Mikrofon nach Bluetooth Nachrüstung ohne Funktion

  • Hallo,


    bin gerade dabei bei unserem E60 LCI aus 12/2007 Bluetooth nachzurüsten und habe nun das Problem, dass an sich alles funktioniert bis auf das bereits vorher verbaute Mikrofon.


    Das Auto hat ab Werk CCC mit Spracheingabe und USB-Schnittstelle (MULF2 High), von daher habe ich für die Nachrüstung einfach eine BT-Antenne samt Kabel gekauft und an die MULF geklemmt. $644 in den FA hinzugefügt und CAPPL, CAUDI und MULF codiert. Bluetooth funktioniert seitdem wie es soll - nur das Mikrofon nicht. Es funktioniert auch nicht, wenn ich am Lenkrad die Sparcheingabe aktiviere. Die funktioniert zwar und startet, die Dame meldet sich aber nach ein paar Sekunden und meint, sie würde nichts verstehen.


    Das Fahrzeug hat im Dachhimmel neben dem Schiebedachschalter zwei Mikrofonblenden, es ist aber nur hinter der fahrerseitigen Blende ein Mikrofon verbaut.


    Ich muss gestehen dass ich gar nicht weiss, ob die Spracheingabe vor der BT-Nachrüstung funktioniert hat. Ich gehe aber mal davon aus.


    Kann mir jemand ggf. aus eigener Erfahrung eine Tipp geben? Die sonstigen Parameter in den Steuergeräten lesen sich soweit richtig (SVS_MICROPHONE SOURCE = most), phone1-mit-1mic oder sowas etc.).

  • Muss dann ein weiteres Mikrofon verbaut werden oder muss das aktuell verbaute anstelle zum CCC zur MULF? Denn aktuell scheint auch das CCC nicht darauf zuzugreifen, wenn ich die Spracheingabe aktiviere.


    Bedeutet das nun, dass nach meiner erfolgter Codierung erwartet wird, dass das Mikrofon für beides (BT Telefonie und Spracheingabe) an der MULF hängt? Denn sonst würde es ja zumindest für die Spracheingabe wie bisher funktionieren.


    Ich habe mal in CAPPL den Paramter SVS_MICROPHONE_PATH auf analog gesetzt (so war es wohl vorher/original), funktionierte bei der Spracheingabe trotzdem nicht.


    Sind die beiden Einbauplätze neben dem Schiebedachschalter für zwei Mikrofone, weil eines zum Rechner (in meimem Falle CCC) und eines zur Telefoneinheit (in meinem Falle MULF2) geht? Ich dachte, eines für den Fahrer und eines für den Beifahrer! ;)


    Muss mal bei meimem VFL schauen, der hat SA644 mit SA620 und ebenfalls CCC ab Werk. Aber eben eine TCU und keine MULF. Geht bei dem dann ein Mikro zum CCC und eines zur TCU?

  • TCU oder MULF ist egal


    Ich würde das Micro jetzt mal an der MULF anklemmen.



    E60 Freisprechmikrofone

    Die Freisprechmikrofone dienen zur Spracheingabe während der Fahrt, ohne den Bluetooth-Bedienhörer benutzen zu müssen.

    -

    Das linke Freisprechmikrofon wird beim Freisprechen zurSpracheingabe während des Telefonierens verwendet.

    Beim Freisprechen arbeitet die TCU (Telematic Control Unit) mit Vollduplexübertragung. Dabei werden die aus der Sprache von beiden Gesprächsteilnehmern erzeugten NF-Signale gleichzeitig freigeschaltet. Somit ist das gleichzeitige Sprechen und Hören möglich. Das unerwünschte Pfeifen aufgrund des Rückkopplungseffektes wird durch Schaltungsmaßnahmen zur Echokompensation in der TCU verhindert.

    -

    Das rechte Freisprechmikrofon wird bei eingebautem CCC (Car Communication Computer) verwendet. Über das rechte Freisprechmikrofon werden die Sprachbefehle zur Bedienung der Telefonfunktionen eingegeben.


    Hinweis: Anzahl der Mikrofone ist abhängig vom Produktionsdatum des Fahrzeugs.

    Einfließend ist in allen Baureihen das 2. Mikrofon für die Telefonfunktion aus technischen Gründen entfallen.

    Wo das Mikrofon angeschlossen ist, hängt davon ab, ob ein Sprachverarbeitungssystem in der Headunit integriert ist.

  • Gilt das Dokument für alle Baujahre? Habe hier in der Suche einen Beitrag gefunden bei dem Cuzer beschreibt, beim LCI ist das Mikrofon an der Headunit entfallen? Nur bei den VFL gäbe es je nach Ausstattung 2.


    Steige da nicht ganz durch, muss wohl mal die Schaltpläne durchwühlen und/oder mal versuchen, ein Mikrofon an die MULF zu klemmen. Da das jetzige verbaute aber komplett ohne Funktion ist erweckt es für mich den Anschein, als müsse in meiner Konfiguration nur dieses eine verbaut werden - aber eben an die MULF.


    Ich könnte den FA auch wieder zurückändern und $644 wieder entfernen. Im Anschluss CAPPL, CAUDI und MULF wieder auf original codieren und mal schauen, ob das Mikrofon dann überhaupt bei der Spracheingabe funktioniert.

  • Ich vermute mal das es bei deinem mit SA644 an der MULF erwartet wird. Deshalb geht die Sprachsteuerung nicht mehr.

    Die MULF oder TCU kann die Micro Daten an das CCC senden ab einem gewissen Baujahr (Softwarestand).

    Das CCC kann aber die Micro Daten nicht an die MULF oder TCU senden.

    Somit musst du das Micro an die MULF klemmen und gut ist es!

  • Dann klemme ich mal testweise mein Mikrofon an die MULF.


    Pin Belegung an der MULF, blauer Stecker:


    Pin 1 = WS = MIC+

    Pin 19 = BR/WS = MIC-

    Pin 21 = GR = Schirm


    Mein bisher verbautes - und wohl am CCC angeschlossenes - Mikrofon hat nur zwei Leitungen eingepinnt, die Abschirmung fehlt! Vielleicht bei der reinen Verwendung für die Sprachsteuerung nicht notwendig, oder bei der geringen Distanz zwischen Dachhimmel und CCC.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!