Frage zum Ausbau der Türverkleidungen

  • Moin,


    da ich nachher beide vorderen Türverkleidungen demontieren muss habe ich da noch 2 kleine Fragen...


    - wie stabil sind die Halteclips wenn man dabei vorsichtig ist? Gehen diese gerne kaputt oder sind die ausnahmsweise mal haltbarer?
    - muss die Verkleidung an den silbernen (Metall?-) Clips unterhalb der Fensterleiste eingehangen oder eingeclipst werden? Da werd ich aus den Videos nicht ganz schlau durch.


    Problematik ist das die vordere linke Verkleidung bei mir an der Fensterseite lose ist (Clips sind aber noch dran) und auf der rechten Seite der Fensterheber ausgetauscht werden muss.


    MfG


  • - wie stabil sind die Halteclips wenn man dabei vorsichtig ist? Gehen diese gerne kaputt oder sind die ausnahmsweise mal haltbarer?
    - muss die Verkleidung an den silbernen (Metall?-) Clips unterhalb der Fensterleiste eingehangen oder eingeclipst werden? Da werd ich aus den Videos nicht ganz schlau durch.

    - die sind recht stabil wenn man da vorsichtig rangeht, es gehört schon ein gewisser "Ruck" dazu. Haltbar oder nicht steht so auf 50:50
    Ich mache das mit einem Kunststoffhebel so nah wie möglich am Clip
    - der silberne Metallclip in der Mitte ist eine Vorrichtung zum einhängen

  • Vergiss nicht, den etwa 2x2cm großen Zentralclip von der Tür zu entfernen und auf die Türverkleidung zu stecken (danach die Metall-Rastnasen etwas nachbiegen). Das muss jedes mal gemacht werden. Die Türverkleidung rastet bei diesem Clip stabil ein und kann deswegen nach Lösen aller Befestigungen rundum nur nach oben abgezogen werden. Wenn Du wie 95% aller Hobbyschrauber den Zentralclip nicht umsteckst, ist zum einen die Türverkleidung am Handgriff deutlich schwabbeliger/instabiler und die Türverkleidung dellt sich von der Mitte ausgehend etwa 1cm weiter in den Innenraum. Und auf die kleinen runden Clipdichtungen achten. Jeder Clip hat eine Dichtung. Das Türinnere ist ein Feuchtraum und die Dichtungen sind äußerst wichtig. Wenn Du schon dabei bist, empfiehlt es sich die obere Kunststoffleiste (dort wo die Schachtdichtungsclips einrasten) mit Heißkleber/Kleber nachzuarbeiten, da sie sich gerne löst. Zusätzlich checken, ob die Schallisolierung noch fest klebt. Das Butyl löst sich mit der Zeit und die muss neu verklebt werden. Kauf lieber vorab 6mm Butylschnur und ein paar Ersatzclipse mit Dichtung.


    EDIT: Die rasten ein. Das sind rechteckige Löcher in der Türverkleidung und die flexiblen Metallklammern flutschen da durch leichtes Zusammendrücken aufgrund ihre Keilform beim Montieren rein und spreizen sich dann fest. Die werden Richtung Innenraum abgezogen. Das führt zum Dilemma, dass bei richtig montiertem Zentralclip zuerst alle 4 Kanten der Türverkleidung etwas Richtung Innenraum gezogen werden müssen und dann der Zentralclip die Verkleidung nur nach oben rausrutschen lässt. Mit etwas Vorsicht geht das. Beim Wiedermontieren erst oben die Metalllaschen einrasten lassen, dann Türverkleidung vorsichtig anklappen, Ausrichtung aller seitlichen Clips checken, der Zentralclip rastet als erstes mit einem sehr lauten Click beim Andrücken auf den Haltegriff ein. Dann außen noch alles andrücken.


    Dass ein zu löschender Rückhaltsystemfehler auftritt, wenn Du eine Rückhaltesystemkomponente absteckst und beispielsweise Zündung ein benötigst, um den FH zu verfahren, sollte auch klar sein.

  • Am besten die Clips untenrum mit einem flachen Plastikkeil lösen - wie gesagt jeweils möglichst nah am Clip hebeln. Mir ist da bei mehrfachen Verkleidung-Ein- und Ausbauen noch keiner abgebrochen. Danach dann die Türverkleidung nach oben aus den Metallclips ziehen. Und dann auf die Kabel von Fensterhebermodul und ggf. Beleuchtung achten.. die sind nicht besonders lang und sollten vorsichtig ausgesteckt werden ;)


    Die kleinen Dichtringe waren bei mir nur noch sporadisch vorhanden, die sollen vermutlich das Eindringen von Feuchtigkeit in die Tür verhindern?!
    Und diesen großen Zentralclip hab ich auch schonmal vergessen und mich gewundert, dass die Verkleidung nicht wieder einrastet.. X/

  • Ich habe jetzt soweit einen Teilerfolg zu vermelden... Fensterheber ist drin und geht wieder.


    Hab nun aber doch 2 Anmerkungen... bei beiden vorderen Türverkleidungen fehlen die Zentralclips... die muss ich jetzt nachbestellen. Und an der Fahrertür wollen die oberen Metallclips nicht vernünftig einrasten - sie sind zwar fest, aber der Spalt von der Türverkleidung zur Scheibe hin ist am Türpin kaum vorhanden und vorne beim Lautsprecher deutlich.

  • Die Metalllaschen oben rasten üblicherweise schon in die Löcher ein, nur die an der TV angebrachte Kunststoffschiene hat sich gelöst und hebt sich ab. Daher der Spalt und deshalb ja neu ankleben.


    Der Zentralclip sitzt nach der Demontage am Türblech. Du musst mit einer Zange die Halteklammern zusammendrücken (diese danach wieder funktionsfähig leicht aufbiegen) und ihn abziehen. Dann richtig orientiert in den Türverkleidungsslot einführen. Wenn er tatsächlich fehlt, dann neu - klar.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!