M54 läuft nach Zugabe von Hydrostößeladditiv wie ein Sack Muscheln

  • Hallo zusammen,
    ich hoffe der Spruch
    "Das Gegenteil von 'Gut' ist nicht 'Schlecht', sondern 'gut gemeint'"
    trifft hier nicht zu ....


    Also zum Problem:
    Ich habe meinem Motor das LM Hydrostößeladditiv gegönnt, da ich viel Gutes darüber lesen und auf Youtube hören und sehen durfte.


    Das Ergebnis nach dem ersten Starten war,
    das der Motor ekelhaft unruhig lief,
    hielt die Drehzahl nicht,
    der Wagen sich schüttelt,
    der Motor klackert und es Verbrennungsaussetzer gab.


    Der Motor läuft im Stand teilweise so mies, das die MKL/MIL angeht und man jeden Moment damit rechnet, das der Motor abwürgt.
    Ich musste jetzt zwei mal kürzere Strecken durch die Stadt fahren und habe den Eindruck das es sich langsam bessert.


    Aber auch während der Fahrt merkt man einen unruhigen Lauf und gelegentliche Verbrennungsaussetzer.
    Der Motor läuft aktuell im Stand nur sauber, wenn man ihm Drehzahl gibt. Also ihn im Stand über 1000u/min hält.


    Ist das normal, weil sich jetzt (hoffentlich) der ganze Rotz löst und raus muss?
    Was würdet ihr tun?
    Motorspülung und Ölwechsel?
    Oder den Wagen über die Bahn jagen und ordentlich frei blasen?



    Fehlerspeicher:

  • 1. Motor Warm fahren, minimum 20 Kilometer Weg.


    2. In die Werkstatt fahren, LM Motorölspülung, nicht die Schlamm Spülung! in den Motor und 15 Minuten umrühren lassen. Leerlauf!


    3. Motor aus, Wagen hoch altöl ablassen, Filter wechseln, Neues Öl befüllen. Bevorzugt M1 0W40, auch gut Shell Helix Ultra, Addinol, Total Quarz.


    4. Warmfahren und ggf nachfüllen.


    5. Bitte nie nie nie wieder machen :D

  • Wie praktisch, das in Kürze der Ölwechsel ansteht.
    Danke für die Beschreibung.


    Hatte bisher nur gutes gehört. Hieß immer "schaden kann es nicht".
    Aber auf "Sack Muschel"-Modus kann ich verzichten.


    Ist es diese Spülung LM2427??

  • Hatte mit LM telefoniert und mir wurde selbstverständlich die Spülung empfohlen ;).
    Spülen ja/nein könnte wohl ach eine Glaubensfrage sein.
    Guck man auf Youtube, sieht man nur Gutes :D
    Aber darauf höre ich nach dem Hydrostößelscheiss erstmal nicht mehr.


    Was ist im Motor passiert, nachdem ich das Zeug reingekippt habe?
    Was führt zu Verbrennungsaussetzern und wird mit Öl versorgt?
    Könnte die Vanos schlecht laufen?


    Den Ölwechsel möchte ich heute machen (lassen).
    Welche Für und Gegen gibt es zum Thema Motorspülung?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!