545i e60 Bj 2004

  • Hallo zusammen,
    Ich bin neu hier und heiße Christian, ich habe bereits die Suche hier bemüht und auch ähnliche Probleme gefunden jedoch sind die eben alle nur in etwa so beschrieben wie das was ich mit meinem 545i habe und eine Lösung ist eigentlich nicht vorhanden, deshalb probiere ich mal zu beschreiben.
    Wenn der Wagen morgends kalt ist und ich starte den Motor, läuft er wie ein sack nüsse, Gaspedal dosieren kann man vergessen, leichte Aussetzer und er dreht zu hoch im stand.
    Kurze Strecke gefahren, nicht mal das der Motor warm wäre, im gegenteil er ist noch relativ kalt, auto aus machen und direkt neu starten, alles wie es soll, schnurrt wie am ersten tag, leistung ist da alles gut, leerlaufdrehzahl ist optimal.
    Egal ob ich den nun ganz warm fahre oder nicht stelle ich das auto für 15 oder 30 oder 45 min ab und starte wieder hab ich den gleichen mist wieder, dann wieder kurze strecke motor aus direkt wieder an alles top.
    Was zum geier kann das sein?
    Ölwechsel, filterwechsel, zündkerzen alles neu gemacht, magnetventile ausgebaut gesäubert wieder eingebaut, ohne erfolg. Ziehe ich den stecker vom luftmassenmesser ab läuft er richtig beschissen, demnach gehe ich davon aus das der in ordnung ist.
    Fehlerspeicher zeigt nix an
    Habt ihr eine idee?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!