BMW 523i Motor N52B25

  • Hallo Leute,


    habe folgendes Problem.

    Mein BMW qualmt mal mehr mal weniger weiss aus dem Auspuff.

    Ich fahre fast nur Kurzstrecke.

    Heizung wird warm,Wasserstrahl ist im AGB zu sehen.

    Kann das Thermostat trotzdem kaputt sein?

    Der Vorwarnfeld im Drehzahlmesser bleibt bei warmen Motor konstant bei 3 Strichen stehen.

    Öldeckel ist auch schlammfrei und im AGB ist auch kein Ölfilm zu sehen.

    Die oberen Schläuche werden auch warm.


    Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?


    Mfg Dominik

  • Bei der Kälte normal! Sehr helle und mitunter viel helle Abgase!

    Wenn deiner Motor rund läuft und du sicherheit haben willst, machst du nen Co2 Test und prüfst ob Abgase im Kühlkreis lauf ist.

  • Der Motor läuft ruhig,kein Stottern oder sonst was.

    Nach 20-30km ist das immer noch so.

    Wie gesagt fahre fast nur Kurzstrecke,da meine Arbeitsstelle gleich im Nachbarort ist.

    Wenn das Thermostat nicht öffnen würde,da würde das Auto doch nicht warm werden oder irre ich mich da?

    Auch ist der AGB sehr heiss vom Gefühl her.


    Mit freundlichen Grüßen

    Dominik




  • Bei nur oder überwiegend Kurzstrecke wird die AGA meist gar nicht sooo heiß, dass sich ansammelndes Kondenswasser restlos verdunsten könnte.

    Dann sammelt sich das, zB. im ESD ... Und bei jeder Kurzstreckentour "rauchen" dann hinten meinetwegen 60% "Kondensat" hinten raus, die restlichen 40% sammeln sich irgendwo ...


    Man hat sicher schon Fahrzeug vor sich herfahren sehen, bei denen nach zB. einem Ampelstart hinten erstmal gefühlt paar Liter Wasser aus den Endrohren schossen ... da hat keiner was eingefüllt, ist auch kein "Rest Waschstraße", einfach gesammeltes Kondensat/"Schwitzwasser".


    Abhilfe = ab und zu mal auf die Bahn, ne schöne längere Ausfahrt, dabei mal ne Strecke "Flamme" und die Aga wieder "trockenblasen".

  • Mein B30 qualmt auch weiß, wenn er kalt ist.

    Die 3 Striche hab ich auch, wenn er warm ist.

  • Kann mal einer ein Foto von den "3 Strichen" machen? :/

    Ich steh grad völlig aufm Schlauch und weiß nicht, von was ihr hier redet! ^^

    So nebenbei - immer wieder lese ich mal was vom "Geheimmenü" - bis jetzt wars nicht nötig, aber vielleicht kann mir noch mal einer, gern per PN, ne kurze "Einführung" geben bzw. genau mitteilen, wo ich das wie finde und aktiviere?


    Ist das auch son Geeier, dass man das immer wieder anschieben muss und das nicht dauerhaft abrufbar ist?

    Kühlwassertemperatur rufe ich mir ja dauerhaft übern "Zusatzgerät" ab, allerdings werden hier die Temperaturen digital (also als Zahl) angezeigt.

  • Schau mal dein Drehzahlmesser genauer an wenn du morgens startest und dann wenn dein Wagen warm ist .. den roten Bereich meine ich :cool:


    Thema Geheimenue, ist wie bei allen anderen auch, einmal eingeben mit nem Geeier der FIN etc. .. Wagen ausmachen und freuen das du es wieder eingeben musst.

    Also wie das was du schon kennst :blbl:


    Wenn man dann noch die gewissen Tools hat, meines Wissen nach hast du die ja, benötigst du auch das Geheimmenue nicht wirklich :pop:

  • Und was macht das dann?

    "Leuchten" dann die 3 Striche als ne Art Hinweis, dass das Kühlwasser endlich Betriebstemperatur erreicht hat?



    Wie bekifft muss denn der Konstruktions-Praktikant gewesen sein, das einem sowas einfällt? :/

  • Nein, je wärmer der Motor wird, je weniger Striche .. ist aber nur beim VFL, beim FL wars glaub ganz weg ...

  • Nein, je wärmer der Motor wird, je weniger Striche .. ist aber nur beim VFL, beim FL wars glaub ganz weg ...

    Dann hab ich sowas am DZM, weil ja VFL.

    Muss ich die tage mal drauf achten.


    Danke euch für die Aufklärung! :top:

  • Also drei Striche bleiben immer übrig bei mir. Auch nach 100km am Stück. Weiß jetzt aber nicht ob das problematisch ist oder nicht.

    Was soll daran problematisch sein?

    Es ist vollkommen normal, dass 3 Striche stehen bleiben, wenn der Motor betriebswarm ist.

    Zwei Leute haben es hier bestätigt, also ist doch alles gut.

  • Moin zusammen ,

    Meines Wissens nach bedeuten die drei weißen Striche am Ender der Skala ( also dir VOR dem rotem Bereich) den Bereich der max. zulässigen Dauerdrehzahl, je nach Motorisierung , z.B. 6300 RPM, ab 6500 RPM dann das rote Feld, diesen Bereich vermeiden, wenn Überschritten wird die Spritzufuhr unterbrochen...,


    Besten Gruß,

  • Sooo, habs vorhin mal beobachtet - war mir bisher echt nie aufgefallen!

    Zu beginn - kalt - hat man direkt rundherum Striche um den Drehzahlmesser ... hab dann vielleicht ne halbe Stunde zufällig mal wieder drauf geguckt (hatte das ganze schon wieder vergessen! :D ), hab ich dann gesehen, dass 3 Striche am Ende übrig geblieben sind. Jetzt, ne weitere Stunde später, warens immer noch 3 Striche. Heißt also, dass ab da dann zumindest auch "Betriebstemperatur" herrscht im Kühlkreislauf.


    Ob da was abregelt bereits, wenn man in diese "Striche" reinfährt, wage ich zu bezweifeln - restlich kommt der standardmäßige Begrenzer (DER regelt kurz die Spritzufuhr aus, damit nicht überdreht wird). Hat mit den Strichen nichts zu tun, hat man auch ohne Striche, wenn man in den roten Bereich reinfährt ab einer bestimmten, vorfestgelegten maximale Drehzahl (die man auch nachlesen kann in der BA als max. Drehzahl).

  • Motor kalt , viele Striche weil Empfehlung nur bis Striche drehen da kalt

    Motor warm , wenig Striche kann höher gedreht werden

    Wenn aber Otto normal Mensch nicht darauf achtet oder versteht und der Motor trotzdem im kalten bis rote Bereich getreten wird, sinnlos

    Also beim LCI gleich weg gelassen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!