M5 Umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen,

      ich habe mir vorgenommen meinen E60 535d zum M5 umzubauen, aber vorerst nur außen.

      Geändert müsste werden:
      Front
      Kotflügel & M5-Kiemen
      Seitenschweller
      Spiegel
      Heck mit 4-Rohr Anlage
      Gelochte Bremsscheiben

      Die Felgen habe ich seit Samstag schon drauf und ich finde sie sehen geil aus. :)
      Die 4 Rohr Anlage wird selber gebaut, weil die Sonderanfertigungen (für Fahrzeuge mit Dynamic Drive) zu teuer sind.
      Ich muss für den Umbau nur die Teile und das Lackieren zahlen.

      Leider weiß ich noch nicht was die Teile (grundiert) kosten.
      Weiß jemand was man dafür ungefähr rechnen muss? Das Lackieren macht jemand für uns. Den Umbau macht mein Vater, kostet mich also gar nichts und serienmäßig finde ich ihn einfach etwas zu langweilig. :D

      Weiß jemand was ich ungefähr für die Teile rechnen muss?

      LG
      Manuel
    • Original von jakober
      Habe das mal überschlagen im ETK:
      Kotflügel und Kiemen 530€
      Hintere Stoßfänger mit Einsatz 478€
      Spiegel komplett 890€
      Seitenschweller 290€
      Stoßstange vorne mit Anbauteilen ca. 700€
      Eisenmann Auspuff ca. 1600€
      Gelochte von Zimmermann 360€ hi. und vo. oder vom M5 knapp 1000€ ohne Bremsanlage - und ob die paßt :?:
      Wärst Du ohne Puff bei ca. 3250€ Material :spinnen:


      Also den Auspuff brauche ich nicht, weil er selbst gebaut wird und da muss ich nur die Teile zahlen und das sind ungefähr 500€. Die gelochten Bremssscheiben werden auch selbst gemacht, das kostet auch nichts.


      Also wären es lt. deinem ETK 2888€ unlackiert? So teuer finde ich das nicht.


      Ein M5 würde um einiges teurer kommen. Ich hab für meinen mit die neuen Sommerreifen 31000€ bezahlt. Ein M5 kostet bei uns gebraucht zwischen 50 und 60 k. Die Steuern alleine (ohne Versicherung) sind 2500€ (!) jährlich. Der Spritverbauch von ca. 22l ist ungefähr das Doppelte von meinem und Reperaturen können bei einem M-Motor auch in den 5-stelligen Bereich gehen, also würde ich sagen, dass ein Umbau billiger kommten würde. ;)
    • alles klar 2500€ steuer und 22 liter verbrauch

      schonmal nen M5 gefahren ?? kling tnicht so !

      selbst mit SMG braucht er in der stadt "nur" 18 liter bei zügiger fahrweise überland 16 ebenfalls zügig.

      und ein 3 liter motor kostet 230€ steuer da werden es 2 liter zurätzlich nicht auf 2500 bringen.
    • Original von Ben
      ...
      selbst mit SMG braucht er in der stadt "nur" 18 liter bei zügiger fahrweise überland 16 ebenfalls zügig.

      und ein 3 liter motor kostet 230€ steuer da werden es 2 liter zurätzlich nicht auf 2500 bringen.


      Also die 22 Liter kann ich nachvollziehen, da kriegst auch nen 545i hin wenn genug Stop&Go drin ist, mitten in der City.

      Er wohnt in Österreich, die haben ne etwas andere Besteuerung Das wird sehr schnell verflucht teuer. Wie das genau besteuert ist weiß ich nicht, aber 2500€ find ich auch etwas hoch.

      Willst du ernsthaft die Löcher selber bohren? :apaul:
      Also ich geh mal davon aus, dass du entsprechende Gerätschaften vor Ort hast und dich auskennst, daher erspar ich mir die große Moralpredigt von wegen verboten usw., das musst du selbst wissen.
      Ich persönlich würds nicht machen, nicht weil ich jetzt behaupten würde, dass da zwangsweise was schief läuft, aber ich hätte beim fahren permanent ein schlechtes Gefühl und würd mir auch ungerne nachsagen lassen, dass ich im Falle eines Falles Menschen auf dem Gewissen hab, weil ich gelochte Bremsscheiben so geil finde aber zu geizig für richtige war. :trinken:

      Grundsätzlich stimme ich dir in einem Punkt zu, ein M5 ist bedeutend teuerer in Anschaffung, Unterhalt und Wartung als dein jetziger
    • Original von Ben
      alles klar 2500€ steuer und 22 liter verbrauch

      schonmal nen M5 gefahren ?? kling tnicht so !

      selbst mit SMG braucht er in der stadt "nur" 18 liter bei zügiger fahrweise überland 16 ebenfalls zügig.

      und ein 3 liter motor kostet 230€ steuer da werden es 2 liter zurätzlich nicht auf 2500 bringen.


      Ich wohne in Österreich und zahle für meinen 535d 1160€ an Steuern.

      de.wikipedia.org/wiki/Kraftfahrzeugsteuer_(%C3%96sterreich)#Motorbezogene_Versicherungssteuer

      Höhe der Steuer
      Alle Kraftfahrzeuge, ausgenommen Motorräder
      (Motorleistung in kW – 24) x 0,55 = monatliche Steuer in € (bei jährlicher Zahlung)
      Wenn man die Versicherung monatlich zahlt wirds noch teuer und die Haftpflicht fehlt da natürlich noch.

      Das mit dem Verbrauch habe ich von den Angaben:
      Kraftstoffverbr. innerorts: 22,7 l/100km
      Und ich habe desöfteren Kurzstrecken oder fahre in der Stadt, aber 18l sind dann trotzdem noch immer das Doppelte was ich jetzt verbrauche, aber am meisten stört mich da eher die Versicherungssteuer und das sind immerhin mehr als 1000€ pro Jahr an Steuern und die Haftpflich selbst wird wohl auch teurer sein.

      Einen M5 bin ich übrigends noch nicht gefahren. Nach eine Probefahrt würde ich ihn mir dann wohl kaufen.

      Hätte ich mir bei euch in Deutschland einen gebrauchten M5 gekauft, wären zum Kaufpreis noch einmal 16% NoVA und 4925 CO2 Steuer dazugekommen, also viel zu teuer für uns Österreicher, deswegen der günstigere Umbau.
    • Original von REISS

      Also die 22 Liter kann ich nachvollziehen, da kriegst auch nen 545i hin wenn genug Stop&Go drin ist, mitten in der City.

      Er wohnt in Österreich, die haben ne etwas andere Besteuerung Das wird sehr schnell verflucht teuer. Wie das genau besteuert ist weiß ich nicht, aber 2500€ find ich auch etwas hoch.

      Willst du ernsthaft die Löcher selber bohren? :apaul:
      Also ich geh mal davon aus, dass du entsprechende Gerätschaften vor Ort hast und dich auskennst, daher erspar ich mir die große Moralpredigt von wegen verboten usw., das musst du selbst wissen.
      Ich persönlich würds nicht machen, nicht weil ich jetzt behaupten würde, dass da zwangsweise was schief läuft, aber ich hätte beim fahren permanent ein schlechtes Gefühl und würd mir auch ungerne nachsagen lassen, dass ich im Falle eines Falles Menschen auf dem Gewissen hab, weil ich gelochte Bremsscheiben so geil finde aber zu geizig für richtige war. :trinken:

      Grundsätzlich stimme ich dir in einem Punkt zu, ein M5 ist bedeutend teuerer in Anschaffung, Unterhalt und Wartung als dein jetziger


      Ich mache da gar nichts, das macht alles mein Vater. Er hat gesagt, die kann man selber machen. Wie, weiß ich aber nicht. Eine Werkstatt haben wir, aber wenn es nicht erlaubt ist und nicht selber machbar ist, dann kaufe ich sie mir halt.
      Am Anfang soll sowieso mal nur die Karosserie drankommen, M5 Spiegel brauche ich auch noch keine, die suche ich mir dann mal bei ebay. Die Bremsscheiben sind auch nur Kleinigkeiten die nicht so wichtig sind.

      Einen M5 könnte ich mir zum jetzigen Zeitpunkt sowieso nicht leisten. Würde ich in Deutschland wohnen, dann schon, aber auch nur knapp.
    • Zu den Bremsscheiben hab ich hier nen interessanten Link. Es geht hier um Zimmermann Bremsscheiben, die werksmäßig nach dem gießen die Lochung gebohrt wird, was materialseitig sehr unglücklich ist.

      KLICK

      Find ich sehr vernünftig, dass du das nicht machen willst :trinken:

      Ist die Besteuerung (kw-24)x0,55 pro Monat nicht beschränkt auf 60€/Monat?
    • Naja, selbst wenn kostet er immer noch ein "Schweinegeld" an Versicherung. :bad:
      Für ein normal arbeitenden Menschen ist das Ding, bei allem Spass dem man mit dem Auto haben mag, einfach nur `nen Groschengrab.

      @Manuel

      Hab ja nun auch den 535d und schon einiges machen lassen, bzw. werde ich noch machen.
      Aber auf M5 will ich eigendlich nicht machen.
      Das kommt rüber wie gewollt aber nicht gekonnt.
      Gibt meiner Meinung nach wesendlich bessere Möglichkeiten sein Wagen aufzuwerten.
      Ich habe mich für den Tuningblogger Mai 2007 von HAMANN entschieden.
      Der sieht meiner Meinung nach wesendlich besser aus und fährt mit Sicherheit nicht so oft rum wie der M5.
      Diverse Sachen lasse ich sein, wie z.B. die Seitenschweller. Die belasse ich original BMW. Auch auf die M5 Kotflügel werde ich wohl verzichten, da ich ausser der Optik keinen Nutzen erkennen kann. Aber Dir geht es ja in erster Linie um die Optik.
      Evtl. lasse ich das auch noch machen, wenn ich mal Geld übrig habe. :D
      Allerdings nicht so wichtig. Die "Schmach", dass jemand mich anbaggern würde " na, ein auf M5 machen und keine Kohle haben, wa ? HAHAHA....nee, dass muss ich mir nicht antun. Vielleicht sind die Leute in Österreich ja anders. :D
      Kannst Dir ja mal auf meiner userpage anschauen wie es läuft. Bin da gerade etwas am Basteln.....
      Heckspoiler ( kein original HAMANN Teil ) kommt Anfang nächster Woche dran, Competition Frontspoiler von HAMANN ( kein original HAMANN Teil, geht auch billiger dank dem E60 Forum :top: ) ist bestellt.
      Schwarze Seitenblinker sind auch morgen da und werde ich dann wechseln ( ja, ich will selber mal was versuchen ) .
      Genau so wie HAMANN gibt es weitere E60 Umbauten von div. Tuningspezialisten. Einfach mal ein Tag lang "surfen" im net.
      Mag u.U. etwas teurer werden, ja gewiss sogar, aber Du hast dann was eher seltenes Exclusives !

      Viele Grüsse
      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Boetown ()

    • Danke für den Link, das will ich natürlich nicht, aber das kommt sowieso erst am Schluß.

      Leider gibt es da keine Grenze, sonst würde ich jetzt auch schon weniger zahlen, denn selbst beim 535d sind es 1160€.


      Hi Boetown, deiner sieht jetzt auch schon sehr gut aus. Meiner ist außen noch komplett serienmäßig, bis auf die M5-Felgen.

      Das mit dem Tuningblogger habe ich auch schon gesehen. Was würden denn die 350 PS kosten, weißt du das? Ich habe da aber trotzdem Angst, dass der Turbo/die Turbos sehr schnell kaputt werden.

      Ich hab mir schon einige Fotos angesehen, auch AC-Schnitze, Rieger etc. aber ich hab mich dann doch für den M5 entschieden.

      Also die meisten E60-Fahrer in Österreich sind sowieso Geschäftsleute und die haben maximal das M-Paket drauf. M5 sieht man eigentlich nur sehr selten.
      Einen Exclusiven E60 der heraussticht habe ich sowieso noch gar nicht auf der Straße gesehen. ;)

      "Die "Schmach", dass jemand mich anbaggern würde " na, ein auf M5 machen und keine Kohle haben, wa ? HAHAHA....nee, dass muss ich mir nicht antun. Vielleicht sind die Leute in Österreich ja anders. "

      Ich werde sowieso öfters angesprochen, weil ich mit meinen 21 Jahren sowieso zu "jung" bin um mir so ein Auto zu leisten, aber ich habe 2 Jahre und mit 2 Jobs auf das Auto gespart, wissen die aber nicht und wollen es auch nicht glauben, also wäre es mir egal, ob sie mich darauf ansprechen würden. ;)
    • Was würden denn die 350 PS kosten, weißt du das?


      Ja sicher, hab es ja machen lassen.
      Es wurde über den :) bei AC Schnitzer gemacht. Steuergerät wurde eingeschickt und Tachoamatur ausgewechselt.
      Kostete so ca. 1600 € inkl. V-max Aufhebung.
      Mein Wagen sollte jetzt laut Tacho 290km/h rennen.
      Denke das 270-280km/h realistisch sind.
      Aber mir ging es mehr um die Beschleunigungswerte und bei ca. 5,8 sec. von 0-100km/h lasse ich jeden Golf GTI stehen. Das reicht mir. :D

      Ich werde sowieso öfters angesprochen, weil ich mit meinen 21 Jahren sowieso zu "jung" bin um mir so ein Auto zu leisten, aber ich habe 2 Jahre und mit 2 Jobs auf das Auto gespart, wissen die aber nicht und wollen es auch nicht glauben, also wäre es mir egal, ob sie mich darauf ansprechen würden.


      Ok.
      Das zeugt von starken Selbsbewusstsein. Sollen die anderen doch denken was sie wollen - recht haste.
      Ich bewundere deinen Ehrgeiz wie Du dir deinen Traum umgesetzt hast. Scheinbar kann man in Österreich noch gutes Geld verdienen. Das ist schön.
      Bei mir hier haben viele zwei Jobs um überhaupt ihr Leben normal bestreiten zu können.
      Stundenlöhne in Vollzeit um die 6 € sind hier leider nicht selten....und es wird schlimmer. :bad:
      Aber das ist eine andere Geschichte und gehört hier nicht her. Dies nur so am Rande.
      Jedenfalls viel Spass und Ehrgeiz weiterhin bei deinem Vorhaben. Ich werde das gern verfolgen. Vielleicht trifft man sich ja mal persönlich und kann ein wenig "schnacken".

      Viele Grüsse
      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Boetown ()

    • Original von Ben
      .....22 liter verbrauch

      schonmal nen M5 gefahren ?? kling tnicht so !



      Hallo, ich hatte schon einen M5 für 3 Tage.
      Wohne auf dem Land und bin nur 1 mal für ca. 30 KM auf die AB gefahren um zu sehen was so geht.
      Bin auch nicht immer mit 6000 oder 7000 U/min. gefahren aber hab ihn auch nicht durch die "Gegend geschoben".
      Also ich würde sagen ganz normal gefahren wie meinen 45er auch.
      Verbrauch auf ca. 400 KM = 21 Liter (nachgerechnet) ohne Stadtverkehr.
      In der Stadt ist es selbst mit meinem 45er schwer unter 15 Liter zu kommen.


      Original von Manuel
      Einen M5 bin ich übrigends noch nicht gefahren. Nach eine Probefahrt würde ich ihn mir dann wohl kaufen.



      Mach dir keine Sorgen, das dachte ich auch.
      Aber: Das SMG ist sooo eine Enttäuschung, die absolute Fehlkonstruktion von BMW.
      Keine Ahnung was die da gemacht haben, wo das Geld für die Entwicklung hingegangen ist oder was die sich dabei gedacht haben. :spinnen:
      Das sollte BMW einfach nur peinlich sein was die da fabriziert haben.
      Wegen dem SMG würde ich mir keinen M5 kaufen.....niemals.
      Und spätestens wenn du mit deiner Freundin fährst und sie nach 5 KM Probleme mit dem Nacken bekommt, weil ihr kopf bei jedem Schaltvorgang nach vorne prallt (als ob ihr immer einer gegen den Hinterkopf haut) ..... wirst du wissen warum. :evil:


      Gruß Fabian
    • Wie sinnfrei ist das den einen 535d auf M5 umzubauen?

      Warum kauft man sich dene inen kraftvollen diesel? um Spaß beim Fahren zu haben und um Kraftstoff zu sparen...

      ein 535d in M Optik ist doch schon optisch geil genug... ozu umbauen?

      Mir wärs peinlich mit einem Optischen M aufszutreten und beim anlassen hört man das Diesel Nageln :bad: :hilfe:
    • Original von *Neptun*
      Original von Ben
      .....22 liter verbrauch

      schonmal nen M5 gefahren ?? kling tnicht so !



      Hallo, ich hatte schon einen M5 für 3 Tage.
      Wohne auf dem Land und bin nur 1 mal für ca. 30 KM auf die AB gefahren um zu sehen was so geht.
      Bin auch nicht immer mit 6000 oder 7000 U/min. gefahren aber hab ihn auch nicht durch die "Gegend geschoben".
      Also ich würde sagen ganz normal gefahren wie meinen 45er auch.
      Verbrauch auf ca. 400 KM = 21 Liter (nachgerechnet) ohne Stadtverkehr.
      In der Stadt ist es selbst mit meinem 45er schwer unter 15 Liter zu kommen.


      Original von Manuel
      Einen M5 bin ich übrigends noch nicht gefahren. Nach eine Probefahrt würde ich ihn mir dann wohl kaufen.



      Mach dir keine Sorgen, das dachte ich auch.
      Aber: Das SMG ist sooo eine Enttäuschung, die absolute Fehlkonstruktion von BMW.
      Keine Ahnung was die da gemacht haben, wo das Geld für die Entwicklung hingegangen ist oder was die sich dabei gedacht haben. :spinnen:
      Das sollte BMW einfach nur peinlich sein was die da fabriziert haben.
      Wegen dem SMG würde ich mir keinen M5 kaufen.....niemals.
      Und spätestens wenn du mit deiner Freundin fährst und sie nach 5 KM Probleme mit dem Nacken bekommt, weil ihr kopf bei jedem Schaltvorgang nach vorne prallt (als ob ihr immer einer gegen den Hinterkopf haut) ..... wirst du wissen warum. :evil:


      Gruß Fabian



      Hi,

      da kann ich Fabian zu 100% zustimmen!

      Ich hatte dieses Teil mal für 300km oder ein WE zur Verfügung. Die Nacht davor war ich schon ganz kribbelig. Das Auto geht wie die Hölle, vom Getriebe war ich aber extrem entäuscht! Mit meiner Fahrweise lag ich über 20l, die selbe Strecke mach ich mit Meinem mit 11,5l. ( O.K., die kurze AB-Phase mit 305 Vmax schaff ich doch nicht :D ), der Verbrauch und das Getriebe hält mich aber dann doch ab. Dann lieber nen Alpina...

      Gruß Knuddi

      P.S.: ... oder ne Sammelbestellung mit Fabian :trinken:
    • Original von Knuddi11
      P.S.: ... oder ne Sammelbestellung mit Fabian :trinken:



      Hey Knuddi, du meinst bestimmt den Kompi :D

      Bei der Bude wo es den mal mit einbau gab ...... haben oder machen sie nicht mehr. :heul:
      Ist zumindest nicht mehr zu finden. :motz:

      Einen Kompressor hätte ich aber habe noch keinen gefunden der sowas einbaut und eventuell anpasst. :gpaul:
      Und dann wäre noch zu klären was am B5 Getriebe anders ist, weil unsere nur bis 600Nm freigegeben sind. :?:

      Aber ich bleib dran. :evil:



      Gruß Fabian
    • Original von Knuddi11


      Ich hatte dieses Teil mal für 300km oder ein WE zur Verfügung. Die Nacht davor war ich schon ganz kribbelig. Das Auto geht wie die Hölle, vom Getriebe war ich aber extrem entäuscht! Mit meiner Fahrweise lag ich über 20l, die selbe Strecke mach ich mit Meinem mit 11,5l. ( O.K., die kurze AB-Phase mit 305 Vmax schaff ich doch nicht :D ), der Verbrauch und das Getriebe hält mich aber dann doch ab. Dann lieber nen Alpina...

      Gruß Knuddi



      Korrekt!

      Wenn, dann würde ich mir auch viel lieber den Alpina B5 kaufen.
      (Automatikgetriebe, Verbrauch etc....)


      Vergleichstest Alpina B5 und M5.



      :trinken:


      Gruss
      Ralle
    • Original von Boetown
      Naja, selbst wenn kostet er immer noch ein "Schweinegeld" an Versicherung. :bad:
      Für ein normal arbeitenden Menschen ist das Ding, bei allem Spass dem man mit dem Auto haben mag, einfach nur `nen Groschengrab.

      @Manuel

      Hab ja nun auch den 535d und schon einiges machen lassen, bzw. werde ich noch machen.
      Aber auf M5 will ich eigendlich nicht machen.
      Das kommt rüber wie gewollt aber nicht gekonnt.
      Gibt meiner Meinung nach wesendlich bessere Möglichkeiten sein Wagen aufzuwerten.
      Ich habe mich für den Tuningblogger Mai 2007 von HAMANN entschieden.
      Der sieht meiner Meinung nach wesendlich besser aus und fährt mit Sicherheit nicht so oft rum wie der M5.
      Diverse Sachen lasse ich sein, wie z.B. die Seitenschweller. Die belasse ich original BMW. Auch auf die M5 Kotflügel werde ich wohl verzichten, da ich ausser der Optik keinen Nutzen erkennen kann. Aber Dir geht es ja in erster Linie um die Optik.
      Evtl. lasse ich das auch noch machen, wenn ich mal Geld übrig habe. :D
      Allerdings nicht so wichtig. Die "Schmach", dass jemand mich anbaggern würde " na, ein auf M5 machen und keine Kohle haben, wa ? HAHAHA....nee, dass muss ich mir nicht antun. Vielleicht sind die Leute in Österreich ja anders. :D
      Kannst Dir ja mal auf meiner userpage anschauen wie es läuft. Bin da gerade etwas am Basteln.....
      Heckspoiler ( kein original HAMANN Teil ) kommt Anfang nächster Woche dran, Competition Frontspoiler von HAMANN ( kein original HAMANN Teil, geht auch billiger dank dem E60 Forum :top: ) ist bestellt.
      Schwarze Seitenblinker sind auch morgen da und werde ich dann wechseln ( ja, ich will selber mal was versuchen ) .
      Genau so wie HAMANN gibt es weitere E60 Umbauten von div. Tuningspezialisten. Einfach mal ein Tag lang "surfen" im net.
      Mag u.U. etwas teurer werden, ja gewiss sogar, aber Du hast dann was eher seltenes Exclusives !

      Viele Grüsse
      Andreas


      das sehe ich absolut genauso.
      Ich finde M5 Optik und Diesel passt nicht zusammen.
      Schau Dir mal den 5er von Tobi an. :top:
      Das würde dann auch einem Diesel stehen.

      Grüße

      Chart