In meinem BMW wurde eingebrochen

  • Hey Leute,
    Ich hoffe ich bin hier irgendwie richtig .


    In meinem BMW wurde vor einer Woche professionell eingebrochen und alles geklaut. Jetzt Montag kommt ein Gutachter von meiner Versicherung (Nürnberger) und schaut sich die Sache an. Bekannte die auch ein BMW 5er fahren sagen aber ich soll mein BMW direkt zum BMW Autohaus bringen und ein Gutachten machen lassen da Versicherungen ja meistens nur das rausholen was nötig ist. Jetzt bin ich in der Zwickmühle und weiß nicht was besser ist.


    Hoffe ihr könnt helfen.
    Danke im voraus und einen schönen Start ins Wochenende ✌

  • Schlimm sowas, erstmal deine Versicherung kann jederzeit einen eigenen Gutachter schicken. Ich würde aber Trotzdem zu BMW fahren und mir ein Angebot einholen was die Teile mit Einbau kosten, damit man auf Augenhöhe mit dem Gutachter sprechen kann. Ich bin zum Beispiel bei der Huk mit Werkstatt Bindung bedeutet die kümmern sich wo das Auto instandgesetzt wird und holen es notfalls ab wenn es nicht selber fährt und übernehmen die Reparaturkosten.

  • Einbruchdiebstahl ist ein Kaskoschaden, ob es da auch die freie Gutachterwahl gibt wie beim Haftpflichtschaden? Ich würde mich informieren bevor ich auf den Kosten sitzen bleibe.
    KVA ist vllt. ne Möglichkeit könnte aber ebenso Kosten verursachen.
    Außerdem könnte die Kasko das schöne Wort Zeitwertgerecht einbringen...
    Informier dich lieber einmal zu viel statt zu wenig wenn Du nicht zu viel Geld hast.
    War das denn so lohnend?
    Unsere E6x sind ja doch recht betagt mittlerweile und nicht mehr sooo lohnend für das Risiko.

  • Ich hatte vor vielen Jahren ein Glasdach Schaden ca 1800 €, bin in die Hersteller Vertragswerkstatt gefahren die haben sich die Reparatur Freigabe Übernahme Vers. eingeholt kam innerhalb eines Tages Fax und haben Repariert. Auch in diesem hätte die Vers. einen Gutachter schicken können. Wenn du keine Werstattbindung Vers. Rabatt hast kannst du die Werkstatt bestimmen die das Fahrzeug so wieder Herstellt wie es vor dem Schaden war.

  • Danke Leute.


    Also ich kann die Werkstatt frei wählen. Ich habe mich mit meinem Versicherungsberater und einem guten Kumpel (mein Mechaniker) unterhalten er ist Meister und bildet auch aus....
    Beide sagen mir das gleiche, ich soll es lassen. Denn ich habe ein anderen Schaden (Diebstahl & Wanderlismus) und kein Unfallschaden wo ich den gegenüber gut ausnehmen könnte. Mein Kumpel schätzt ein Schaden von 9-11 tausend Euro.
    Hier mal 2 Bilder :heul:

  • Fehlt den noch mehr als:


    - komplettes CIC
    - Lenkrad und Airbag
    - defekte Blende an der Mittelkonsole
    - vermutlich eine defekte Scheibe


    Wenn nein, wie kommt man da bitte auf rund 10k€ Schaden? Und jetzt kommt mir bitte nicht mit neu preisen, man muss die Sache mal realistisch angehen.


    Das CIC gibt's tutti komplette für 1500€, dazu noch einen fähigen Codierer der das ganze auf das Fahrzeug anpasst. Lenkrad mit Airbag maximal 500€. Bleiben die Scheibe ( um 50€ ) und die Blende ( 50-100€ ). Dazu nochmal 400€ für den Einbau ( wenns teuer ist ).

  • In der Regel werden aber die Stecker nicht einfach ausgesteckt, sondern großzügig abgeschnitten. Somit ist der komplette Kabelbaum im Eimer und muss erneuert werden. Das kostet Mal richtig. Ausserdem ist es so, dass bei einem Diebstahl eine Werkstatt keinesfalls gebrauchten Bauteile wie z.b. Airbags im fragwürdigen Zustand verbaut. Sowas kommt einfach neu. Eine neue Scheibe gibt's nunmal auch nicht für 50€ und Blenden ebenso. Desweiteren wird eine Versicherung bestimmt niemanden bezahlen, der mit einer geklauten Software das ganze dann wieder zum laufen bringt. Privat und mit handwerklichen Geschickt und Zeit und Muße kann man das sicherlich so machen wie du meinst, aber wenn es über die Versicherung läuft schaut das ganz anders aus.

  • hey hab grad Feierabend, hier ist ja ziemlich was los :trinken:
    naja ich hatte nie so ein Fall , das ist das erste mal und ich weiß da leider nicht besser bescheid... ich vertraue da einfach nur auf die Aussagen deren leute die da ahnung haben uns selbst wenn de keine 10k raus kommen sogar nur 4k oder 5k oder weniger dann hab ich zwar nichts mehr in der Tasche ABER ich lasse dann ebend von dem Preis die karre reparieren. Es ist halt mein baby und es tut mir extrem weh. Auch wenn es eine "alte" karre ist, er ist auf jedenfall ein Hingucker und ich hoffe das ich den bald wieder fahre :heul::heul::heul:


    Ich werde es sehen ich warte auf den Gutachter der Montag kommt und dann mal sehen.... mein Kumpel steht schon in den startlöchern um mein baby zu reparieren :thumbup:

  • ne das was du auf dem foto siehst und dann halt 150€ in bar, eine fossil armbanduhr, ein Golf Schlüssel (vom zweitwagen) 2 haustürschlüssel, eine Stichsäge von bosch, kfz Utensilien und reinigungszeugs vom bmw. Und Jaaaa ich weiß das sollte man nicht im Auto liegen lassen aber konnte ja keiner ahnen das er "aufgebrochen" wird X/

  • wie kommt man da bitte auf rund 10k€ Schaden? Und jetzt kommt mir bitte nicht mit neu preisen, man muss die Sache mal realistisch angehen.

    Wenn ein Gutachter kommt nimmt der nun mal Neupreise. Du willst ja auch keinen gebrauchten Kotflügel von der gegnerischen Versicherung haben wenn dir einer ins Auto gefahren ist, oder?
    Wenn du das dann hinterher selber reparierest ist das was anderes.

  • Es wird sicher einen "Neu-für-alt" Abzug geben.
    Dennoch muss die Versicherung und die Werkstatt sich an bestimmte Grundregeln halten, schon allein aus Haftungsgründen.
    Wer ist verantwortlich wenn der gebrauchte Airbag beim Unfall versagt oder der schlecht geflickte Kabelbaum nen Brand verursacht.
    Den Schuh zieht sich höchstens der Besitzer an der ggf. vonnem guten Kumpel reparieren lässt.
    Je nach Schaden wird der Gutachter Diesen hoch oder niedrig rechnen. Hoch um das Fahrzeug aus den weiteren Haftungen nehmen zu können, wenn es zu erneuten Versicherungsfällen kommt oder aber runter falls der wirtschaftliche Totalschaden zu weit weg ist.
    Da heißt es gut aufpassen.
    Falls alles passt evtl. nach Gutachten abrechnen und selbst raparieren.
    Bleibt die 130% Regel und Mwst ist auch son Ding bei fiktiver Abrechnung.

  • Ja das stimmt @alex_n66
    Da kommen neuteile direkt von bmw rein oder aber ich lasse es bei mein Kumpel machen der würde general überholte Geräte einsetztrn mit 3 jahre Garantie.


    Was ich mich frage, ob meine Lederausstattung ersetzt wird? Denn das bezweifel ich :/
    Die mittellehne ist zerkratzt/beschädigt und in beide Vordersitze auf der rückseite ist jeweils ein Loch... keine ahnung was die gemacht haben

  • nebend die Herrschaften,
    es ist soweit... ein kleines Feedback von mir.


    Also ich bin mit dem Gutachten defenetiv nicht zufrieden und werde gegen angehen hier ein kleiner Auszug:


    Laut meines Mechaniker hat der Gutachter mich bisschen runter gedrückt vom Wert. Mir gegenüber war er auch nicht gerade höflich...sprich, er hat es anfangs indirekt so dargestellt als hätte ich damit was zu tun da alles so "sauber" geklaut wurde und bis auf die mittelarmatur nichts beschädigtwurde. Das schlechte Gutachten bestätigte mir auch mein Versicherungsberater, demnach geht das jetzt in die 2. Runde. Hoffe auf ein besseres Ergebnis.


    Bis dahin...
    :thumbup:

  • Also so schlecht ist das Gutachten nicht für Dich, immerhin hat er einen Totalschaden ermittelt. Einzig der Restwert ist aus meiner Sicht extrem hoch angesetzt. Wenn der im realistischen Bereich liegt bekommst Du Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert ausbezahlt - ohne Abzug der Mehrwertsteuer. Den Restwert muss der Gutachter übrigens mit einem Kaufangebot aus Deiner Nähe belegen. Google mal ein bisschen, ein Aufkäufer aus einigen 100 km ist nicht akzeptabel, dazu gibt es gültige Gerichtsurteile.
    Ich würde an Deiner Stelle vom Gutachter das Kaufangebot für die 5.000 + anfordern. Dieses kommt üblicherweise aus einer Restwertbörse. Wichtig dabei, Du musst keinen Aufkäufer von weit weg akzeptieren, es gilt der örtliche Wert!
    Ich hatte in den letzten 12 Monaten einen Vollkasko Totalschaden und 5 Teilkasko Hagelschäden zum Abwickeln und musste mich auch in die Thematik einarbeiten. Daher meine Erkenntnisse.
    Viel Glück!

  • Und noch etwas. Er soll auch den Widerbeschaffungswert bei einem Händler belegen - mit einem konkreten gleichwertigen Fahrzeug. Fahrzeuge dieser Altersklasse werden üblicherweise im Handel nicht mehr angeboten sondern nur über den Privatmarkt. D.h. es gibt da auch keine Differenzbesteuerung zum abziehen!
    Ggf. drohst Du dem Gutachter gleich mal mit einem Anwalt.
    Unsere Versicherung hat uns auch einen schwindligen Gutachter für einen Hagelschaden am Wohnwagen geschickt. Nach meiner Intervention haben sie den Widerbeschaffungswert von 5.800 auf 7.200 € angehoben. Aus Boshaftigkeit hat die Versicherung daraufhin den Vertrag gekündigt, dem bin ich mit einer Gegenkündigung dann aber zuvorkommend .

  • okay krass.
    Ja ich merk schon du hast Ahnung. Ich hingegen leider überhaupt nicht und ich glaube das wird sich auch nicht ändern.


    Ich hatte auch überlegt die 5k zu nehmen dann habe ich ruhe und muss mich um nichts kümmern aber andererseits ist das mein Baby und ich will ihn reparieren lassen. Dann kann ich ihn sogar für mehr Geld verkaufen wenn ich es wollen würde. Bis dato habe ich nur ein wie meiner im netzt gesehen mit allem was dazu gehört und der will 14k haben (Privatverkauf) die anderen alle immer noch bei 9k bis knapp 11k und untern pk die sind bei weitem nicht ausgestattet wie meiner. Zwickmühle :/

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!