N47 - Klappensteller AGR Kühler gebrochen - Teilenummer AGR Kühler ?

  • Hallo,


    ich hab heute beim Scheibenwaschanlagen Auffüllen festgestellt, das irgendwas nicht so aussieht wie gewohnt...


    Das der Betätigungshebel da rumhängt soll wohl so nicht sein. Und die Feder die da drauf war wird wohl irgendwo unten in der Motorraumverkleidung rumkullern...


    Das heist wohl mein AGR Kühler muss gewechselt werden... :rolleyes:


    Was macht die Klappe eigentlich genau ? Fehler waren keine gesetzt und beim Fahren ist mir auch nichts aufgefallen.


    EDIT: Wenn ich das richtig sehe ist das die Bypassklappe für den AGR Kühler - was macht das im Fahrbetrieb für einen Unterschied ob der Kühler auf Bypass ist oder nicht ?


    Trotzdem sollte ich es reparieren. Ich denke aber nicht das es ein Problem ist noch ein paar Tage so rumzufahren bis ich Ersatz habe.



    Die Teilenummer finde ich leider bei Leebmann nicht und bei der Suche mit der VIN werden mit nur AGR Kühler mit für Ihr Fzg. nicht passend ausgeworfen ? (EZ 01/10). Hat sich die Nummer geändert bzw. wie finde ich raus welcher der richtige ist.


    Weiss jemand zufällig ob man die Kühlwasserdichtröhrchen hinten zum Zylinderkopf neu braucht oder ob die normalerweise wiederverwendbar sind ?


    Kann man hier auch auf Aftermarket oder gebrauchte Orginalteile zurückgreifen oder macht das keinen Sinn ?


    Danke

  • Es gibt Leute, die legen das Teil extra still. ;) Kannst Mal googeln.

    Hallo,


    mag sein, aber ich weiß ja nicht ob mein Kühler auf Bypass ist oder nicht...oder die Klappe einfach fröhlich rumklappert...


    Mir kommt der Motor untenrum etwas träger/lauter vor...


    Was mich momentan mehr beschäftigt ist warum ich diese ET Nummer bei Leebmann nicht finde bzw. mir zu meiner VIN kein kompatibler Wärmetauscher Angezeigt wird.


    Gibts eigentlich irgendwo online ne Referernz wo man Teilenummern die Ersezt wurden oder austauschbar sind zuordnen kann ?

  • So,


    den AGR Kühler habe ich heute Ersetzt.

    Der Betätigungshebel war deshalb gebrochen weil die Achse der Bypassklappe komplett fest ist.

    Irgendwann hat halt das beharrliche Zerren der Unterdruckdose Bruch gemacht.


    Die Klappe hing in Ruhestellung fest, also mit geschlossenem Bypass.


    Jetzt schaltet die Klappe wieder wie sie soll. Der Motor wird nun auch schneller warm !

    Ich hab mich für ein gebraucht Teil entschieden. Der Einbau war kein Problem, einzig die Schrauben am Abgaskrümmer waren nach 12 Jahren nur noch mit Geduld und Gefühl zu lösen.


    Die Dichtungen konnte ich problemlos wiederverwenden.


    Einen guten Nebeneffekt hatte die Sache auch noch: Die untere Dichtung (Turboseitig) des Schlauchs der KGE hatte schon ziemliche Auflösungserscheinungen, da hatten sich schon Stücke fast ganz Abgelöst.

    Hätte nicht mehr lange gedauert und der Turbo hätte die Angesaugt. Keine Ahnung ob da was passiert wäre, toll wärs bestimmt nicht gewesen wenn so 2cm lange Gummistücke in die Turbine kommen.


    Dr Death - Danke für Deinen Hinweis - nachdem ich nun wieder nen funktionierenden Bypass habe ist das eine Überlegung wert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!