Unterschiede m5 zu 550i

  • 550i vs M5:



    gleich an Hinterachse sind:


    - Schwingen mit Gummilager
    - Kugelgelenk
    - Querlenker oben vorne
    - Pendelstützen


    nicht gleich an Hinterachse sind:


    - Integrallenker mit Ausnahme 530i/550i als Sicherheitsfahrzeug
    - Radträger (=Achsschenkel) mit Ausnahme 530i/550i als Sicherheitsfahrzeug
    - Führungslenker oben hinten
    - Tonnenlager
    - alle Gummilager von Differenzialaufhängung
    - Radlager
    - Radnabe
    - Stabi mit Gummilager



    gleich an Vorderachse sind:


    - Zugstreben inkl. Hydrolager
    - Querlenker
    - Pendelstützen


    nicht gleich an Vorderachse sind:


    - Lenkgetriebe
    - Achsschenkel (=Schwenklager)
    - Radlager mit Nabe
    - Stabi mit Gummilager

  • Kann man von den m5 teilen was übernehmen?


    - Führungslenker oben hinten
    - Tonnenlager vorne
    - alle Gummilager von Differenzialaufhängung
    - Radlager vorne+hinten?
    Und was ist der unterschied der radnaben für v+h? Wegen der befestigung der bremsscheibe?


    Ich habe im alpina etk gesehen, das die hinteren tonnenlager schon vom m5 sind.

  • Radnaben/Radlager V+H haben die anderen Befestigungslöcher für die große Bremse, ansonsten untereinander austauschbar, zumindest vorne, hinten habe ich nicht umgebaut und kann daher keine eigengeprüfte Aussage machen - sollte aber passen. Nur ohne Umbau auf M5 Bremse nicht wirklich sinnig.


    Tonnenlager kann man auch aus dem M5 verbauen, passt auch.

  • die Naben sind wohl nur wegen der Bremsscheibenbefestigung anders


    vorne ist es ja die ganze Einheit, also Radlager-/Nabeneinheit ein Bauteil
    hinten ist das Radlager einzeln...


    warum das Radlager hinten anders ist, weiß ich nicht....


    ich könnte mir vorstellen, dass beide Radlager, also vorne und hinten evtl. wegen Hochgeschwindigkeitbelastung stärker ausgelegt sind... (nur Vermutung)


    der Führungslenker des M5 (oben hinten) hat im Gegensatz zum AG-Modell kein Gummi-/Metalllager, sondern ein Kugelgelenk. Das dient nochmal der Versteifung.
    M5 Führungslenker: klick
    AG-Führungslenker: klick


    den M5-Führungslenker kannst auch in ein AG-Modell einbauen

  • Die M5 Führungslenker haben nicht nur den Vorteil, dass sie besser sind. Die sind auch billiger als die normalen. Allerdings empfehle ich dringend, den dazu passenden Schraubensatz von Lemförder und eine kleine Flex mit dünner Scheibe beim Austausch parat zu haben. Die Bolzen gammeln dermaßen fest sodass ein zerstörungsfreier Ausbau ziemlich unwahrscheinlich ist.



    https://www.amazon.de/LEMF%C3%…%C3%A4ngung/dp/B00CQ6HOVE




    https://m.motointegrator.de/ar…2zbw28EAQYASABEgLaivD_BwE

  • Radnaben/Radlager V+H haben die anderen Befestigungslöcher für die große Bremse, ansonsten untereinander austauschbar, zumindest vorne, hinten habe ich nicht umgebaut und kann daher keine eigengeprüfte Aussage machen - sollte aber passen. Nur ohne Umbau auf M5 Bremse nicht wirklich sinnig.


    Tonnenlager kann man auch aus dem M5 verbauen, passt auch.

    Alpina hat das ein bisschen komisch gelöst, da Radlager/Radnabekombi vorne Serie ist kombiniert mit dem Bremssattel aus dem 760i. Allerdings passen hierbei auch die Bremsscheiben vom M5 allerdings ohne die befestigungsschraube. Hierbei dachte ich dann dabei, dass wenn ich die Radlager/Radnabenkombi vom M5 für die Vorderachse nehme ich das Thema dann erledigen kann.





    Als letztes Jahr der Motor revidiert wurde, habe ich gleich für Vorne und hinten sämtliche Querlenker/Zugstreben/Führungslenker/Tonnenlager etc. bestellt und neu einbauen lassen. Ich meine daletzt gesehen zu haben, als ich das KW Fahrwerk eingebaut habe, dass ich Führungslenker mit Kugelgelenk habe. Werde das aber mal genauer nochmal untersuchen. Ich hatte damals alles vom Lemförderer geholt.


    Den integrallenker kann man auch übernehmen? Diese haben laut leebmann verschiedene Teilenummer?
    550i = 33326770749
    m5 = 33326770761

  • darf man mal was fragen? Viele empfehlen ja für bessere Spurtreue und weniger Abnutzung der Reifen die hinteren Führungslenker vom M5 zu nehmen. Lohnt sich denn sonst noch etwas an Fahrwerksteilen? Integrallenker vom M5 finde ich beispielsweise nur original. Von lemförder für den m5 finde ich dazu leider nichts

  • moinsen,


    ich möchte das thema nochmal kurz hochholen:


    Sind die Schwenklager auch anders? habe mir mal bilder angeschaut und sehe kein unterschied... bis auf die teilenummer.


    hinterachse hat alpina radlager vom 760i eingebaut samt radnabe und radlager und achswellen ....


    und die schubstreben kann man auch übernehmen?

  • darf man mal was fragen? Viele empfehlen ja für bessere Spurtreue und weniger Abnutzung der Reifen die hinteren Führungslenker vom M5 zu nehmen. Lohnt sich denn sonst noch etwas an Fahrwerksteilen? Integrallenker vom M5 finde ich beispielsweise nur original. Von lemförder für den m5 finde ich dazu leider nichts

    Ja, die Integrallenker vom M5 sind steifer und aus Aluminium anstatt aus Stahl. Gibt es nur von BMW und kostet mächtig Asche. Daher habe ich die nicht verbaut. War mir dann in Summe doch zu viel des Guten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!