Aktivlenkung „defekt“

  • @Paladin da die Aktivlenkung auch mit im ESP hängt müssten unplausible Signalwerte auch aus meiner Sicht mindestens einen Eintrag im Fehlerspeicher hervorrufen, das ist ja alles sicherheitsrelevant.


    Was kann man denn im AFS STG alles codieren?


    Kann ich leider nicht beantworten, habe nicht jeden Schritt davon verfolgt.

  • Klingt logisch. Ich habe heute mal im Parkhaus absichtlich sehr schnell gelenkt und auch jeweils bis zum Lenkanschlag um zu sehen ob dabei ein spürbarer Lenkwiderstand auftritt (hatte ich vor dem Tausch der Pumpe). Das ging aber sehr gut, fast schon besser als das normale Lenken bei niedrigen Geschwindigkeiten.


    Wahrscheinlich soll das ein sportliches Lenkgefühl sein, ich finde es nur widerspenstig und schwerfällig. Stört mich aber jetzt nicht genug um auf Verdacht noch für 3k das Lenkgetriebe zu tauschen.

  • Hatte auch vor einigen Jahren das Problem, das wenn das Auto zu lange stand (jobbedingte Abwesenheit), beim ersten Starten diese Meldung kam "Aktivlenkung ausgefallen" (Grund: Unterspannung Batterie). Lenkrad stand dann schief und die Lenkung war auch schwergängiger. Nach 30-60min fahren war dann wieder alles ok, da die Batterie dann wieder ausreichend geladen war. Dann kam die Meldung häufiger trotz ständiger Benutzung des Autos. Diagnose bei BMW ergab dann, das das Steuergerät (unterm Teppich Beifahrersitz verbaut) einen Hardware-Defekt hatte. Hab mir dann ein gebrauchtes in der Bucht gekauft (neu bei BMW sollte es 750€ kosten), eingebaut und codieren lassen. Auch das komplette Prozedere der Initialisierung gemacht und seitdem keine Probleme mehr. Zusätzlich kam damals auch gleich eine neue AGM-Batterie mit rein.

  • Es gibt im BMW-Treff Forum Beiträge aus der Zeit, als die E60 VFL noch neu waren die beschreiben, dass die Abstimmung der Aktivlenkung von einem Werkstattaufenthalt auf den anderen komplett geändert wurde!


    Obwohl es keine Beanstandungen vom Kunden bzgl. Lenkung gab, wurde durch ein komplettes Softwareupdate die Aktivlenkung geändert. Sehr zur unzufriedenheit mancher Kunden. Einen Weg zurück gab es nicht mehr. Ich muss die Beiträge mal am PC rauskramen, kann mich aber noch gut daran erinnernd dass es Leute gab, die sehr genervt waren den SA Preis zu bezahlen und dann nach wenigen Monaten eine derartige Entschärfung des Systems hinnehmen mussten!

  • Aktivlenkung beinhaltet auch immer Servotronik.
    Aktivlenkung = Geschwindigkeitsabhängige Übersetzungänderung
    Servotronik = Geschwindigkeitsabhängige Änderung der Lenkkräfte


    Bei Aktivlenkung sollte sich bei niedrigen Geschwindkeiten nicht nur die Übersetzung ändern, sondern auch die Lenkkräfte geringer werden.


    Das mal nur am Rande

  • Ich führe diesen Thread mal weiter da mir gestern ein Stecker am Lenkgetriebe aufgefallen ist. Gehört zum "Kabelsatz Sensorik Aktivlenkung" und ist unten am Lenkgetriebe eingesteckt. Der Schaden kommt höchstwahrscheinlich von dem massiven Ölverlust vor der Motorrevision, ich werde den Kabelsatz demnächst komplett ersetzen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!