außenwäsche

  • waschbox an der tanke wenn mal zeit ist oder nach bedarf bei viel dreck im sommer oder herbst oder salz im winter.. wer bock hat, kann danach ja noch deüber waxen oder sonst was...

  • Vorweg mein Lack hat kein super Zustand. Wie auch bei 15 Jahren und über 360tkm.
    Waschstraße oder Manuelle Waschbox.


    Rosten tut er deswegen nicht und übertrieben sch*** sieht es auch nicht aus.


    Vor allem bewirkt polieren und dann mit ner Versiegelung drüber wahre Wunder.
    Allerdings, ist bei meinen Stoßstange so, wenn der Klarlack ab platzt dann wars das, bin immer mal am Überlegen ob ich es mal so Semi Profi mässig lackieren lassen soll ...

  • Mein Lack ist auch in wirklich gutem Zustand für ein so altes Auto mit 15 Jahren.


    Mittlerweile sind die Waschanlagen fast alle mit Stoffbürsten ausgerüstet, welche nicht mehr so abrassiv sind wie die Kunststoffbürsten, was von Vorteil ist.
    Der Nachteil ist meines Erachtens der, dass wenn vorher ein Trecker durch die Waschanlage gefahren ist, im Stoff mehr Sandkörnchen drin hängen bleiben als in den Plastikbürsten.


    Wenn das Wetter es zulässt und ich Bock habe, dann sprühe ich den Wagen vor der Handwäsche mit Seife ein,
    geh überall mit Hochdruck rüber, und wenn ich richtig Bock habe, dann mache ich das zweimal hintereinander.


    Abgetrocknet wird mit einem Leder und einem Mikrofasertuch, und wenn der Wagen trocken ist, bekommt er Sprühglanz aufgetragen.


    Und wenn ich keinen Bock habe, dann fahre ich durch die Waschanlage und bete dass vor mir kein Trecker dran war :)

  • habs damals beim alten E60 alle 10 Tage so gemacht per Hand, Lack war wie Neuzustand.Der aktuelle E61 sieht alle 1-2 Monate Mal ne Bürste von der Shell Anlage :P

    Mein E61 ist auch nur ein Daily, so ca. ein Mal pro Monat schien ich den durch die Waschanlage^^
    aber einmal im Jahr nehm ich mir dann aber auch die Zeit den einmal zu polieren. Daher sieht mein Lack noch ziemlich gut aus (bis auf Steinschläge etc. natürlich).

  • Mein E61 wird nicht von Hand gewaschen. Bei weiß sieht man sowieso fast nix, außer Dreck.
    :lol:


    Ich jag den alle 2-3 Wochen durch die Waschstraße, wo 2 Leute vorher mit dem Hochdruckreiniger beigehen inkl. Felgen usw. und danach kommt die Anlage.

  • Wenn ich Zeit und Lust habe, gehe ich wie folgt vor:


    1. Räder mit Felgenreiniger einsprühen, kurz einwirken lassen. Dann mit Felgenbürste bis ins Tiefbett. Reifen werden mit ner Ikea Spülbürste geschrubbt. Auch den Radkasten mit der Felgenbürste schrubben. Abstrahlen mit Hochdruckreiniger.


    2. Versteckte Stellen werden mit Koch Chemie Green Star (Mischung 1:5 oder 1:10) eingesprüht und schwer zugängliche Stellen mit Pinsel aufgeschäumt.


    3. Während der Reiniger kurz einwirkt, mach ich die Schaumkanone für den Hochdruckreiniger klar und dann wird die ganze Karre eingeschäumt mit Snow Foam.


    4. Ordentlich mit Hochdruckreiniger abdampfen.


    5. Zwei Eimer Handwäsche mit Koch Chemie Nano Magic Shampoo oder Valet Pro. Dabei auch die Einstiege und Kofferraumfalzen säubern. (Wenn die zu krass verdreckt sind, wird das vorher bei Punkt 2 mit erledigt)


    6. Kurz mit Hochdruckreiniger Schaumfilm aufreissen (fängt ja ganz gerne schon an wieder anzutrocknen).


    7. Mit Gartenschlauch ohne Aufsatz (weicher Strahl) abspülen.


    8. Abtrocknen mit Mikrofaser Trockentüchern. Zuerst Scheiben, dann Dach, Motorhaube, dann der Rest. Auch die Einstiege und Räder natürlich.


    Das wär so ne gründliche Wagenwäsche.


    Sieht dann so aus: [Blockierte Grafik: https://photos.app.goo.gl/cPeFcz5GANt8one97]



    Wenn der Lack in entsprechendem Zustand ist, kann man danach noch bisschen was an Wachs oder so draufballern.


    Wenn er arg verunreinigt ist, lohnt sich nach der Grundwäsche (ab 7.) ein Durchgang mit Lackreinigungsknete. Die ist aber etwas abrasiv und verursacht ganz feine Spuren im Klarlack. Deshalb sollte im Anschluss eine Politur folgen. Ist bei unserem für den Frühling geplant.. :thumbup:

  • Ganz so krass kann ich es leider nicht machen.
    1. ich darf auf meinem Hof nicht (Mietshaus und petzende Nachbarn^^)
    2. Waschboxen in meiner Nähe lassen keine mitgebrachten Reiniger geschweige denn Einer zu.
    Hab schon mal nen Betreiber angefragt, ob ich seine Box auch stundenweise mieten könnte, hat gleich abgewunken.
    3. Ich behelf mir damit, dass ich in die Waschbox fahre und dort auch alles nutze bis auf die große Bürste. Die würd durch einen Waschhandschuh ersetzt^^
    Harter BMW Lack ist ja Gott sei Dank gnädig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!