Reifen Pannen Anzeige - RPA

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Reifen Pannen Anzeige - RPA

    Ich hatte vor zwei Tagen und auch heute einen RPA - Anzeige. An der nächsten Tankstelle hatte ich einen maximalen Druckunterschied von 0,1 bar festgestellt. Also fast gar keinen Unterschied.
    Weiß jemand, bei welchem Druckabfall die Anzeige aktiviert wird?
    Vielleicht spinnt auch wieder einmal die Elektronik. Hatte nämlich beim erstenmal, als die RPA angezeigt wurde, nach dem Motorstart eine Aufforderung zur Datum- und Zeiteingabe.
  • normalerweise reagiert die anzeige echtn ur wenn n druckverlust da ist ... und ab 0,1 gehts los ...
    check mal wirklich deine reifen das da wirklich kein nagel o.Ä drin is ...

    ggf. is auch n ventil matsch....

    gruß
  • Hatte ich heute auch.
    Sofort zur Tanke und kontrolliert.
    Vorne waren auch beiden 2,5 und hinten 3,0.
    Hab jetzt beide auf 3,0 und neu initialisiert.
    Bin mal gespannt, obs nochmal kommt.
    Bei der Sichtkontrolle konnte ich nichts feststellen.

    LG
    Dirk
  • Danke für die Antworten.
    ray-muc
    Wenn innerhalb der nächsten Tage wieder eine Meldung kommt, werde ich die Reifen auf Nägel bzw. Fremdkörper prüfen, also zur nächsten Hebebühne.
    Jonny
    Nein, ich habe nicht von Winter auf Sommer gewechselt und die RPA wurde jeweils nach der Druckkontrolle neu initialisiert.

    Aber vielleicht weiß jemand genau, wann die Anzeige anspricht. Werde auch mal den ;) fragen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karlhart ()

  • Dirk F.
    Der ;) hatte mir mal erklärt, dass der Reifendruck theoretisch bei jedem Reifen unterschiedlich sein könnte. Deshalb kann man auch vorne und hinten unterschiedliche Drücke haben. Durch die Initialisierung wird von jedem einzelnen Rad der Rollumfang festgestellt und gespeichert. Bei einer Abweichung erfolgt eine Meldung.
    Nun wieder meine Frage. Wie groß muß der Druckunterschied sein, bis die Anzeige erfolgt?

    Thompson
    Der Felgen- und Raddurchmesser spielt keine Rolle.

    Grüße an Alle.
  • Anzeige bei : diff 0,5-0,7 bar auf einem reifen


    hier mal ne info zur RPA ...

    Reifen Pannen Anzeige (RPA).
    Die Reifen Pannen Anzeige (RPA) zeigt Ihnen einen übermäßigen Druckverlust in einem Reifen rechtzeitig an und beugt damit weiteren Reifenschäden und Sicherheitsmängeln vor. Das elektronische System meldet sich bei einer Reifenpanne über eine Warnleuchte im Cockpit sowie modellabhängig über ein akustisches Warnsignal.

    Bei einem Reifenfülldruckverlust verringert sich der Radius eines Reifens und damit auch sein Abrollumfang. Als Folge erhöht sich die Raddrehzahl des betroffenen Reifens.
    Die RPA erfasst die Raddrehzahlen über die Raddrehzahlsensoren des ABS und stellt einen Vergleich der einzelnen Räder zueinander und der Durchschnittsgeschwindigkeit her.
    Somit erkennt die RPA einen Reifenfülldruckverlust nur, wenn sich ein Reifen anders verhält als die drei anderen. Gleichmäßige Druckverluste in zwei, drei oder allen vier Reifen (natürliche Diffusion) werden nicht erkannt, das heißt, der Reifenfülldruck muss wie bisher regelmäßig kontrolliert werden. Für eine korrekte Funktion muss die RPA initialisiert werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wassermann ()

  • Ich hatte die Tage wo der Wechsel zwischen kalt/warm (Außentemperatur) auch das Problem mit der RPA und würde es darauf zurückschließen.
    Bei konstanten Temperaturen habe ich keine Probleme.
    Dies ist dann aber auch nur bei längeren Fahrten (wo der Reifen wärmer wird).
    Vielleicht ist an meiner Theorie ja was dran!?
    :trinken:
  • Hallo, jetzt möchte ich selbst nach einigen Recherchen noch etwas zum Beitrag bringen und zitiere von:

    kfztech.de/kfztechnik/fahrwerk/reifen/runflat.htm

    Eine elektronische Reifen-Pannen-Anzeige (RPA) ersetzt den Anblick des platten Reifens durch ein optisches Warnsignal im Armaturenbrett. Die RPA schließt auf Grund erhöhter Drehzahlen der unter Minderdruck laufenden Reifen auf einen Luftdruckverlust: Entweicht aus einem Reifen Luft, ändern sich Reifenumfang und Abrollradius; die Rotationsgeschwindigkeit des Rades erhöht sich zwangsläufig. Mit Hilfe von Sensoren werden die Drehzahlen der Reifen kontinuierlich überprüft. RPA vergleicht die diagonal einander zugeordneten Reifen und deren Durchschnittsgeschwindigkeit. Die Basisdaten der Reifen, die als Bezugspunkt für den Datenabgleich dienen, werden während der Initialisierungsphase der RPA festgelegt. Führt der Datenabgleich durch die RPA zu einer kritischen Abweichung, erscheint eine Meldung im Armaturenbrett.

    Bereits bei einem Druckabfall von ca. fünf Zehntel (ca. 30 Prozent) unter den Normaldruck wird der Fahrer gewarnt.

    Das ISO-genormte Warnzeichen stellt einen Reifenquerschnitt mit Ausrufezeichen dar. Bei einigen Modellen der BMW-Serie, z.B. E65 und High-Kombis, erscheint die erforderliche Richtgeschwindigkeit zusätzlich als Textanzeige im Display.

    Die Warnschwelle für die Reifenluftdrucküberwachung ist bei RPA z.Zt. noch nicht ganz so niedrig angelegt wie bei dem vergleichbaren – ebenfalls von BMW eingesetzten – High-Tech-Frühwarnsystem RDC/Reifen Druck Control. Im Gegensatz zu RPA stellt RDC nicht an Hand der veränderten Rotationsgeschwindigkeit der Reifen, sondern auf Grund von Druck- und Temperaturänderung einen Reifenschaden fest. Darüber hinaus erfasst RDC sowohl im Lauf als auch im Stand kleinste Fülldruckverluste im Zehntel bar Bereich. Per Radelektronik werden in jedem Reifen Fülldruck und Temperatur gemessen. Auch die Übertragung der Daten an das RDC-Steuergerät erfolgt nicht wie bei RPA über Software, sondern per Funktelegramm.

    Also Warnung im Zehntel bar Bereich nicht bei RPA sondern RDC (Reifen Druck Control)
  • Hatte das auch vor kurzen, zwei meldungen recht kurz hintereinander! Eine 5 min nach dem losfahren und eine nach 2stunden fahrt.

    Beide male fehlalarm! Denke mal es lag an der kälte! Jetzt ist seit 3wochen wieder ruhe. Hoffe mal das bleibt so! :anbet:
  • Original von Hercules
    kann man das irgendwie umstellen, das der auch sagt an welchem rad?

    Ne, geht leider nicht. ;)
    Hatte jetzt in knapp 2 Jahren 2x falschen Alarm.
    An die Tanke fahren, prüfen, initialisieren, und gut.
    Gibt schlimmeres.
    :trinken:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sveni ()

  • Original von Sveni
    Original von Hercules
    kann man das irgendwie umstellen, das der auch sagt an welchem rad?

    Ne, geht leider nicht. ;)
    Hatte jetzt in knapp 2 Jahren 2x falschen Alarm.
    An die Tanke fahren, prüfen, initialisieren, und gut.
    Gibt schlimmeres.
    :trinken:



    naja wenne das pro jahr aber 4mal und mehr hast nervt der kram irgendwann...
    Navi & Road Map Leitfaden :coffee:

    Road Map Experte 2018-1 - CCC CIC NBT etc