal nach ob deine Außentraggelenke noch in Ordnung sind. Da sind die Radseitig an dem Gebochenen Querlenker auf deinem Foto. Die gibt es einzeln, muß man nur einpressen. Die Koppelstangen sind auch immer nen Blick wert.


    Wieviele km haste runter?

  • Zitat

    Original von 530xit
    Meistens geht der 2. kurz drauf kaputt. Schau mal im ETK rein. Denke die werden etwa bei 50€ pro Stück liegen. Je nach Anbieter. Aber schau mal nach ob deine Außentraggelenke noch in Ordnung sind. Da sind die Radseitig an dem Gebochenen Querlenker auf deinem Foto. Die gibt es einzeln, muß man nur einpressen. Die Koppelstangen sind auch immer nen Blick wert.


    Wieviele km haste runter?



    Wie schau ich da nach? Einfach mal kräfig dran ziehen?
    Was ich heute beim lenken gemerkt habe ist, dass es beim hin und her drehen des lenkrades son schlag gibt.
    Also in dem Moment, wo ich in die gegengesetzte Richtung drehe.


    Habe jetzt 118000 runter.


    [Blockierte Grafik: http://static.bmwfans.info/images/epc/MTQ2NzAzX3A=.png]



    Was davon ist jetzt die Spurstange ?
    Hab da kein Durchblick.


    Gruß

  • Schau mal bei der Lenkung nach.


    Prüfen läßt du es am besten von jemandem der sich damit auskennt. Weil hierzu setzt man mit einem Brecheisen am Querlenker an. Dann drückt man mit dem Brecheisen gegen die Felge, als wolltest du die Felge von der Achse knippen.

  • ich klink mich mal hier ein wenns okay ist:


    habe seit gestern nachmittag auch ein komisches klappergeräusch an der rechten VA. Hört man nur wenn man über ein Schlagloch fährt oder eine hohe Unebenheit.


    Das Geräusch hört sich so an als ob, im Gegensatz zu den anderen 3 Rädern, das Rad noch ein zweites mal auf dem Boden aufschlagen würde... vermute das irgend ein Lager vielleicht hinüber ist?!
    Hab jetzt 87.000km runter.


    Kann mir jemand n Tip geben an was es liegen- bzw. nach was ich schauen könnte?


    Dankeee :)

  • Hi!


    Hatte ich auch durch. Bei mir war die Beifahrerseite hinüber. Der war so ausgeschlagen, dass man das Klopfen mit eigener Kraft selbst reproduzieren konnte nach dem Ausbau.
    Habe mir die Spurstangenköpfe von Lemförder gekauft. Und noch ein Schnäppchen bei BMW im Nachhinein gemacht. 2 komplette Suprstangenköpfe Originalteile für 19,90 Euro je Stück. ;)
    Die liegen jetzt hier rum. Brauche ich aber, denn durch die 20 Zöller werden die neuen nicht lange halten. Die Teilenummer: 32 10 6 777 479
    Achja. Kostenpunkt 74 Euro die Teile und 60 Euro mit Einbau und Achsvermessung.


    http://www.e60-forum.de/thread…&postid=106620#post106620


    Gruß Dagobert.

  • Öhm... Außentragegelenk oder Spurstangenköpfe? :P


    Blick bei den Antworten grad ned so ganz durch :?::?:


    Hab mein Auto ja erst vor ca 4-5Monaten gebraucht vom Händler gekauft.


    Meint ihr sowas ist in der Gebrauchtwagengarantie mit inbegriffen oder handelt es sich bei Lagern/Spurstangenköpfe/Tragegelenke um Verschleißteile?!


    Werd heut Nachmittag zur Sicherheit nochmal in dem Heftchen von dieser 1-Year erweiterten Gebrauchtwagengarantie nachlesen.


    Falls dies nicht der Fall ist, kann man das Außentragegelenk und/oder den Spurstangenkopf gut selbst tauschen oder muss dafür ein rießiger Aufwand betrieben werden?


    Vielen Dank schonmal!!


  • hee Dünner,
    530xit vermutet das Traggelenk,das ist eingepresst und von unten mit einer Mutter gesichert.
    Beim Spurstangenkopf hättest du Spiel am betreffenden Rad wenn du einlenkst.


    Und klar sind Lager,Gelenke Verschleissteile.
    Falls du je wechseln musst gehn wir zum Enzo und machen das zusammen.Habs an meim E36 3mal machen müssen wegen dem 60/40 Fahrwerk....
    können heut mittag mal drüber reden

  • Außentraggelenk. Aber wenn du das selber machen willst solltest du den kompletten Querlenker tauschen. Um nur das Tragegelenk zu tauschen brauchst du ne Presse. Mit Abzieher oder sowas gibt das nix.

  • Das Traggelenk konnte man beim e36 und e46 separat tauschen aber nicht beim e60! Man muss den gesamten Querlenker tauschen! Meist verschleisst zuerst das Gummilager der Zugstrebe.


    Hier mal klicken, da sieht man die Achsteile von Lemförder im Überblick


    In dem shop gibt es übrigens einen Rabattcode "BMWE60" wenn man den eingibt gibt es 5% Rabatt ab 75 EUR.


    E60 Lemförder Achsteile


    Die Spurstangenköpfe gibt es zwar einzeln aber ich pers. würde die gesamte Spurstange tauschen denn das innere Axialgelenkt kann auch verschleissen. Erst den Spurstangenkopf tauschen, vermessen lassen und ein halbes Jahr später gibt das innere Gelenk auf ist doch irgendwie ärgerlich denn man muss wieder vermessen lassen.


    Gruss
    Stephan

  • Zitat

    Original von 530xit


    Prüfen läßt du es am besten von jemandem der sich damit auskennt. Weil hierzu setzt man mit einem Brecheisen am Querlenker an. Dann drückt man mit dem Brecheisen gegen die Felge, als wolltest du die Felge von der Achse knippen.


    hi 530xit, was prüft man so ?


    den :
    - Spurstangenkopf
    - Zugstrebe
    oder
    - Querlenker

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!