Nach Zündspulen Tausch kein zündfunken?

  • Hi,


    einmal die Vorgeschichte:


    Vor knapp über 2 Jahren ist eine noch originale Zündspule ausgefallen. Daraufhin habe ich alle 6 gegen neue Bremi getauscht. In den 2 Jahren sind diese nach und nach wieder ausgefallen. Habe die defekten dann immer gegen die alten getauscht. Die liefen ja.


    Jetzt blieb mir nur noch die Defekte alte über. Der Händler meinte das auf den neuen Bremi keine Garantie drauf wäre weil es Verschleißteile sind, das ist aktuell noch in Klärung. :/ Bremi sagte auf Nachfrage das der Händler die einschicken solle. Will er aber nicht.


    Die alten liefen ohne Probleme bis auf die eine Defekte. Also gehe ich davon aus das die neuen fehlerhaft sind? Waren auch sehr günstig.


    Nun habe ich mir 6 neue von Bosch gekauft und diese vorher mit der Bosch Website auf Echtheit überprüft.

    Dazu ein Satz neue Zündkerzen.


    Jetzt:

    Habe zunächst nur die eine letzte Bremi getauscht. Motor lief wieder. Dann den rest alte original gegen die neuen Bosch getauscht inkl kerzen. Motor sprang nicht mehr an. Nur ein paar mal gezuckt.


    Dachte mir dann tausche zurück gegen die alten. Aber Problem bleibt. Motor startet nicht.


    Habe eine Spule mit Zündkerze am Block gehalten und es kommt kein Zündfunken. Auf den Stecker der Zündspulen ist 12v drauf.


    Fehlerspeicher zeigte nur zündaussetzer auf allen Zylindern. Nach dem Löschen blieb der Speicher leer.


    Nun verstehe ich nicht genau wo das Problem liegt.


    Kann ich am DME messen ob sie ein Zündfunken veranlasst? Oder die Zündspulen manuell zünden lassen?

  • Habe ich hier nicht mal irgendwo was von veränderten Steckern gelesen?

    Also bei einigen Steckern, oder besser gesagt den Zündspulen, musste irgendwas weggeschliffen werden, damit sie richtig passen?!


    War nur so ein Gedanke der mir eben kam :)

  • Drei poliger Stecker an Zündspule :

    1 Signal vom Steuergerät

    2 Masse (minus) braun

    3 Plus von Sicherung aus E Box im Motorraum (orange) 30 A


    Haben die alten Zündspulen die gleiche Anschluß Belegung wie die alten?


    Batterie mal für halbe Stunde abklemmen. Das hat schon manchen Fehler entfernt.

  • Ja, da die Spulen Hersteller ein Steg von der Seite in die Mitte versetzt haben gibt es den BMW Hinweis das man ab Jahr X die Stecker ändern muss.

    Habe die Stecker damals schon unten ausgeschnitten damit die neueren Bremi Spulen pasten. Belegung blieb gleich.


    Batterie Spannung liegt an den Spulen an.


    Ich müsste wissen was das Motorsteuergerät für Mindestvoraussetzungen braucht um den Spulen zu sagen das sie Zünden sollen.


    Da alle nicht Zünden denke ich das entweder das Steuergerät defekt ist oder es einem Signal fehlt so das garnicht gezündet wird. Das jetzt alle 17 Spulen kaputt sind kann ich mir nicht vorstellen. Kerzen habe ich auch die neuen und alten getestet. Kein Funken.


    Batterie ist seit Heute mittag ab. Werde morgen abend nochmal versuchen zu starten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!