standlich birne defekt bekomme es einfach nicht hin

  • Hallo zusammen,


    meine Standlichtbirne ist defekt. Neue LED habe ich liegen, bekomme aber nicht die Birnen raus. Ohne Scheinwerfer Ausbau komme ich noch nicht mal an die Birne, also Freundin probiert aber die Birne bewegt sich nicht. Dann versuch den Scheinwerfer auszubauen aber selbst die geht nicht, egal wie ich es anstelle er bleibt immer unten irgendwie hängen. Hatte auch die Schrauben der Stoßstange unter der Gummilippe gelöst aber half nicht, Scheinwerfer geht ein Stück vorzuziehen aber dann ist Schluss. Habe einen VFL mit Xenon noch jemand ne Idee?

  • Stoßstange mittig lösen. Scheinwerfer alle 2 Schrauben am Deckel komplett ausdrehen, 2 schrauben unten an den halterungen leicht lösen Scheinwerfer rausziehen wo ist das Problem?


    Ansonsten wirklich in ne Werkstatt gehen, dass ist wirklich mehr als einfach und es hört sich nicht so an als ob du ne Schrauben vergessen hättest.

  • Wenn du alle vier Schrauben gelöst hast, den Scheinwerfer in Fahrtrichtung raus ziehen und mit vorsichtigen Bewegungen raus ruckeln. Manchmal gehen die einfach raus, manchmal sind sie etwas verkantet.
    Kaputt machen kannst du mit sanfter Gewalt eigentlich nichts

  • Die oberen beiden Schrauben müssen komplett raus, nur lösen langt bei den unteren. Am besten noch den Halter oben durch vorsichtigen hin und herwackel lösen und herausziehen, so kann er nicht abbrechen. Dann den SW durch leichtes wackel nach vorn ziehen und probieren raus zu nehmen.



    Gruß
    Snowman

  • Zitat

    Original von Snowman
    Die oberen beiden Schrauben müssen komplett raus, nur lösen langt bei den unteren. Am besten noch den Halter oben durch vorsichtigen hin und herwackel lösen und herausziehen, so kann er nicht abbrechen. Dann den SW durch leichtes wackel nach vorn ziehen und probieren raus zu nehmen.



    Gruß
    Snowman


    habe ich so probiert ging nicht habe aufgegeben:wall:

  • verdammt :D
    mit lösen meinte ich natürlich rausschrauben ;)
    Vllt hat der Vorbesitzer ja was ganz kleveres mit den Scheinwerfern angestellt.
    Vllt mochte er die Spaltmaße nicht und hat einfach alles mit Fensterkitt dicht gemacht :lol:
    Bin gespannt was es gewesen ist.


    Niemand in der Nähe, der dem Guten mal helfen kann?

  • Versuch dann eben mit Kinderhänden. Beim ersten mal hat mir meine damalige Freundin auch geholfen beim rausdrehen, bzw was geholfen sie hat es gemacht :lol:


    Zarte Russische Händele :D


    Nein aber wenn du es sonst ums verrecken nicht schaffst bevor was zu bruch geht lieber in die Werkstatt. Danach ärgerst du dich aber das du diese 1+1 Aufgabe nicht selbst lösen konntest.

  • Wenn man vorher nicht gelesen hat, das es hier um Scheinwerfer geht, wirkt dein post leicht verstörend :D

    Zitat

    Original von Stivikivi
    Versuch dann eben mit Kinderhänden. Beim ersten mal hat mir meine damalige Freundin auch geholfen beim rausdrehen, bzw was geholfen sie hat es gemacht :lol:


    Zarte Russische Händele :D


    Nein aber wenn du es sonst ums verrecken nicht schaffst bevor was zu bruch geht lieber in die Werkstatt. Danach ärgerst du dich aber das du diese 1+1 Aufgabe nicht selbst lösen konntest.

  • Hallo!


    Ich musste auch die Schrauben der Stoßstange (auch im Radkasten) lösen. Stoßstange leicht nach vorne ziehen und dann ging der Scheinwerfer raus.


    Die meiste Zeit ging bei mir drauf, als ich versuchte die Standlicht LED in die Fassung der Fernlichter zu bekommen. :lol:


    Gruß, Ralf

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!