Vorserienfahrzeug - welche Unterschiede zu späteren Serie?

  • Moin Gemeinde!


    Da ich offensichtlich nach Auskunft eines in meinen Augen relativ erfahrenen E60/61-Besitzers mit meinem E61-Kauf wohl ein Vorserien-Fahrzeug erworben haben soll - seine Angaben waren, dass ich "normalerweise" keinen N52B25-Motor haben dürfe in einem 05/2005 gefertigten Fahrzeug, da der N52B25 erst ab 09/2005 verbaut worden sei, müsse ich wohl ein "Vorserienfahrzeug" besitzen.

    Ein klein wenig "verunsichert" mich das etwas - deshalb wüsste ich gern, wie ich das genauer verifizieren könnte, welche Unterschiede sich noch bemerkbar machen könnten, an was ich "Vorserie" zu "Serie" noch erkennen könnte.


    Fahrzeug E61

    - Motorisierung N52B25A

    - Motornummer 02505952

    - Fabrikationsdatum 11. Mai 2005

    - Erstauslieferung 13. Mai 2005

    - an Auslieferungshändler Schnitzer GmbH, Freilassing


    Falls mir jemand dazu explizit und genauere Auskünfte ermitteln und mitteilen könnte - ob die oben getroffene Aussage "Vorserienfahrzeug" zutrifft, oder mir da nur eine "Geschichte" erzählt wurde - würde ich mich über mehr Infos freuen!

    Falls die FIN noch benötigt wird für weitere Nachforschungen oder Einsichtnahmen, teilt mir das fix mit und ich liefere nach.


    Danke, in der Hoffnung etwas mehr Klarheiten zu bekommen!

    Micha

    • Offizieller Beitrag

    Wenn es eine "Vorserie" wäre, würde das in der Ausstattungsliste erscheinen.


    Zumindest habe ich bei meinem Cabrio, welches rund ein Jahr vor EOP gebaut wurde, "SA916 Entwicklungsfahrzeug o. Konservierung" und "SA991 Steuerung Vorserie" stehen.

    Warum, das habe ich auch noch nicht herausgefunden.


    Aber es gibt eben extra dafür diese SA.

  • Naja, bei meinem ist es ja quasi kein Jahr, nur "ein paar Monate", ehe laut den Informationen, die so rumschwirren, der N52 dann "offiziell" verbaut sein solle.

    Deshalb die Frage, obs jemand konkret "auslesen" oder die Information irgendwie anders mit Zugriff auf BMW-Interna evaluieren könnte.

    Weil mir eben noch erzählt wurde, es könne auch Steuergeräte-Software-mäßig noch was "anders/älter" sein, was dann zum "richtigen Fertigungsstart" angeblich noch aktualisiert, nachgebessert oder "angepasst" sein könnte ... Das hat natürlich meine Neugier nach konkreten Informationen geweckt. Die von dir angegebenen SA werden bei mir nicht ausgelesen, Kev.

  • Wir hatten mal ein Vorserien Fahrzeug. Die Autos sehen optisch gleich aus, sind technisch aber anders. Den Beitrag verfasse ich jetzt mal, damit man weiß, was man da so kauft.


    Die Autos sind wie gesagt ansich normal nur: Haste mal ein Problem, kanns passieren, das du zu BMW gehst und selbst BMW sagt: "Nein, können wir nichts machen, keine Ahnung".


    So geschehen bei uns. Da ging nämlich das Motorsteuergerät kaputt, und der BMW Händler konnte nichts auslesen, ersetzen, etc. Grund: Die Elektronik wäre anders verkabelt als bei "normalen" Fahrzeugen. Das heißt, Schaltpläne anders, usw. Das heißt, den Fehler des defekten MSG zu finden, wurde erheblich erschwert.


    Wie gesagt, das Fahrzeug hat normal funktioniert, hatte wirklich nie ein Problem gemacht, außer das eine mal. Das hat damals mit allem direkt mal 3.000 Euro gekostet. Seid also da lieber vorsichtig.


    Was mit dem Auto nach uns passiert ist, kann ich aber auch nicht sagen. War ein Leasingwagen gewesen. Vielleicht ging er in die Schrottpresse. Aufjedenfall ging er irgendwann zu BMW zurück, und danach habe ich weder ein Inserat noch sonst irgendwas gesehen.

  • Wir hatten mal ein Vorserien Fahrzeug. Die Autos sehen optisch gleich aus, sind technisch aber anders. Den Beitrag verfasse ich jetzt mal, damit man weiß, was man da so kauft.

    Wie soll man das dann erkennen könnnen?

    Wie gesagt, das Fahrzeug hat normal funktioniert, hatte wirklich nie ein Problem gemacht, außer das eine mal. Das hat damals mit allem direkt mal 3.000 Euro gekostet. Seid also da lieber vorsichtig.

    Wie soll man dann Vorsicht walten lassen?

    Was mit dem Auto nach uns passiert ist, kann ich aber auch nicht sagen. War ein Leasingwagen gewesen. Vielleicht ging er in die Schrottpresse. Aufjedenfall ging er irgendwann zu BMW zurück, und danach habe ich weder ein Inserat noch sonst irgendwas gesehen.

    Hast Du danach immer wieder alle Zeitschriften oder Medien nach diesem Fahrzeug "abgegrast"?


    Das liest sich fast wie aus einem Horrothriller, á la Christine.

  • Das erkennst du wie gesagt nicht. Uns war das damals auch unbekannt. Nur war natürlich EZ komisch, weil eig. noch Vorfacelift, aber doch Facelift Interieur + außen (bspw. Scheinwerfer), aber von BMW. (1. Hand BMW).


    Das erkennst du erst, wenn du ein tiefgreifendes Problem hast, und dann ists eh schon zu spät.


    Ich würde vorher mir immer die VIN geben lassen, und wenn drin steht: "Vorserienfahrzeug" sollte man entweder wirklich viel viel Wissen in Sachen Elelektronik und/oder Schrauberkunst haben, oder es sein lassen. Wer beides nicht kann, für den könnte so ein Fahrzeug ein Groschengrab werden.


    Zum Thema Zeitschrift: Uns wurde damals, meine ich, gesagt das Auto wäre ursprünglich entweder ein Pressefahrzeug gewesen, oder eins, was auf einer Messe stand. Das wusste der BMW Händler selbst nicht so genau.

  • Der N52 wurde offiziell in 03/2005 eingeführt, nichts Vorserienfahrzeug...

    Kannst du eventuell bitte was konkretes zu den Bauzeiten der Unterscheidungen "OL" und "A" beim N52B25 beisteuern?

    Irgendwelche Informationen zur Hand?

    Gibt ja den N52B25OL und den N52B25A ...

    Bauzeiten der jeweiligen Versionen?


    Danke!

  • ....


    Ich würde vorher mir immer die VIN geben lassen, und wenn drin steht: "Vorserienfahrzeug" ...

    Sowas steht beim FIN-Auslesen nicht drin ... allerdings wurde mir eben mitgeteilt, dass der verbaute Motor zu der Zeit hätte noch nicht drin sein sollen. Hab damals leider nicht reagiert und nachgebohrt, um weitere Infos zu erhalten.

    Warn BMW-Mensch, der mir eigentlich die Überprüfung der abgearbeiteten Rückrufe oder ob noch was offen ist bei meinem mitteilen sollte - was er auch getan hat. Dabei sei ihm das aufgefallen ... und wenn man (noch) keine Ahnung hat, glaubt man natürlich erstmal.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!