Getriebe(öl)-(Dichtungen)wechsel -> Kein gutes Ende, Ideen?

  • Abend zusammen,


    ich habe mich Heute mal daran gemacht, die Getriebedichtungen und das Öl zu wechseln.


    1) Auto normal aufgebockt und Wahlhebel auf "N"
    2) Getriebeöl abgelassen, alles Kalt werden lassen
    3) Ölwanne ab und Stecker am Getriebegehäuse abgezogen
    4) Die weiße Klammer entriegelt und die runde (Stecker)Dichtung abgezogen.
    5) Mechatronik entnommen (Aber nicht auf Get. Stellung geachtet)
    6) Dichtung getauscht (Brillendichtung)
    7) Mechatronik reingesetzt (Etwas fummelig) -> Der Wahlschieber ist nicht mehr im Plastik (Parkstellung)?
    8) Ölwanne drauf, Kabel verbunden.
    9) Motor startet nicht und Wahlhebel bewegt sich nicht.


    Wahlhebel könnte ich mir Vorstellen da dieser nicht richtig eingerastet ist, muss ich morgen nochmal abnehmen und richtig ansetzen.


    Allerdings verstehe ich nicht, warum das Auto nicht startet. Es wird auch keine Wahlhebelstellung im Display angezeigt.
    Bekanntes Diagnosegerät kann mit SG kommunizieren, wird abgefragt etc. (Gang 3) Laut Diagnose.
    Auto steht durch rumspielen jetzt allerdings auf P.



    Jemand ne Idee?


    Zum KFZ:
    E60, 525d vfl
    Soll ein 6HP26 Getriebe sein.



    Grüße

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!