Fahrertür,Tür öffnet sich nicht,Tür blockiert,Schloss Probleme,BMW E63,E64,E60,5er,6er

  • Hallo Zusammen, ich habe ein verrücktes Problem. Mein Fahrzeug (E64 LCI von 2008 mit Soft Close und Keyless go) war beim Folierer und es war soweit alles ok bei der Abholung. Dann bin ich nach einiger Zeit am Parkplatz ausgestiegen und als ich wieder einsteigen wollte ging die Fahrertür nicht mehr auf. Weder über den Außen- noch Innengriff, Verriegelungsstaste oder Notschlüssel. Ich bin dann über die Beifahrertür rein und nach Hause gefahren. Dort habe ich die Sicherungen geprüft (sowie mit bekannt) und Batterie Reset gemacht. Nichts zu machen, alles geprüft. Die ZV funktioniert augenscheinlich, der PIN geht hoch und es scheinen sich auch Motoren zu aktivieren wenn ich am Außengriff ziehe aber öffnet eben nicht. Ich habe die Türverkleidung schon teilweise abgemacht um etwas zu sehen, aber zumindest der Bowdenzug des Innentürgriff sitzt korrekt und zieht den Bügel auch ganz runter dennoch öffnet das Schloss nicht. Auch von außen gegen die Türe drücken und dabei mit schlüssel-, Außen- oder Innengriff öffnen bringt nichts. Pin reindrücken und rausziehen auch nicht. Die Beifahrerseite funktioniert einwandfrei. Es scheint als wäre das Schloss blockiert oder defekt. Das Problem ist man kommt da von innen kaum dran. Die BMW-Service Hotline konnte mir genausowenig weiterhelfen wie ein BMW-Servicepartner. was kann es bloß sein? Safelock Fehler? Kann man das Fahrerschloss über OBD separat ansteuern? Oder kann man den Außentürgriff im geschlossenen Zustand ausbauen um dann an das Schloss zu kommen? Aus SIcherheitgründen vermutlich nicht, nehme ich an. Gibt es einen Autoknackertrick der vielleicht hier hilft? Es kann doch nicht sein, das man erst due Tür zersören muss um diese wieder zu öffnen. Das muss doch irgenwie von innen gehen.

  • das Fahrerschloss muss mit dem Schließzylinder zu entriegeln sein.


    wenn nicht, kann es sich nur um einen mechanischen Defekt im Schloss handeln. Da hilft nur Türblatt aufschneiden und Schloss zerfetzen - eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.


    Die Türverkleidung gewaltsam zu entfernen bringt auch nichts, von innen hat man ebenfalls keine Chance und zusätzlich ist vermutlich die Verkleidung im Eimer.

  • das Video zeigte schon das Problem. Offensichtlich war der Bowdenzug des Außengriffs der Fahrerseite unter Spannung und hat verhindert, dass das Schloss richtig geschlossen hat, Dadurch konnte es auch nicht wieder geöffnet werden. Ich habe nun zwischen Innenverkleidung und Tür mit einem stabilen Draht den Bowdenzug des Außengriffs am Schloss aus der Halterung gezogen, dadurch konnte das Schloss schließen und es ließ sich manuell durch den Innengriff öffnen. Bei BMW hätten die mir vermutlich ein neues Schlosssystem und Tür berechnet. Jetzt muss ich nur noch den Außengriff (Griffschalen sind drauf geblieben) den ich nach Öffnung der Türe durch lösen der Innenschraube demontiert habe irgendwie wieder festbekommen, was auch nicht so einfach scheint. Falls jemand eine Anleitung dafür hat, gerne hier senden!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!