OBD2 USB DCAN dauerhaft an der OBD2 Buchse?

  • Ich probiere gerade rum mit Android und meinem 0815 Obd2 Kabel, dass ich sonst am Laptop verwende via USB. Hat vor Jahren 15 Eur gekostet auf ebay.


    Bei Verwendung am Android kann ich dann alle Infos im Android Launcher anzeigen lassen und nebenher ohne Fummelei immer auslesen, kodieren und löschen. Und weil das Kabel im Handschuhfach rauskommt, kann ich den Laptop noch immer anschließen.


    Die ganze Zeit hatte ich mir Sorgen gemacht wegen Ruhestrom und, dass der Wagen nicht einschläft (so war das bei meinem BT Adapter). Aber jetzt via USB scheint das kein Problem zu sein.


    Übersehe ich etwas? Nach dem Abschließen 150mA und dann nach ein paar Minuten liege ich bei 20mA. Genauso wie ohne das Kabel.

  • Ich hab mein kleines Anzeige-Spielzeug für die Kühlwasser-Temperatur seit Installation dauerhaft am OBD stecken.

    Das kleine Ding hat nen eigenen An-/Ausschalter, ich nehms in Betrieb bei Fahrtantritt und schalts aus bei Zündung aus.

    Seit Sommer - also wird jetzt quasi fastn halbes Jahr = bisher keinerlei Auffälligkeiten oder Probleme, weil der OBD dauerhaft belegt ist.


    Will ich mal fix auslesen, abziehen, Scanner ran und wenn fertig, kommts Temperaturscheisserchen wieder ran ...


    20mA in Ruhe sind doch ok bei dir.


  • Bei mir muss nichts an oder ausgemacht werden :) Wenn das so klappt sehe ich alle Daten im Android Launcher ohne was machen zu müssen. Den Rest gibt es dann im Android Thread. Hier ging es mir nur um das reine Thema "Kabel dauerhaft an der Buchse".


    Wie gesagt, so ganz traue ich dem Braten noch nicht :)

  • Bei mir muss nichts an oder ausgemacht werden :) Wenn das so klappt sehe ich alle Daten im Android Launcher ohne was machen zu müssen. Den Rest gibt es dann im Android Thread. Hier ging es mir nur um das reine Thema "Kabel dauerhaft an der Buchse".


    Wie gesagt, so ganz traue ich dem Braten noch nicht :)

    Wenn das angeschlossene Gerät "schlafen" geht, sollte alles ok sein.

    Und das tut ja dein Android offensichtlich. Sieht man ja, beim Start / Zündung, wies bootet - tut meins zumindest, mit einer kurzen, aber sichtbaren Routine.

    Ergo isses auch "ganz aus". Tut deins doch sicher auch, oder wie ist das bei den "großen" Displays?

    Und wenn alles schläft = schläft auch die Dose ... ist wie daheim. :D

  • Wenn das angeschlossene Gerät "schlafen" geht, sollte alles ok sein.

    Und das tut ja dein Android offensichtlich. Sieht man ja, beim Start / Zündung, wies bootet - tut meins zumindest, mit einer kurzen, aber sichtbaren Routine.

    Ergo isses auch "ganz aus". Tut deins doch sicher auch, oder wie ist das bei den "großen" Displays?

    Und wenn alles schläft = schläft auch die Dose ... ist wie daheim. :D

    Geht hier um den OBD2 Stecker, der wenn angesteckt, dass Auto am einschlafen hindert (so hatte man mir das vorher gesagt). Android geht sowieso aus. Aktuell bin ich zuversichtlich.

  • Ich denke es liegt an dem nicht benötigen Strom des Adapters mit Kabel.

    Der BT Adapter hat immer Strom und der Wagen schläft daher nicht ein, das Kabel mit dem Adapter

    benötigt diesen Strom eben nicht und deshalb schläft der Wagen dann auch ein.


    Hast Du das Kabel dann dauerhaft ganz normal an einen USB Port des Androidradio angeschlossen?


    Nachtrag:

    Wie lang ist dein Kabel denn, kann man das auch einfach verlängern und bekommt dennoch Kontakt?

    Meins ist nur 120 cm lang, das würde nicht ganz rüber reichen, als müsste noch zusätzlich eine USB-Verlängerung her ...

  • Wenn vernünftig verlegt, dann MÜSSTE es langen bei mir, aber eine Verlängerung habe ich hier. Muss nachher noch testen, ob das zu Problemen führt...denke aber mal nicht...Die Datenraten via OBD2 sind minimal...glaube 100kbit...


    ich will das Kabel dann dauerhaft am Android haben für Auslesen ; löschen und kodieren via Android. Da im HSF, kann ich dann weiterhin auch den laptop dranhängen.

  • Ok, dann warte ich mal auf deinen Test falls du mit Verlängerung arbeitest .. welche Tools nimmst dann mit dem Android .. die gehen doch meist nur mit BT Adapter, außer Carly das geht nur mit Originaladapter von Carly oder eben das Kabel ..

  • Geht hier um den OBD2 Stecker, der wenn angesteckt, dass Auto am einschlafen hindert (so hatte man mir das vorher gesagt). Android geht sowieso aus. Aktuell bin ich zuversichtlich.

    Davon red ich ja die ganze Zeit ... es wurde ja immer gesagt, wenn da was dran steckt und das Gerät (was den Stecker nutzt) nicht in der Lage ist, auszugehen, kommuniziert das die ganze Zeit und die Karre pennt nicht ein.

    Geht das Gerät aber aus, dessen Stecker am OBD steckt, interessiert das den OBD dann nicht mehr, ob da ein Stecker steckt.

  • Davon red ich ja die ganze Zeit ... es wurde ja immer gesagt, wenn da was dran steckt und das Gerät (was den Stecker nutzt) nicht in der Lage ist, auszugehen, kommuniziert das die ganze Zeit und die Karre pennt nicht ein.

    Geht das Gerät aber aus, dessen Stecker am OBD steckt, interessiert das den OBD dann nicht mehr, ob da ein Stecker steckt.

    Kannst jetzt so nicht schreiben. Die BT Adapter nehmen den Strom, der an der Buchse anliegt wegen dem BT Chip, der verbaut ist und somit macht der Adapter dann den Wagen leer.

    Anders verhält es sich beim Kabel, der Adapter benötigt keinen Strom und somit kann der Wagen auch einschlafen.

    Klar die BT Adapter haben teilweise auch ein Knöpfchen zum ausschalten, dann geht's auch. Jan möchte aber nichts extra drücken :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!