ATE Bremsbeläge Keramik? Warnkontakt

  • ATE Bremsbeläge Keramik? Warnkontakt

    Hallo zusammen,

    brauche für vorne neue Beläge und möchte mir die ATE kaufen. Sollen ja Erstausstatter von BMW sein.
    Könnt ihr mir sagen was die ATE Keramik für welche sind? Haben ansonsten die gleichen Daten wie die Normalen.
    Für Behörde sind sie auch nicht.

    Könnt ihr mir auch sagen ob ich den ATE Warnkontakt mitbestellen kann, habe gelesen, dass da welche nicht orginalen gerne mal Probleme machen.
    Hat den ATE Warnkontakt schon mal jemand getestet?

    Rausgesucht habe ich die Teile bei kfzteile24-shop.de
    www1.kfzteile24-shop.de/100030-autoersatzteile.html
  • Super, danke schon mal. Und hat schon jemand Erfahrungen mit den Keramik Bremsbelägen. Ich denke halt wenn sich der Bremsstaub verringert dann auch das gute Ansprechverhalten der Bremse oder bin ich auf dem Holzweg.
    Hat auch schon jemand Erfahrungen zu den Powerdisc Scheiben?
    Sind die lauter als eine normale ATE Scheibe?

    Gruß aus Mainfranken
  • RE: ATE Bremsbeläge Keramik? Warnkontakt

    Original von E60-Anfänger
    brauche für vorne neue Beläge und möchte mir die ATE kaufen. Sollen ja Erstausstatter von BMW sein.
    html[/URL]


    Das ist ein Irrglaube: der Erstausrüster ist TEXTAR
    -> die ATE Beläge tauchen nicht in der BMW Freigabeliste für Bremsbeläge auf.

    Deswegen sind die ATE Beläge aber nicht schlechter
    :top:

    Gruß Micha
  • red doch nix vonwegen irrglaube ... scheinbar hast du noch nie orig beläge in den händen gehabt sonst wüßtest du das auf m belag textar und ate draufsteht ... die kompltte bremse ist u.a. auch von ATE ... steht auch überall drauf ;)

    @E60-Anfänger

    was die ate keramic beläge bewirken sollen steht auf der ATE seite mußt da also nur mal nachlesen ... die powerdisc haben ja diese rillen und das verursacht auch schon wieder mehr bremsstaub ... zu den von dir erwähnten bremsscheiben gibt es hier einiges zum nachlesen ... die meisten verwenden diese wohl in kombination mit disen EBC ? green stuff belägen ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neurocil ()

  • Original von Neurocil
    red doch nix vonwegen irrglaube ... scheinbar hast du noch nie orig beläge in den händen gehabt sonst wüßtest du das auf m belag textar und ate draufsteht ... die kompltte bremse ist u.a. auch von ATE ... steht auch überall drauf ;)




    Nöö!

    Meine Bremsklötze sind serienmäßig von Jurid!!!

    Gucks du!

    Textar hatte mein 540i E39!

    :cool:
  • Original von Neurocil

    @E60-Anfänger

    was die ate keramic beläge bewirken sollen steht auf der ATE seite mußt da also nur mal nachlesen ... die powerdisc haben ja diese rillen und das verursacht auch schon wieder mehr bremsstaub ... zu den von dir erwähnten bremsscheiben gibt es hier einiges zum nachlesen ... die meisten verwenden diese wohl in kombination mit disen EBC ? green stuff belägen ...


    Ja, danke auf der Seite hab ich schon nachgelesen was Keramik und Powerdisc sind.
    Hab nur nach Erfahrungen gefragt. Ich als ATE würde ja auch nur das Beste schreiben... . Was nicht heißen soll dass ich ATE schlecht finde.

    Wollte nur mal nach einer unabhängigen Beurteilung schauen. Bremsstaub ist mir an sich egal. Möchte bloß keine lauten Bremsvorgänge.
  • Original von E60-Anfänger
    Keiner Erfahrungen mit den Ceramik ATE Belägen?


    du wirst wohl keinen finden da zu neu !!!
    das gibts grad mal n halbes jahr .
    schlecht wird das nicht sein probier es aus und gib uns bescheid . die beläge kosten ja nicht die welt ... das wirst wohl noch im kreuz haben ...


    at-rs.de/ate_ceramic_bremsbel%C3%A4ge.html

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neurocil ()

  • Also ich werde die ATE-Keramik im ein paar Wochen drauf machen. Hatte erst vor, mir EBC drauf zu machen, habe mich allerdings abschreckender Erfahrungsberichte dagegen entschieden.

    Die sollen wollen im Bereich Yellow-Stuff und so gute Ergebnisse im Rennsport erzielen, was der Grund für den Ruf ist. Allerdings sind sie wohl nicht so langlebig und verbrennen auch schon mal ganz gerne bei leichter Überlastung:

    Das sieht dann so aus:

    Deshalb werde ich mal die ATE testen.

    Zum Thema originale Bremsbeläge. Es ist nicht unüblich, das ein Hersteller Subkomponenten von bis zu 5 Zulieferern bezieht. Besonders da der E60 zwischen meinem 520i und einem der großen V8 mehr oder minder nur noch die Karosserie gemein hat, müssen einfach unterschiedlich leistungsstarke Komponenten eingesetzt werden. Daher die verschiedenen Hersteller.
  • wollte auch mal testen, aber mein zulieferer hat ausversehen die normalen von ate bestellt. schade eigendlich, weil die paar euro mehr für längere haltbahrkeit könnte schnell auch schon wieder günstiger werden.


    grüße
    fritz
  • Hallo Kollegen,

    habe eine lange Odysee mit verzogenen Scheiben hinter mir.
    Habe alles probiert:
    ATE PD mit Serienbelägen
    ATE PD mit EBC

    Ergo: nach 2k AB verzogene Scheiben

    Nach langen Telefonaten mit at-rs.de nun:

    Tarox F2000 mit Ferodo DS Performence :top:

    Trotz AB mit >200 und zig Corsa Ecos die ohne Rückspiegel nach links wechseln --> keine Verzogenen Scheiben nach 12000km und keine Gedenksekunde mehr bei Nässe

    100% :anbet: