Unterschiede M57 Zylinderkopfdichtung ZKD bzgl. Motorvariante TÜ 306D2 TÜ2 306D3

  • Ich habe eine passende ZKD erworben und später gesehen, dass es bei der ZKD kleine Unterschiede zwischen meiner M57 Motor-Variante 306D2 (TÜ, laut VIN mit ZKD Nr. 7788589, blau) und der gekauften ZKD der Motorvariante 306D3(TÜ2, BMW ZKD 7801699, rot) gibt, siehe Bild:



    Man sieht, dass der TÜ2 306D3 lediglich ein kleines Kühlwasserloch pro Zylinder extra hat und nun frage ich mich, warum das beim TÜ 306D2 fehlt, denn passen und funktionieren würde die TÜ2-Dichtung sehr wahrscheinlich auch beim TÜ. Die extra TÜ2 Löcher öffnen jeweils einen Kühlwasserkanal (der mit der TÜ-Dichtung verschlossen ist) und könnten daher für bessere Kühlung sorgen.


    Vielleicht kann mir ja jemand den kleinen Unterschied erklären, möglicherweise ist die TÜ2-Dichtung rückwärts kompatibel, d.h. die TÜ2 Dichtung geht auch beim TÜ Kopf und wäre eventuell sogar eine technische Verbesserung?


    Danke im Voraus.

  • Du stehst im Lager deines Vertrauens (meinetwegen BMW) und stellst fest, dass die OEM-Dichtung für deine VIN (den älteren M57TÜ Kopf) erst in 1 Woche wieder vorrätig ist. Da eine neuere TÜ2 Dichtung vorhanden ist und die M57-Köpfe ziemlich ähnlich sind, nimmst du eine neuere Dichtung und legst sie zum Vergleich auf den erneuerten TÜ Kopf und die passt. Dann schaust du dir im Netz Bilder von der älteren Dichtung an und denkst, eigentlich könnte die neuere Dichtung doch besser sein, weil da keine Kühlkanäle verschlossen sind. Zudem könnte es sein, dass die neuere Dichtung vom Material her eventuell hochwertiger ist. Die Bilder oben sind nur ein Beispiel, die Löcher sind bei 3 unterschiedlichen Marken identisch.

  • Also grundsätzlich sollte man schon die Gleiche Dichtung verbauen. Allerdings würde ich mal im ETK bei BMW.de schauen, ob die Alte überhaupt noch lieferbar ist oder AE gekennzeichnet ist. Dann würde im ETK die neue Dichtung gelistet werden und man kann sich auch die Modelle ansehen, wo das Teil verbaut werden kann. Ich weiß das der Triturbodiesel ein ordentliches Temperaturproblem hat, vielleicht wurden deswegen die Kanäle geöffnet, sofern die Dichtung auch dort genutzt wird. Das zu vergleichen geht aber nur mit Fin.

  • Also grundsätzlich sollte man schon die Gleiche Dichtung verbauen. Allerdings würde ich mal im ETK bei BMW.de schauen, ob die Alte überhaupt noch lieferbar ist oder AE gekennzeichnet ist. Dann würde im ETK die neue Dichtung gelistet werden und man kann sich auch die Modelle ansehen, wo das Teil verbaut werden kann. Ich weiß das der Triturbodiesel ein ordentliches Temperaturproblem hat, vielleicht wurden deswegen die Kanäle geöffnet, sofern die Dichtung auch dort genutzt wird. Das zu vergleichen geht aber nur mit Fin.

    Hab die vorhandene neuere Dichtung vom M57 TÜ2 und mMn bessere Dichtung eingebaut: dichtet perfekt, Kompression ist sehr gleichmäßig (Streuung pm 1 Bar) auf allen 6 Zylindern, keine Probleme mit der Dichtung soweit, Motor läuft für den Anfang sehr gut.


    Die alte Dichtung ist laut BMW Teilekatalog noch lieferbar, bei der neuen steht Verwendung ab Feb. 06, Gewichte und Dicken sind sehr ähnlich, Preise identisch. Wie gesagt, die kleinen Löcher sind etwas unterschiedlich und auch die Oberfläche gefällt mir bei der neuen Dichtung besser.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!