Bmw E60 DPF Fehlermeldung

  • Hallo zusammen ich brauche eure Hilfe ..


    Als erstes tut mir leid wenn ich was nicht gut verstehe da ich bis jetzt nur Bmw v8 gefahren bin.


    Seit 9 Monate habe ich als daily einem BMW E60 530xd Facelift .


    Seit ungefähr 1 Monat nach cca 10 min Fahrt kommt das Fehler Meldung DPF .


    Ich habe mit Gutmann Diagnostik schon alles Ausgelesen Fehler gelöscht und Regeneration eingeleitet , allerdings da kam nur 3 Tage gar nichts danach wieder das gleiche .



    Ich poste dabei par Bilder mit Fehler und mit Leerlauf und Abgaseggendruck, temp ist okay aber Abgaseggendruck 49 mbar Leerlauf .



    Was denkt ihr , ist er echt voll , wenn doch was wäre das beste Lösung , bei Profi reinigen oder ganz rausnehmen mit einem Tuner .


    Bis 500€ bin ich bereit dafür auszugeben.



    Danke im voraus an euch alle.

  • Also, wenn du schreibst, dass du im Stand 49 mbar Gegendruck hast, dann ist der Dicht.

    Neuer ( und damit meine ich Neuen und nicht gereinigten) hat einen Gegendruck von 0,1-2 mbar.


    Wenn dein Budget nur 500€ sind, dann schau bei Allegro.pl nach einen Neuem DPF , der Kostet um die 230€ , damit fahre ich jetzt schon seit 40.000km ohne Probleme. Zudem noch 60€ für einen ORIGINALEN Neuen Gegedrucksensor von BMW ( wichtig) der von Hella funktioniert nicht.

    Das Ding muss ja auch nicht mehr ewig halten und 200.000km wird der schon halten.


    Ach ja, nach 40.000km hat meiner einen Gegendruck nach dem Regenerieren immer noch die Angaben wie oben bereits geschrieben.


    Persönliche Meinung: Reinigen lassen ist Geldverschwendung, weil man nicht ins Innere des DPF gucken kann

  • Die Autodoktoren haben mal die Fa. Barten GmbH Filterreinigung in ihrer Sendung vorgestellt und sehr empfohlen. Es gibt auch direkt ein YouTube Video von der Firma. Die brennen die Filter aus, prüfen sie und bereiten sie auf. Der Filter sieht danach wie neu aus und und funktioniert auch so. So die Aussagen der Firma und der Autodoktoren. Es gibt auch sehr viele positive Bewertungen für die Firma. Die machen das zum Festpreis von €375,-. Allerdings ist das Video und die Preisangabe vom 2016. Ich denke aber, Nachfragen loht sich.

  • Vorausgesetzt dein System funktioniert und du hast Software, kannst du ihn evtl. vorsichtig frei fahren m, fahre nun seit 388tkm mit einen DPF (2005).


    Wichtig:

    - Keine Fremndstoffe im DPF (Öl)

    - Temperatur muss erreicht werden

    - Ladedrucksteller muss funktionieren

    - Drosselklappe muss funktionieren

    - Ladeddrucksensor muss funktionieren

    - Tank muss min 1/4 voll sein besser über Halb


    Du kannst dann in Stand auf Temp. gehen (Leerlaug), mit Software Regeneration anfordern. Und los fahren am besten zu zweit, immer wenn er abbricht wieder anfordern. Langsam anfangen kann schon bei 60km/h los gehen i.d.R. merkt man dann wie immer allmählich immer höher mit der Geschwindigkeit gehen kann bis er abbricht. Das ganze auf der Landstraße bis 90-100km/h praktiziert, dann auf die Autobahn mit Tempomat 100 oder 110 Anfangen, das ganze bis 130 durchführen.


    I.d.R. ist er danach wieder frei. Allerdings kann es sein das er sich schnell zusetzt, dies kann durch den errechneten Restaschewert kommen. Diesen kann man mit DPF neu einchecken normal wieder nullen. Allerdings wenn eine tatsächliche Alterung vorliegt, wird er öfter als normal regenerieren.


    Ist jedem selbst überlassen. Das wäre Voraussetzung man hat die Software eine Sonntagsaktion die einem halt 3h Kostet und Sprit.

  • Genau dasselbe hatte meiner letztes Jahr auch, bei ~290tsd. Ständige DPF Fehlermeldungen. Messung ergab im Standgas 55mbar. Mehrstündige Regenerationsfahrten gemacht mit angesteckter Testsoftware, um immer gleich die Regeneration neu zu starten. Im Prinzip genau so wie oben beschrieben.


    Der Fehler kam nach ein paar Wochen wieder. Das ganze Spiel hab ich mehrmals wiederholt, Fehler kommt trotzdem immer wieder. Irgendwann hatte ich die Schnauze voll. DP rein, erledigt der Fall. Läuft einwandfrei, man muss nichts weiter machen. Anfangs hat er zwar trotzdem öfter die Regeneration selbst gestartet, aber das gibt sich nach ner Zeit.


    Vorsicht beim Sonden Ausbau, die waren an meinem DPF extrem fest, gingen nur mit Brenner erhitzen raus. Wenn die kaputtgehen wirds teuer.

  • Mich persönlich stört es nicht das er ca. alle 200km die Reg. macht Allerdings fahre ich hauptsächlich 60km+ mit dem Auto.


    Allerdings könnte man unterstellen das er beim Reg. mehr Kraftstoff braucht um die Temp. zu erreichen. Also wenn man ewig so rum fährt kann sich ggf. ein neuer DPF lohnen.

    Bisher hatte ich aber keine größeren Probleme mehr seit dem ich mein LDS überholen lassen habe. (Das war bei mir nach der Drosselklappe das Problem welches dazu geführt hatte, dass der DPF immer wieder dicht wurde, da Reg. abgebrochen wurde.).

  • Neuer DPF kostet bei BMW knappe 3000€, nur das komplette Teil allein ohne Sonden. Im Zubehör gibts sicher auch gute für weniger, wollte ich aber nicht riskieren. Außerdem ein Auto mit 300tsd hat seine Umweltbilanz längst erfüllt, auch wenn mir das an sich wurscht ist. Ein weiterer Vorteil - ich brauch kein Ultimate/VPower mehr tanken, ich kann endlich den billigsten Diesel fahren ohne mir Sorgen über Verstopfungen machen zu müssen.


    Aber die ganze AGR-DPF Geschichte ist schon interessant. Die ersten 100tsd km in meiner Hand waren im Prinzip nur Autobahn Langstrecke, linke Spur und gib ihm. Keinerlei Probleme. Kaum ändert sich das Fahrprofil auf täglich Landstraße ~70km, fing es an. So richtig durchdacht oder angepasst ist das alles nicht wirklich, denke ich.

  • Tanke immer den normalen "billig Diesel" also dann habe ich wohl Glück gehabt bisher. Ich denke schon, dass das System funktioniert ich denke in den meisten Fällen ist ein verstopfter DPF ein folgefehler.


    Einen original DPF vom BMW für 3000€ würde ich mir auch nicht kaufen. Gibt ja nachweislich Leute die mit einem Austausch vom 3 Händler oder einer Freibrennaktion wieder mehrere 10tkm fahren konnten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!