N62b44 Kalstartprobleme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was mir aber immer noch komisch vorkommt und ich mir nicht erklären kann.

    Manchmal starte ich und er läuft auf 6 oder 7 zylindern und es bleibt auch so.
    Dann kann ich 20meter oder gar 1 kilometer fahren und es bleibt bei 6 - 7 zylindern, dann starte ich direkt neu und es sind direkt alle 8 zylinder da und bleiben es auch.

    Also kanns doch nix temperaturabhängiges sein aber das will mir nicht in den kopf warum nachm Neustart alle zylinder da sind, es ändert sich doch nix.
  • Die DME erkennt Verbrennungsausstzer einzelner Zylinder. Werden mehrere aufeinander folgenden Verbrennungsaussetzer eines Zylinders erkannt, wird ein Fehler abgelegt und der Zylinder abgeschaltet. Stellst du den Motor ab und startest anschließend neu, geht das Spiel von vorne los. Treten die Aussetzer also nur im kalten Zustand auf, läuft der Motor somit nach einem Neustart wieder auf allen Töpfen.

    Das ist leider ein Phänomen, was typisch für verschlissene Zwischenhebel oder eingelaufene Exzenterwellen ist. Dabei weicht die Füllung einzelner Zylinder deutlich von den anderen ab und es kommt zu Verbrennungsaussetzern.
  • Hi 550ti, vielen Dank für die Aufschlussreiche Erläuterung, damit ist das Mysterium erklärt :).

    Ja werd um die Operation Kipphebel usw nicht drum rumkommen aber noch musses warten.
    Wobei es schon weh tut 2500euro in ein Auto zu investieren was ein wert von 5-6000 euro hat ^^
  • Hi 550ti, vielen Dank für die Aufschlussreiche Erläuterung, damit ist das Mysterium erklärt :).

    Ja werd um die Operation Kipphebel usw nicht drum rumkommen aber noch musses warten.
    Wobei es schon weh tut 2500euro in ein Auto zu investieren was ein wert von 5-6000 euro hat ^^