Startprobleme 535D morgens wenn es "kalt" ist...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ben-G schrieb:

    abgerissen ist mir noch nie eine
    Wichtig ist meines Erachtens auch noch gutes Werkzeug d.h. 1/2" 12er Nuss in lang, und satt aufsetzen, nur nicht verkanten beim drehen, sonst wäre das eine zusätzliche Belastung für die alte Kerze. Sobald sie sich zu drehen beginnt, nochmal Rostlöser drauf, zurückdrehen, und im Wechsel auf/zu drehen, usw. nicht auf einmal rausdrehen.
  • lupos schrieb:

    Ben-G schrieb:

    abgerissen ist mir noch nie eine
    Wichtig ist meines Erachtens auch noch gutes Werkzeug d.h. 1/2" 12er Nuss in lang, und satt aufsetzen, nur nicht verkanten beim drehen, sonst wäre das eine zusätzliche Belastung für die alte Kerze.
    Korrektes, Hochwertiges und unbeschädigtes Werkzeug verstehe als Selbstverständlichkeit für solche Aktionen.
    Ist beim M47/M57 aber eine 10mm Schlüsselweite. ;)
    Nicht jede Nuss passt über den Anschlussstutzen, ich musste meine Tiefbettnuss auch auf 9,8mm aufbohren damit sie passte.
  • lupos schrieb:

    Ben-G schrieb:

    beim M47/M57 aber eine 10mm Schlüsselweite
    na ja, Alzheimer,kann mich aber erinnern das 1/2" 10er Nüsse in Langausführung nicht selbstverständlich sind. Mit 1/4" federt alles irgendwie und man weiß nicht wirklich was man tut.
    Selbstverständlich nicht, aber schon geläufig. Ist bei den meisten Herstellern die kleinste Schlüsselgröße die als Tiefbettausführung gibt. Ich habe alles in 3/8" inklusive den Drehmomentschlüssel, taugt mir am Besten für die Glühkerzen.
  • Bearmode schrieb:

    intru schrieb:

    Der wäre in Versicherung und Steuer und Verbrauch für mich auf jedenfall schon mal günstiger als meiner
    Wie geht denn das ?( Die 7er haben doch immer einen ordentlichen Aufschlag zum 5er? Oder liegt es an deinen Bedingungen?

    intru schrieb:

    woher könnte ich das Interface und die Software herbekommen? Hast du Links, Preise etc. für mich?
    Nein, weil rechtliche Grauzone und in diesem Forum ausdrücklich nicht erwünscht. Herr Google gibt aber Auskunft.
    Es liegt daran wieviele Kaskoschäden das besagte Modell hat. Mit dem E60 535d gab es verdammt viele Kaskoschäden da dieses Modell sehr gerne geklaut wird. Mitte diesen Jahres stand der E60 535d noch immer auf Platz 10 der meist geklauten Fahrzeuge in Deutschland. Das lassen sich die Versicherungen fürstlich bezahlen :(
    Mit einem 750d Bj. 2013 gab es weniger Diebstähle, Aufbrüche oder Unfälle so das diese (noch) günstiger sind.

    Ich habe heute morgen, aus Spaß an der Freude, mal meinen Leihwagen (F10 518d Bj. 04.16) eingegeben und der war monatlich genau 30€ günstiger als meiner.
    Vollkasko, 30tkm... den üblichen Quark, SF 16 (30%) = 108€ jeden Monat für den 518d. Finde ich ehrlich gesagt für den Wagen mit diesem Motor viel zu teuer.

    @Lupo...
    noch immer 10.2007 ^^ aber wenn es eine "Grauzone" ist, dann lass uns darüber besser per PN schreiben. Möchte nicht das es noch Streß gibt.
  • intru schrieb:

    Bearmode schrieb:

    intru schrieb:

    und das, obwohl ich eine Standheizung drin habe und die auch nutze!
    Die Standheizung wärmt den Motor aber nicht vor, daher ist das Wurscht. Er ist also gleich kalt, egal, ob die SH lief oder nicht.
    nicht?!? Pff... Ich hatte bei meinen anderen Fahrzeugen (oller Renault und Opel) auch eine Standheizung von Webasto drin welche auch den Motor vorgewärmt haben.Darum bin ich davon ausgegangen, das die vom Werk verbaute (auch Webasto) Standheizung den Motor auch wieder mit wärmt... ach menno... :motz:

    Danke für den Hinweis
    Ich bin reichlich irritiert...
    Mein Fahrzeug war heute morgen schön weiß vom Frost gewesen. Standheizung angeschaltet, die Scheiben waren frei und die Motorhaube hatte in der Mitte einen schönen Streifen trockenen abgetauten Lack... ?!?
    Wenn der Motor nicht mitgeheizt würde, dann dürfte dieser doch nicht auftreten oder??