Batterie total leer

  • Batterie total leer

    Moin, ich wollte heute mein Auto öffnen aber nichts passierte also mit Schlüssel aufgeschlossen, Zündung an aber nicht ein Lämpchen hat geleuchtet. Das Auto wird nur am Wochenende bewegt also letzten Samstag das letzte Mal und alles hat ganz normal funktioniert, die Batterie (Varta 110Ah) hab ich im Januar 2016 neu eingebaut und auch mit IxxA registriert. Kann die ganz spontan "komplett" kaputt gehen? Wenn ich es schaffe die Kofferraumklappe wie in der BA von innen zu öffnen, kann ich dann die Starthilfe direkt an die Batterie anschliessen, das Auto steht nämlich vorwärts im Carport und so lang sind die Starthilfekabel ja nicht.Gibt es bei sowas eventuell einen Fehlereintrag damit ich einen Anhaltspunkt hab wieso die Batterie platt ist?

    Gruß Jörg
  • Jörg72 schrieb:

    ... Kann die ganz spontan "komplett" kaputt gehen? Wenn ich es schaffe die Kofferraumklappe wie in der BA von innen zu öffnen, kann ich dann die Starthilfe direkt an die Batterie anschliessen, das Auto steht nämlich vorwärts im Carport und so lang sind die Starthilfekabel ja nicht.Gibt es bei sowas eventuell einen Fehlereintrag damit ich einen Anhaltspunkt hab wieso die Batterie platt ist?
    Also zumindest hatte ich bei einem vergessenen Verbraucher - lustigerweise ein OBD Adapter - die Meldung "Erhöhte Batterieentladung". Könnte also durchaus was im Fehlerspeicher liegen. Ich lade meine Batterie bei häufigem Standheizungsgebrauch am Pluspol und Fahrzeugmasse. Ich würde vermuten, dass so auch Starthilfe erlaubt sein müsste. Das ist eine Vermutung. Das muss erst mal einer bestätigen.
  • lustigerweise hatte ich letzten Samstag auch den BT Adapter dran das war auch das erste wonach ich geguckt habe, ich hatte ihn aber rausgezogen das war mir nämlich schon mal passiert und die Batterie hatte sich entladen aber nicht so tief wie jetzt. Die Batterie hat nur noch 3,3V . Laut BA soll man Starthilfe und laden an den Anschlüssen im Motorraum machen. Ich hab jetzt ein Ladegerät angeschlossen, mal sehen ob's was bringt.

    Gruß Jörg
  • Moin, der IBS regelt glaube ich nur das laden aber wenn irgendein Verbraucher an ist oder die Batterie kaputt kann er das entladen nicht verhindern. Die letzte Fahrt war 20km hin 20 zurück und alles war normal, ausser das die Meldung "1 Liter Öl nachfüllen" kam. Öl hab ich dann zuHause nachgefüllt und dann wurde es nicht mehr bewegt und jetzt ist die Batterie leer, schon merkwürdig.
  • hab gerade vergeblich versucht mit Starthilfe vom Diesel mit 95Ah Batterie, will einfach nicht anspringen. An den Anschlüssen im Motorraum liegen ca 12,6V an, reicht das nicht? Jetzt hab ich den ADAC angerufen, mal sehen ob der mehr Power hat . Ich hatte die Starthilfe vielleicht noch 10 Minuten mit laufendem Spenderfahrzeug dran gelassen und dann hatte die Batterie schon fast 6V.
  • CCC88 schrieb:

    uli07 schrieb:

    Berni schrieb:

    Wichtig,NICHT direkt an der Batterie laden.
    Warum nicht?
    Ernsthaft uli, das weißt du nicht? Bist doch eigtl lang genug dabei. ;)
    Ganz ehrlich, nein. Meiner Meinung nach ist es völlig egal ob an der Batterie geladen wird oder an den Fremdstartpunkten. Der Ladestrom kommt vom Fremdstartpunkt an der Batterie an. Rein elektrisch gesehen sitzt der IBS in der Mitte zwischen den zwei Punkten. Von daher kann es nur eine Mähr sein nicht an der Batterie das Ladegerät anzuschließen.
    Gruß Uli
  • ADAC war da, seine Batterie angeschlossen ,Moment gewartet und sofort angesprungen, hat sich richtig Zeit genommen und alles durchgemessen. Er hat dann am - Pol mit so einer komischen "Zange" ich glaube die Stromaufnahme gemessen die anfangs bei 10A lag dann aber kontinuierlich bis auf 21A nach ein paar Minuten angestiegen ist, wahrscheinlich "hoffentlich" auch weiter ansteigend. Er meinte der Wert müsste 30-40A sein wusste aber auch nicht genau. Ich werd dann morgen mal in aller Ruhe auslesen und messen.

    Gruß Jörg
  • uli07 schrieb:

    CCC88 schrieb:

    uli07 schrieb:

    Berni schrieb:

    Wichtig,NICHT direkt an der Batterie laden.
    Warum nicht?
    Ernsthaft uli, das weißt du nicht? Bist doch eigtl lang genug dabei. ;)
    Ganz ehrlich, nein. Meiner Meinung nach ist es völlig egal ob an der Batterie geladen wird oder an den Fremdstartpunkten. Der Ladestrom kommt vom Fremdstartpunkt an der Batterie an. Rein elektrisch gesehen sitzt der IBS in der Mitte zwischen den zwei Punkten. Von daher kann es nur eine Mähr sein nicht an der Batterie das Ladegerät anzuschließen.
    Damit das Batteriemanagment merkt das die Batterie geladen wird.Geht wohl nicht direkt an der Batterie.Ich denke wenn das möglich wäre braucht man auch eine neue Batterie nicht mehr anlernen,oder?
  • Berni schrieb:

    uli07 schrieb:

    CCC88 schrieb:

    uli07 schrieb:

    Berni schrieb:

    Wichtig,NICHT direkt an der Batterie laden.
    Warum nicht?
    Ernsthaft uli, das weißt du nicht? Bist doch eigtl lang genug dabei. ;)
    Ganz ehrlich, nein. Meiner Meinung nach ist es völlig egal ob an der Batterie geladen wird oder an den Fremdstartpunkten. Der Ladestrom kommt vom Fremdstartpunkt an der Batterie an. Rein elektrisch gesehen sitzt der IBS in der Mitte zwischen den zwei Punkten. Von daher kann es nur eine Mähr sein nicht an der Batterie das Ladegerät anzuschließen.
    Damit das Batteriemanagment merkt das die Batterie geladen wird.Geht wohl nicht direkt an der Batterie.Ich denke wenn das möglich wäre braucht man auch eine neue Batterie nicht mehr anlernen,oder?
    Korrekt. Es wird immer vorne geladen. Der IBS misst den Strom der durch ihn durchgeht deswegen ist es sinnlos direkt an der Batterie zu laden da er die aufgenommene Strommenge nicht messen kann. Würde man vor dem IBS anschließen, dann würde es auch funktionieren ist aber etwas komplizierter deswegen die Aussage von BMW damit vorne an den Punkten angeklemmt wird und gut.
    :finger:
  • CCC88 schrieb:

    Berni schrieb:

    uli07 schrieb:

    CCC88 schrieb:

    uli07 schrieb:

    Berni schrieb:

    Wichtig,NICHT direkt an der Batterie laden.
    Warum nicht?
    Ernsthaft uli, das weißt du nicht? Bist doch eigtl lang genug dabei. ;)
    Ganz ehrlich, nein. Meiner Meinung nach ist es völlig egal ob an der Batterie geladen wird oder an den Fremdstartpunkten. Der Ladestrom kommt vom Fremdstartpunkt an der Batterie an. Rein elektrisch gesehen sitzt der IBS in der Mitte zwischen den zwei Punkten. Von daher kann es nur eine Mähr sein nicht an der Batterie das Ladegerät anzuschließen.
    Damit das Batteriemanagment merkt das die Batterie geladen wird.Geht wohl nicht direkt an der Batterie.Ich denke wenn das möglich wäre braucht man auch eine neue Batterie nicht mehr anlernen,oder?
    Korrekt. Es wird immer vorne geladen. Der IBS misst den Strom der durch ihn durchgeht deswegen ist es sinnlos direkt an der Batterie zu laden da er die aufgenommene Strommenge nicht messen kann. Würde man vor dem IBS anschließen, dann würde es auch funktionieren ist aber etwas komplizierter deswegen die Aussage von BMW damit vorne an den Punkten angeklemmt wird und gut.
    Dann müßte der IBS ja so eine Art Shunt sein. Ok, dann wird es wohl so sein.
    Gruß Uli
  • hab gerade mit IXXA ausgelesen und die Batterie hat sich wieder entladen 10,6V Auto springt auch nicht an. Es sind 3 Fehler drin,2ab4 Steuergerät, interner Fehler RAM Checksumme , 2DEC Powermanagement, Batterieüberwachung (Tiefentladung), 2E8E Intelligenter Batteriesensor, Kommunikation (keine Kommunikation über BSD-SCHNITTSTELLE)

    Gestern Abend bin ich noch 35km gefahren, 4 Stunden gestanden 35km zurück, ist normal angesprungen. Jetzt 10 Stunden später wieder entladen

    Also wo fang ich an, IBS neu, Batterie neu oder beides?

    Ist der IBS am - Pol ? Dann war der schon beim Fahrzeugkauf abgesteckt, da hing nämlich das ein dünne Kabel lose rum, ist mir aufgefallen als ich mal eine Glühbirne neu machen musste. Ich hatte es dann wieder zusammen gesteckt obwohl ich auch nicht wusste was für eine Funktion das Kabel hat.
    Wo und wie kann ich Ruhestrom messen, irgendein Verbraucher muss doch Stromziehen oder entlädt sich eine defekte Batterie allein?

    Gruß Jörg
  • Hallo,

    klemm doch den IBS wieder ab und beobachte mal, ob dein Auto einschläft. Danach würde ich an der Batterie ansetzen und auch die Lima mal überprüfen, ob sie ordentlich lädt.
    Wenn du Glück hast, ist es "nur" der IBS. Solange der IBS abgeklemmt ist, lädt die Lima mit Standardwerten, es sollte dann alles wieder funktionieren und sich die Batterie bei 12,7-12,8 Volt einpendeln.

    Viele Grüße
    Guido
  • uli07 schrieb:

    CCC88 schrieb:

    Berni schrieb:

    uli07 schrieb:

    CCC88 schrieb:

    uli07 schrieb:

    Berni schrieb:

    Wichtig,NICHT direkt an der Batterie laden.
    Warum nicht?
    Ernsthaft uli, das weißt du nicht? Bist doch eigtl lang genug dabei. ;)
    Ganz ehrlich, nein. Meiner Meinung nach ist es völlig egal ob an der Batterie geladen wird oder an den Fremdstartpunkten. Der Ladestrom kommt vom Fremdstartpunkt an der Batterie an. Rein elektrisch gesehen sitzt der IBS in der Mitte zwischen den zwei Punkten. Von daher kann es nur eine Mähr sein nicht an der Batterie das Ladegerät anzuschließen.
    Damit das Batteriemanagment merkt das die Batterie geladen wird.Geht wohl nicht direkt an der Batterie.Ich denke wenn das möglich wäre braucht man auch eine neue Batterie nicht mehr anlernen,oder?
    Korrekt. Es wird immer vorne geladen. Der IBS misst den Strom der durch ihn durchgeht deswegen ist es sinnlos direkt an der Batterie zu laden da er die aufgenommene Strommenge nicht messen kann. Würde man vor dem IBS anschließen, dann würde es auch funktionieren ist aber etwas komplizierter deswegen die Aussage von BMW damit vorne an den Punkten angeklemmt wird und gut.
    Dann müßte der IBS ja so eine Art Shunt sein. Ok, dann wird es wohl so sein.
    Richtig ist ein Shunt.
    :finger: