E61 LCI, 525d, Kardanwelle überholen lassen oder gebraucht oder ???

  • Hallo zusammen,


    mein E61 525d (210 tkm) macht manchmal Klopfgeräusche, die geschwindigkeitsabhängig schneller werden.

    Es bleibt - nach mehreren Austauschversuchen - nur noch die Kardanwelle übrig.


    Gibt es hier ein günstiges Nicht-BMW-Teil? Würdet Ihr ein Gebrauchtteil nehmen oder meine Karadanwelle reparieren/überholen lassen?


    Das von mir benötigte Teil hat die Nr. 26107576539.


    holgr

  • Was hast denn alles schon getauscht / ersetzt?


    Kardanwelle draußen gehabt, mit Markierung ausgebaut? Gelenkwellen sind feingewuchtet ...

    Hinweis ausm TIS:

    Hinweis:

    Gelenkwelle ist im Strang ausgewuchtet.

    Vordere und hintere Gelenkwelle müssen wieder in der gleichen Position zusammengebaut werden.


    Gerade hier kanns bei Unachtsamkeiten schon Folgeprobleme geben.

    Ne gebrauchte, an der andere schon rumgeschraubt haben, sollte man mit Vorsicht geniessen.

    Am besten nur aus einer verlässlichen Quelle beschaffen. Ansonsten die eigene instantsetzen (lassen).

  • Hallo,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Es wurden folgende Teile bereits getauscht: Hardyscheibe (war beschädigt), Führungslenker, Querlenker li und re, Radträger li und re, Integrallenker, Radlager li und re.

    Wurde alles vom Fachmann gemacht, kein "Gebastel" durch mich :-).


    Das Geräusch ist teilwleise mehrere Tage weg, dann kommt es nur bei starkem Beschleunigen wieder (metallisches Schlagen), teilweise auch ohne Gasgaben beim Fahren. Es kommt von hinten rechts.


    Macht es dann Sinn, dass ich die Kardanwelle reparieren lasse?


    holgr

  • Wenns von hinten rechts kommt, isses nicht die Kardanwelle - dann isses die rechte Antriebswelle.

    Schau mal, ob du die "verschieben" kannst, wenn dein Auto auf der Bühne ist.

    Eigentlich ein - soweit ich das rauslesen konnte bisher - ein Problem, von dem du nicht allein betroffen bist.

    Suche mal mit den Stichworten "Antriebwelle ersetzen" - findest du sicher einige Beiträge mit den gleichen Symptomen ...

  • Hinten rechts sitzt auf jeden Fall nicht die Kardanwelle. Wenn es das Mittellager ist merkt man das am schlagen. Meistens beim Anfahren oder beim Rückwärtsfahren. Das ist dann aber in der Mitte vom Fahrzeug, ungefähr auf 2-dritteln der Sitzschienen. Hinten Rechts ist nur das Radlager.

  • Hallo,

    nochmals vielen Dank!

    Die beiden Antriebswellen hatte ich oben vergessen, sorry. Beide sind bereits ausgetauscht.


    holgr

    Und auch da können sich Einbaufehler einschleichen ... lass da mal einen versierten Schrauber drauf gucken und checken, ob da rechts was Spiel hat! Also nicht nur Antriebswelle, auch das Radlager mal drübergucken und gründlich auf korrekten Verbau schauen. ... Wenns wirklich von hinten rechts kommt, isses in keinem Fall der Kardantrieb.

    Übrigens - erst im direkten Umfeld gehabt, 3x Radlager Febi neu, 1 vorn, 2 hinten, 2 verschiedene Fahrzeuge - nach kurzer Zeit schon (wieder) fritte ... kann also - ohne dir zu nahe treten zu wollen - unter Umständen auch an "günstigen" Teilen liegen.

  • Mal nur so in den Raum geworfen, aber schon mal das Differenzial offen gehabt?


    Von hinten rechts kann auch durch eine mech. Übertragung verursacht werden.

    Ich habe bei mir festgestellt, daß beim langsamen rückwärts Fahren sich ein Geräusch eingeschlichen hat, wie als ich früher beim Rennen fahren ein gesperrtes Differenzial drinne hatte, aber ich hab dies jetzt nicht und es kommt schon beim geradeaus nach hinten fahren.

    Mein erster Gedanke ist da auch das Diff, oder halt die Bremsanlage hinten .. wie so eine Art Kinderrassel hört sich das an ... grrr

  • Hallo zusammen,


    bei meinem 525d LCI tritt ab und zu (mal einen Tag gar nichts, an einem anderen Tag sehr stark) an Klappern auf, das sich so anhört, als würde jemand mit einer Eisenstange auf etwas Metallisches schlagen.

    Das Klappern wird geschwindigkeitsabhängig schneller.


    Beim Fahren habe ich jetzt den Eindruck gehabt, dass das Klappern unter dem Fahrzeug ca. auf Höhe des Wählhebels ist.


    holgr

  • Hardy, Mittellager ... oder auch Getriebelager (also die Aufhängung) - würde mir da als erstes einfallen in der Region.

  • Hardy wurde schon ausgetauscht. Ich werde in den nächsten Tagen nochmals versuchen, das Klappern genau zu lokalisieren und melde mich dann nochmal.

    Der_Chemnitzer und M57_Tourer: Könntet Ihr mir evtl. das Getriebelager und die Zentrierbuchse eine Teilenummer oder einen Link aus dem ETK posten? Das wäre wirklich super.


    holgr

    Dazu müsstest du am besten mal deine komplette FIN an den @M57_Tourer schreiben, am besten per PN ...

    Ich bin grad im Urlaub und mein Internet ist hier nicht das zuverlässigste!

  • Vielleicht isser "Neuling" .. vielleicht vertraut er der Erfahrung anderer ... vielleicht hat er bisher nie Teile in irgend nem ETK selbst rausgesucht und weiß nicht, wies geht oder obs auch das richtige Teil sein wird?

    Du warst auch mal irgendwann "neu" irgendwo, hat man da genauso gemotzt? :/


    Geht auch anders, Gregor - meinste nicht? ;)

    Wozu istn Forum da, wenn nicht auch mal zum fragen ... :coffee:

  • Dann kann ich genau so gut bei BMW anrufen / vorstellig werden und genau das Teil über meine FIN raussuchen lassen.


    Ja, ein Forum ist eine Plattform zwecks Wissenstransfer, etwas Eigeninitiative kann da aber schon erwartet werden! Das war mal anders. Bevor ich mich selbst in Themen reinlese, wird hier immer öfter erwartet, die Lösung auf einem Servierteller geliefert zu bekommen. Kann mittlerweile verstehen, wieso viele „Alteingesessene“ sich nicht mehr die Mühe machen (wollen) zu antworten. Und wehe, eine Antwort ist nicht convenience like, dann kommt ein neuer Forumssheriff (der by the way gar nicht angesprochen war) und meint andere Belehren zu wollen. Mal drüber nachdenken! Euch weiterhin viel Glück und Erfolg mit euren Themen und HKKB!


    :mussweg:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!