Kaufberatung 535d

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie schon nebenbei berichtet, bin ich bereits beide Fahrzeuge gefahren und die folgende "Ausführung" beruht ausschließlich auf !meiner! Erfahrung mit den beide Dieseln.

      :)

      Ich denke was Versicherung, Steuern, Verbrauch etc angeht, hatten wir soweit alles geklärt.

      Zur Leistung: Erstmal muss ich sagen das beide Fahrzeuge sehr gut "drücken", durch den Großen Drehmoment von über 500NM beschleunigen beide echt gut.
      Wie ich aber finde. ist der 30d bis 3000u/min bissel "langsamer" wie der 35d. Der zweite Turbo des 535 sorgt für den durchgehend starken durchzug von unten heraus bis in den Begrenzer.

      In der Beschleunigung macht sich das bei einem "Ampelrennen" bemerkbar, laut Papier sollen es aber nur ca ne halbe Sekunde sein.

      Desweiteren habe ich bemerkt das der 35d wie ich finde bei höheren Geschwindigkeiten nen besseren Zug hat.

      Schlussendlich kann ich nur sagen das beide Fahrzeuge super Autos sind und ich noch nie solch Sportliche Diesel gefahren bin.

      Das schönste ist, dass große Grinsen anner Ampel, wenn man "mal" das Pedal durchhaut.

      PS.: beide Fahrzeuge waren Automatikgetriebe ( beim 535d standard )

      Gruß Rob


      Ausreichend genug? :top:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bi35 ()

    • Also würdest eher den 535d kaufen auch mit mehr km laufleistung? Wie hoch sind denn so die Inspektionskosten beim 535d? Würdet ihr einen mit 200000Km kaufen aus 1 Hand und nur Autobahn gefahren?LCI BJ 2007?
    • Original von MTR83

      Laut Aussagen anderer sind doch 125.000km bei einem 535d nichts. Vor allem wenn er Langstrecke gefahren ist.



      Der Meinung bin ich auch. Die Kilometer sind mir bei nem 6Zyl. Diesel sowas von egal. Ich werf lieber einen genauen Blick in die Historie von Autos. Lass dir Seriennummern von deinen Objekten geben und such hier im Forum jemand der Zugriff auf die BMW Datenbank hat und er soll dir die Werkstattbesuche per Mail schicken oder sagen was war. Dann siehst du genau wann was gemacht wurde usw. Und wenn einer in 3 Jahren 130000km drauf gehauen hat dann weißt wenigstens das er auch bewegt wurde.
      Mit der E+ Garantie steh ich auch aufs Kriegsfuß. Wieviele hier hatten in diesem Jahr E+ Jahr eine Reparatur wo sich der Mehrpreis gelohnt hat?
      Meiner hatte mit 134´km kein E+ und wird am 1.2 ein Jahr in meinem Besitz und hatte kein Problem. und bin nun 22´km weiter.
      Muss man abwägen was man will.
      Sicherheit: Mehr Kohle fürs Auto ausgeben, dafür 1Jahe E+ (opt. 2 Jahre) und evtl weniger Km
      Sparsam: Genau die Historie anschauen und wenig ausgeben, dafür evtl. neue Turbos kaufen (die du evtl auch einer Woche nach Ablauf der E+ kaufst).

      Von daher überleg einfach ob dir ein Auto taugt, schau es dir lieber genau an und entscheide selbst.

      Original von Tomek

      Kauf keinen mit so einer hohen Laufleistung. Das Fahrerk verschleißt ja auch. Setz eine Grenze +- 100tkm.



      Meiner steht mit 153´km noch auf dem Org Fahrwerk, ausser den Federn vorne, weil ich die H&R drinnen haben wollte, sonst wären die auch Org.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Inibub ()

    • Hab ich schon bei der Suche Rubrik gesehen.
      Wär für mich nix da ich Touring bevorzuge, aber bei dem würde ich ihn einfach mal anschreiben wie die Vorgeschichte des Autos war und er soll dir die Seriennummer (letzten 7 der Fahrgestellnummer) geben und du lässt die dann von jemanden kontrollieren was so an Werkstattbesuchen los war.

      PS Frag mal Biturbo-Power, der hat auch so um die 200´km auf seinem 535d.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Inibub ()

    • Meiner hat über 200tkm und steht SUPER da, Fahrwerk ist TOP kein klappern nix ....

      Absolut immer Autobahn, was soll da auch kaputt gehen ?!? Lager hin oder her, aber immer viel stehen macht die Lager nicht besser !

      Bis jetzt hab ich es nicht bereut.
      Checkheft ist natürlich Pflicht !
    • Ich denke der geht in Ordnung. Da es ein LCI ist, wirst du dich schwer tun einen billigeren zu finden. Er ist auch nur wegen der KM bei dem Preis. Streich 70´km weg dann liegt er auch bei etwa 25-27´€.
      Ausstattung kommt drauf an wo du Wert legst. Hat keine Komfortsitze, kein HeadUp, keine MemorySitze. Aber ne Anfrage wäre es auf alle Fälle wert, da er aus erster Hand ist und demnach alles über das Auto weiß und wenn du es dann gegenprüfen lässt, weißt du ja ob er dich verarscht oder nicht.
    • Ich muss nochmal nachfragen. Und zwar wenn ich einen originalen mit M-Paket kaufe gibt es den dann auch mit Komfortsitzen oder waren da nur die Sportsitze verfügbar?
      Falls man sie beim M-Paket doch bestellen konnte, würde ich gerne wissen wie ich das optisch erkenne ob er diese Komfortsitze besitzt? Könnte mir jemand vllt per Bild den Unterschied deutlich machen??? Vielen Dank.
    • Habe gerade was gesehen beim durchstöbern. Und zwar viele BMW Händler schreiben rein das die Wagen Komfortsitze haben. Optisch sehe ich bei den Sitzen keinen Unterschied. Bloß was mir aufgefallen ist sind die Knöpfe wo die Sitzheizung ist. Da sind ja links und rechts jeweils zwei Knöpfe normal. Manchmal aber auch 3 Knöpfe links und Rechts jeweils so wie bei diesem hier:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…sine&lang=de&pageNumber=1

      Jetzt würde ich gerne von euch wissen was es mit den zusätzlichen Knöpfen auf sich hat und wieso die nicht bei jedem drinnen sind der Komfortsitze hat???