Nachrüstung aktive Sitzbelüftung für normale Sitze

  • Hallo miteinander!


    Ich habe schon ein paar Themen dazu gefunden, aber noch nichts für meinen konkreten Fall, da ich keine Komfortsitze besitze.


    Ich fahre einen E60 530xi BJ 06/2006 und habe Sitze mit den SA Leder Dakota sowie Sitzverstellung elektrisch (459). Können die auf belüftete Sitze umgerüstet werden und falls ja, gingen dann nur die normalen mit Leder Nasca oder auch die Komfortsitze davon? Ist das kabeltechnisch ein Problem, dass nur der Fahrersitz mit Memory Funktion ist bzw. lässt sich dann nur dieser umrüsten? Prinzipiell geht’s mir ja auch erstmal um meinen nassen Rücken J


    Hat das schon mal jemand machen lassen und kann einen ungefähren Preis für den Einbau beider Vordersitze inkl. Umcodieren und Anpassung der Mittelkonsole für die Schalter nennen?


    Mich stört das Schwitzen auf den Sitzen im Sommer schon arg und deshalb wäre mir das schon um die 1500€ wert. Ist das realistisch?


    Meinen jetzigen zu verkaufen und wieder einen N52 530xi mit um die 150tkm und belüfteten Sitzen zu finden, die man echt nur ganz selten mal sieht, würde vermutlich auch nicht günstiger werden und bei dem Angebot auch lange dauern...


    Es würden ja auch Sitze aus dem E65 passen. Gilt das nur für die normalen oder auch die Komfortsitze?



    Viele Grüße


    Wolfram

  • Da ist mir auf den Angeboten bei mobile.de auch aufgefallen, aber an anderer Stelle habe ich gelesen, dass im E60 und E65 die gleichen Sitze verbaut sein sollen.


    Evtl. erfolgt ja nur die Ansteuerung anders, einmal beim E65 per Mittelkonsole und beim E60 vorne.


    p.s. habe mich auch oben falsch ausgedrückt, meinte nicht die Anpassung der Mittelkonsole für die Schalter, sondern von der Blende vorne, wo auch die Schalter für die Sitzheizung sind.

  • Ja, für mich ist ein Sitz immer als komplett anzusehen.

    Ich weiß jetzt auch was Du meinst.

    Dass Du quasi aus einem Sitz vom E65 alles oberhalb der Führungsschiene in Deinen eigenen umbaust.


    Ich kann Dir zwar keine konkrete Hilfe dazu geben, aber ich habe mich hier rangehängt, weil ich die Idee gut finde, und bei meinen auch sowas durchführen würde, sollte sich das mal ergeben :)

  • den e60 gab es es wohl mit den belüfteten Sitzen, meist waren es Komfortsitze, ab und zu sieht man auch die normale, die Sitzbelüftung gab es nur mit Leder Nasca


    die e65 Sitze sind mechanisch mit e60 identisch, es gab nur beim e60 kurz vor Schluss eine Crashaktive Kopfstütze, diese Funktion hatten die Sitze davor auch, aber die war in der "Knicklehne" bei den Komfortsitzen (bei anderen weiß ich nicht) integriert und hat die Sitze beim Auslösen quasi zerstört


    Die Elektrik am Sitz ist vom e65 zu e60 ist kaum anders, das Steuergerät ist kompatibel, allerdings gibt es viiiiiel verschiedene, je nach Ausstattung, das ganze ist sehr undurchsichtig

    Der Schalter der am Sitz im E60 (bei Sitzen mit Memory) schickt die Signale nicht zum Sitzsteuergerät, sondern zum Schaltzentrum Mittelkonsole, von dort geht es zum Schalter in der Mittelkonsole, dann erst zum Sitzsteuergerät, vermutlich weil die Sitze aus dem e65 stammen....


    man muss noch aufpassen, es gibt sog. Massage Sitze oder die mit Lehnenbreitenverstellung


    ich habe einige Zeit die Schaltpläne und die Teilenr. studiert, dann einen Sitz auf gut Glück vom e65 gekauft, alles ist machbar ;)

    Sitze vom e60 mit Sitzbelüftung sind sehr rar


    bei meinem habe ich ja auch nur den Fahrersitz Umgebaut, das interessiert die Elektronik wenig


    allerdings wenn du kein Memory hast, dann muss du zusätzlich verkabeln, Can-Bus usw...

  • Ok, dann hat mein Bekannter damals Mist erzählt, oder kann es sein das es das beim E61 nicht gab?

  • Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag! :)


    Das hatte mich im Katalog auch gewundert, dass es sogar die normalen Sitze mit Leder Nasca und Sitzbelüftung gab. Generell finde ich die Angaben zu den Sitzen in der Preisliste eh sehr unübersichtlich. Da heißt es z.B.:


    - Leder Nasca (2320 €)

    inkl. Edelholzausführung und Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer

    Nur in Verbindung mit Aktive Sitzbelüftung vorn und Sitzverstellung elektrisch bzw. Komfortsitzen.

    Nicht in Verbindung mit Sportsitzen

    - In Verbindung mit M Sportpaket (1220 €)


    Es werden also bei Leder Nasca zuerst Sportsitze ausgeschlossen, aber in Verbindung mit dem M Sportpaket ist Leder Nasca günstiger, wo doch im M Sportpaket Sportsitze enthalten sind?!?


    Zudem gibt es Leder Nasca laut Liste nur in Verbindung mit Aktiver Sitzbelüftung, dennoch gibt es zusätzlich noch die SA 453:

    • Aktive Sitzbelüftung vorn (1150 €)
      Nur in Verbindung mit Polsterung Leder Nasca

    Für wen soll die SA denn sein, wenn es die nur in Verbindung mit Polsterung Leder Nasca gibt, es umgekehrt Leder Nasca aber nur in Verbindung mit Aktiver Sitzbelüftung gibt J



    Rückblickend muss ich zugeben, dass ich dem Thema Sitzkomfort zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe…


    Von welchen E60 (normal, Komfort) auf was für welche vom E65 war der denn der Austausch und stört es optisch, dass die Rückbank noch Leder Dakota ohne Perforierung hat? Würde vermuten, dass das einem gar nicht so auffällt.


    VG

  • mein E60 ist ein Edition Exclusive, demnach hat der Komfortsitze mit Leder Nappa, das ist abgesehen von den Individual Ausstattungen das nobelste Leder, ist ja glatt, das sollte normalerweise viel mehr auffallen, aber ich habe die Rücklehnen Verkleidungen von Nappa gelassen und Kopfstützen auch


    ich habe auch befürchtet das es unansehnlich wird, aber entweder ist mir die Kühlfunktion wichtiger, oder es fällt tatsächlich nicht so auf, hinten habe ich ja noch Sonnenschutznetze und der Beifahrersitz ist mit Fell abgedeckt


    das ganze ist bei meinem nicht in Stein gemeißelt und kann bei Nichtgefallen sehr schnell zurück gebaut werden, spätestens bei einem Verkauf (ich hoffe ich muss nicht) wird ggf. zurück gerüstet


    Mich hat bis vor 2 Jahren BWM allein durch die schlechten Sitze abgeschreckt, ich kannte nur die normalen und die Sportsitze, beide waren in keiner Baureihe für mich passend, dann sah ich bei der Autosuche zufällig die Sitze in meinem 5er und musst die unbedingt "anprobieren", nachdem ich und meine Frau uns in das Auto reingesetzt haben, war sofort klar, die sind es...bei der ganzen Geschichte vergas ich die Sitzbelüftung...

  • Ja, die Auswahl ist echt groß. Normaler Sitze vs. Komfortsitz und dann das Ganze noch in den 4 Ledersorten Dakota, Nasca, Nappa oder Merino.


    Hatte leider bisher noch nie die Gelegenheit, ein anderes Leder als Dakota zu testen. Evtl. würde man auf denen auch schon weniger fest schwitzen, das Dakota fühlt sich echt wie Kunststoff an…Kann dazu jemand was sagen?


    Als ich damals nach E60 gesucht hatte, war mir wichtig, dass es wieder ein R6 wird und ich wollte nochmal in den Genuss eines Saugrohreinspritzers kommen. Zusammen mit den Problemen der Schichtladung beim N53 war dann klar, dass es ein N52 werden muss und da mehr Leistung nie schadet, sollte es ein 530 und nicht 525 werden. Zudem wollte ich Allrad.

    Da war die Auswahl bis 10k € und < 150t km nicht so groß und wie gesagt, diese ganzen Thematik bzgl. Sitzkomfort und höherwertigen Ledersorten war mir nicht so bewusst, dass ich zu dem Zeitpunkt deshalb mein Budget erhöht hätte. Ich wusste nicht, dass es mir das doch mal wert sein würde.

  • Habe gerade mal nachgeschaut, die Editionen Exclusive, Lifestyle und Sport gab es erst ab dem LCI.


    Komischerweise ist Exclusive, die ja Komfortsitze hat, die einzige Linie, bei der kein Nasca Leder gegen Aufpreis möglich ist und somit auch keine Sitzbelüftung.


    Steht auch nochmal explizit bei den allgemeinen SA:


    Leder Nasca

    inkl. Sitzheizung für Fahrer- und Beifahrersitz und Edelholzausführung

    Nur in Verbindung mit Aktive Sitzbelüftung vorn und Sitzverstellung elektrisch bzw.Komfortsitzen

    Nicht in Verbindung mit Sportsitzen bzw. Edition Exclusive



    Andererseits kann man bei den allgemeinen SA die Komfortsitze ja mit Leder Nasca und demzufolge mit Sitzbelüftung buchen.


    Das soll mal einer verstehen…


    Noch eine Frage: wie fühlt sich denn das Nasca im Vergleich zum Nappa an hinsichtlich „Wertigkeit“ und „Geschmeidigkeit“?

  • Richtig, die Wertigkeit vom Leder Nappa ist schon ein Stück über dem Leder Dakota bzw. Nasca (perforiert) anzuordnen. Es ist weicher und geschmeidiger, allerdings dadurch speziell bei nicht ordentlicher Pflege auch deutlich anfälliger für Verschleisserscheinungen. Sieht man auf dem Gebrauchtwagenmarkt leider immer wieder, dass speziell Modelle, die mit ursprünglich höherwertigen Interieurs ausgestattet wurden, speziell am Fahrersitz viel mehr Falten, Abschürfungen und zum Teil sogar Risse haben. Gibt es bei Leder Dakota natürlich auch, aber bei Nappa ist es schon häufiger bzw. auffallender. Da kann das Leder wie geschrieben aber relativ wenig für, es liegt einfach an der mangelnden Pflege.


    Aus dieser Wertigkeit des Leders ergibt sich auch, dass die Edition Exclusive, welche bewusst serienmäßig mit dem Leder Nappa versehen wurde, keine Option auf ein "Downgrade" angeboten hat. Ist ja auch nicht schlimm, wenn man sich an mangelnden Kombinationsmöglichkeiten einer der Editionen angestoßen hat, konnte man jederzeit das normale Modell wählen.


    Sitzbelüftung war beim 5er und 7er Anfang der 2000er eben eine Neuheit, die sich erst einmal nur mit dem speziell dafür eingeführten Leder Nasca (Dakota perforiert) kombinieren lies. Bei späteren Baujahren gab es dann exklusiv für den M5 in Verbindung den M Multifunktionssitzen (Komfortsitze mit ausgeprägter Konturierung) noch das Vollleder Merino in perforiert... und somit mit Sitzbelüftung. Eine solche Innenausstattung inkl. der Vollleder Türverkleidungen, Armaturenbrett, Mittelkonsole und dem Alcantara Dachhimmel zu finden ist allerdings unfassbar schwierig... und teuer. :D


    Es ist nicht so, dass man andere Lederarten nicht perforieren und inklusive Sitzbelüftung nutzen könnte. Bei neueren 5er, 7er usw. gibt es diverse Lederausstattungen inkl. Nappa, die sich mit der Sitzbelüftung kombinieren lassen. Beim E60 war dieses Extra aber noch neu und die Auswahl daher begrenzt. Die Perforation des Leders macht dieses leider auch anfälliger, eventuell wurde es deshalb am Anfang nur mit der robusteren Lederart angeboten.


    Eine weitere Möglichkeit wäre noch sich passende Komfortsitze mit der entsprechenden Ausstattung (Sitzbelüftung sowie eventuell Aktivsitz oder dynamischer Lehnenbreitenverstellung) unabhängig von Zustand und Farbe zu besorgen und diese dann von einem fähigen Sattler neu beziehen zu lassen. Macht bei dem Alter und Zustand vieler Sitze wohl eh Sinn... und ist oftmals gar nicht so extrem teuer, wie man es sich vorstellt. In so einem Fall könnte man auch perforiertes Nappaleder wählen, welches auch durchaus original aus einem BMW späterer Bauzeit stammen kann.

  • Vielen Dank für den interessanten Exkurs in die Geschichte der Ledervarianten und Sitzbelüftung!! :)


    Dem muss ich zustimmen, das Dakota ist quasi nicht zu beschädigen.


    Wusste auch nicht, dass beim E60 Nasca quasi nur ein perforiertes Dakota ist. Also von Perforation wusste ich, dachte aber, dass es auch insgesamt eine feinere Qualität hätte.


    Wie lässt sich denn im Vergleich zum Nappa das noch teurere Merino beschreiben.


    „Eine weitere Möglichkeit wäre noch sich passende Komfortsitze mit der entsprechenden Ausstattung (Sitzbelüftung sowie eventuell Aktivsitz oder dynamischer Lehnenbreitenverstellung) unabhängig von Zustand und Farbe zu besorgen und diese dann von einem fähigen Sattler neu beziehen zu lassen. Macht bei dem Alter und Zustand vieler Sitze wohl eh Sinn... und ist oftmals gar nicht so extrem teuer, wie man es sich vorstellt. In so einem Fall könnte man auch perforiertes Nappaleder wählen, welches auch durchaus original aus einem BMW späterer Bauzeit stammen kann.“


    Wäre natürlich auch eine Option.

  • Leder Nasca ist schon eine eigene Lederart, abgesehen von den perforierten Teilen der Sitze sind die übrigen Umfänge aber wie bei Leder Dakota.

    Für die Langlebigkeit muss das perforierte Leder schon besonders robust sein... und wird dadurch wohl gerne auch mal etwas "härter" wahrgenommen. Ich hatte in meinem Vorgänger E60 LCI normale Komfortsitze in Leder Dakota und jetzt im E61 Komfortsitze mit Belüftung in Leder Nasca. Der reinen Sitzkomfort empfinde ich als sehr ähnlich, zumindest finde ich die Nasca Sitze nicht in so einem Grad "härter", dass es mir negativ aufgefallen wäre. Dafür wiederum liebe ich die Belüftung an sich.

    Beim Nachfolger F10/11 habe ich allerdings schon von einigen gelesen und auch persönlich gehört, dass sie die Komfortsitze mit Belüftung deutlich unbequemer finden als ohne. Ich habe bisher "leider" nur in F10/11 mit Sitzbelüftung gesessen, da fehlt mir also der Vergleich.


    Unabhängig davon ob Leder Dakota oder Nasca würde ich mir in einer perfekten Welt durchaus noch etwas weicheres und hochwertigeres Leder wie bspw. Nappa oder Merino in Kombination mit meinen Sitzfunktionen wünschen, muss aber auch gestehen, dass es mir sowohl den Aufwand der Umrüstung als auch der gesteigerte Pflegeaufwand in einem Alltagsfahrzeug wie meinem nicht wert wäre.

    In einem Zweitwagen wie bspw. einem M5, in dem man nicht so viele Kilometer abreißt und die Pflege eher Spaß denn Pflicht ist, sähe das ganz anders aus.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!