Neuer Motorblock brummt seltsam

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuer Motorblock brummt seltsam

    Guten Tag :)

    wie bereits einige wissen, hab ich in meinem 525d VFL mit Lagerschaden, nen 535d Motorblock eingebaut.
    dazu noch 530d injektoren,530d turbolader und schwupps hab ich nen 530d vfl mit sehr stabilem block.
    hab nen software update auf original 530d gemacht,der wagen lief 2 tage super.

    Folgendes Problem:
    bei´genau 1700-2400 Umdrehungen und nur unter Volllast höre ich ein brummen?
    Sobald man über 2400u/min ist, verschwindet dieses brummen.
    Es hört sich so an, als ob etwas in schwingungen gerät und dann vibriert oder so.
    Dieses Symptom tritt im jeden Gang auf,allerdings nicht im Stand.

    Können es die Motorlager sein?
    Habe noch die alten verwendet.. waren jetzt nicht die besten aber dachte geht noch...
    Vllt das Schwungrad? hab meins wieder verbaut.. vorher hatte es allerdings nicht diese Geräusche gemacht und war laut Spielprüfung noch i.O.

    Das Geräusch kommt mehr oder weniger direkt unterm Fahrersitz.. also eher links und mittig /vorne unterm Auto, also nicht aus dem Motorraum.

    Bei defektem Antriebsstrang, also diff,kardanwelle hardyscheibe undundund würde es doch dann nicht bei 2400u/min aufhören, sondern stärker werden richtig?

    Verkleidungen sind natürlich alle fest.

    MFG
  • Du hast einen Handschalter?

    Weil du schreibst: "lief super", hat sich das geändert oder ist nur das Geräusch hinzu gekommen?

    Wenn du das Brummen nur hörst, ist es ja (noch) nicht schlimm.
    Die Motorlager fühlt man am Lenkrad - es vibriert dann im Standgas. Die Motorlager kann man mit einer Unterdruckpumpe auf Dichtheit prüfen.

    Schäden am Antriebsstrang nach dem Getriebe sollten geschwindigkeitsabhängig (und angepasst drehmomentabhängig) sein.

    Entweder ist also etwas lose und vibriert mit der Motordrehzahl (was eigentlich durch Vibrationen ausgelöst ist, die man auch spüren sollte) oder es hängt am Motor.

    Ich würde mal die Abdeckungen abnehmen und eine Runde fahren. Evtl. wird es deutlicher. Dann natürlich alles mal abklopfen, ob etwas geräuschvoll vibriert, insbesondere die Abschirmbleche.

    Wenn da nichts auffällt, den Riementrieb prüfen, Anbauteile, Pumpen, Turbo, DPF etc. Wie stark vibriert der Motor im Stand, etc...
  • handschalter ja.
    läuft immer noch super, nur das geräusch ist aufeinmal da...

    vibriert nichts im standgas... im leerlauf alles ruhig und schön :)
    da das drehmoment nach 2400u/min ja nicht weniger wird, oder? könnte es das getriebe selber und danach auch nicht sein oder?

    vorallem der 525d war gechippt und hatte sogut wie gleiches drehoment wie der 530d jetzt...
    naja schaue später mal unters auto. danke dir
  • hitmantheripper schrieb:

    da das drehmoment nach 2400u/min ja nicht weniger wird, oder? könnte es das getriebe selber und danach auch nicht sein oder?


    vorallem der 525d war gechippt und hatte sogut wie gleiches drehoment wie der 530d jetzt...
    Hm, doch, würde ich vermuten, dass bei 2400 das Drehmoment wieder runter geht. 500Nm im 525d würde ich aber nicht erwarten. Hast du eine vorher/nachher Messung des alten 525d?

    Interessant wäre, was der Handschalter aushält. Wenn du den jetzt ein paar mal geprügelt hast ...
  • ´ist der gleiche auspuff wie im 530d also alles ok
    getriebe ist auch das gleiche wie im 530d also alles ok
    kupplung schwungrad auch und kupplung ist neuwertig.

    getriebe hält offiziell 650nm aus, aber fahren genug mit mehr nm rum.

    der einzige unterschied ist das diff..... das diff im 525d ist etwas anders übersetzt... da mache ich mir aber 0 sorgen, bis auf mehr reifenqualm

    habe jetzt ne kleine leistungssteigerung aufgespielt mit ca. 260ps und 600nm.
    rennt wie sau, das geräusch ist leider noch nicht weg.(wurde aber auch nicht lauter...)
    dpf off jetzt auch aufgespielt.. er raucht nichtmehr(regeneriert nicht mehr)
    aber das geräusch ist noch da....
    kommt eig nurnoch auspuff in frage... scheiße... hab die ganzen unterbodenverkleidungen mit gefühlten 100 spaxschrauben festgeballert
  • Kann es nicht sein, dass das ZMS nicht zum Motor passt? Es gibt doch so einen Passstift um das ZMS in der richtigen Position zu montieren. Den 535d gab es meines Wissens nicht mit Schaltgetriebe, also passt evtl. das ZMS in Kombination mit der Kurbelwelle inkl. Kolben und Pleuel nicht von der Wucht her => Unwuchtiger Kurbeltrieb.
  • den 535d gab es nur als automat, das stimmt.
    das endstück der kurbelwelle und der simmerring sahen vom 525d und 535d identisch aus,soweit ich mich erinnern kann.

    weiß dazu jemand mehr?

    wegen der unwucht..das würde dann bei steigender drehzahl immer mehr werden... würde ich sagen.
    hat einen sehr ruhigen leerlauf. auch alle 6zylinder arbeiten gleich (mit inpa livetest)

    man kann ja auch nen 530d motorblock von einem automatik spender in seinen handschalter ohne probleme einbauen...
    das zms dämpft ja die ganzen schwingungen...

    Gute Idee aber hoffe und glaube nicht, dass es daran liegt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hitmantheripper ()

  • Ein ZMS ist immer genau auf den dazu passenden Motor abgestimmt. Es dämpft nicht generell alle Schwingungen die entstehen könnten. Ob das ZMS wirklich zum Motor, also KW, Pleuel, Kolben und Bolzen passt, ist nur durch Wuchten der Komponenten mit Meistergewichten auf einem Prüfstand feststellbar. Wobei ich mir da auch nicht sicher bin, ob das mit einem ZMS ohne weiteres ebenso möglich ist wie mit einem EMS.
  • 550iT schrieb:

    Ein ZMS ist immer genau auf den dazu passenden Motor abgestimmt. Es dämpft nicht generell alle Schwingungen die entstehen könnten. Ob das ZMS wirklich zum Motor, also KW, Pleuel, Kolben und Bolzen passt, ist nur durch Wuchten der Komponenten mit Meistergewichten auf einem Prüfstand feststellbar. Wobei ich mir da auch nicht sicher bin, ob das mit einem ZMS ohne weiteres ebenso möglich ist wie mit einem EMS.
    das ist falsch. sorry.
    oder sagen wir so... kann sein... aber mein Verstand sagt mir falsch..
    oder wie erklärst du dir, das der 525d mit 177ps(2,5liter...) und der 530d mit 218(3liter natürlich) und 231 ps das gleiche zms haben?
    alle komplett andere kurbelwellen etc...
    bei richtigen leistungsgranaten über 500ps oder so.... und wenn man schon neu aufbaut, dann wird das zms zum wuchten mitgenommen, so kenne ich das zumindest nur.
    klärt mich auf ,falls ich falsch liege


    vllt ist es doch der kat....er ist ja leer..... in so einem großen leeren pott, kann die luft vllt zu verwirbelungen kommen und dann bei bestimmter drehzahl und druck dann zu vibrationen führen.... fahre die tage mal ohne auspuff rum.
    achtung flugzeug im anmarsch :D
  • Das mag ja für die beiden anderen Motoren passen, jedoch heißt das nicht automatisch, dass es auch für den großen 3l passt. Für mich hört sich das auf jeden Fall nach einem Problem mit dem ZMS an. Und das kann auch durch das höhere Drehmoment in Kombination mit einer anderen Drehunförmigkeit kommen, für das das ZMS einfach nicht mehr ausreicht.
  • selbst mit 218ps 500nm standartsoftware vom 530d ( wo das zsm auch original verbaut ist) hat es vibriert...
    also an zuviel leistung kann es nicht liegen....
    525d also 2,5liter motor und der 530d haben das gleiche zms.. und das sind ja wirklich komplett verschiedene motoren...
    der unterschied vom 530d und 535d ist ja kaum da... besseres Material...aber von den Abmessungen fast identisch...
    Also das schließe ich aus.. höchstens kann es sein, das mein gebrauchtes zms, was beim 525d noch ok war... jetzt mit dem 530d durch verschleiß überfordert ist..
    Sprich, ich brauch einfach ein neues zsm
    Aber das spiel war eigentlich laut hersteller noch ok...


    gehe mal heute unters auto, schreibe dann später ob ich was herausgefunden habe
  • Nach meinem letzten Motorwechsel gabs auch ein seltsames Brummen bis Scheppern -> Auspuff war leicht gegen Krümmer verdreht und nicht optimal befestigt.
    Die Schrauben zwischen Auspuff und Krümmer und auch die Schrauben der Halterungen gelöst, den Auspuff entspannt und gedreht, und Ruhe war.
  • alles klar dachte ich mir auch so :)

    richtig bescheuerte frage aber...

    8,25l kommen doch in den bock rein...manche sagen 8,5
    ich hab 9liter aufgefüllt und er steht unter min... hab neues öl bestellt jetz... aber denke dann bei 10l müsste es passen.

    das beim motorwechsel bisschen mehr rein kommt ok aber 1,5liter mehr????
    und ja ich weiß, wie man ölstand kontrolliert :D

    wieviel musstest du reintun?